VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Borgmeier Public Relations
Pressemitteilung

Großes Interesse an Controlling-Werkzeug VisualStatistik von LMZ SOFT

Vortragsreihe informierte Klinik-Manager, -Controller, IT-Leiter und Fachmedien über neue Komponente von KIM SYSTEM XP
(PM) Saalfeld, 25.09.2009 - Saalfeld, 24. September 2009. Mit einer Veranstaltung am 09. September in der AOK-Klinik Korbmattfelsenhof in Baden-Baden endete eine Veranstaltungsreihe zum neuen Controlling-Instrument VisualStatistik. Klinikmanager erhalten damit sekundenschnell aus Klinikdaten grafische Analysen. Komplexe Daten erscheinen zukünftig transparent, aussagekräftig und leicht verständlich. VisualStatistik beseitigt Schwachstellen im Bereich Analyse, Reporting und Controlling. Langatmige Tabellen, umfangreiche Reports und unverständliche Diagramme, gehören damit der Vergangenheit an.

„Durchweg positiv“ lautet die Bilanz der Roadshow von Dirk Zunkel, Vorstand der LMZ SOFT AG. An drei Terminen in Saalfeld, Hannover und Baden-Baden präsentierte die LMZ SOFT AG ihr neues Controllingtool VisualStatistik. „Bei den Terminen konnten sich die Interessenten unmittelbar von der Leistungsfähigkeit und den Vorteilen der neuen Software überzeugen.“

Unter dem Motto „Intuitive Auswertung aller Daten und deren Visualisierung“ demonstrierten die Entwickler die Möglichkeiten der neuen KIM SYSTEM XP- Komponente. Mit großem Interesse verfolgten kaufmännische und medizinische Manager, Controller und IT-Leiter von Kliniken die Möglichkeiten einer Datenauswertung mit dem neuen Controllingwerkzeug. Vor Ort präsentierten die Experten übergreifende Darstellungsmöglichkeiten sämtlicher Klinikbereiche. VisualStatistik verhilft Klinikmanagern schnell zu stichhaltigen und zuverlässigen Analysen und bildet damit einen wichtigen Schritt hin zur Komplettvernetzung.
Im Prozess der zukünftigen Zertifizierung aller Rehakliniken erscheint KIM SYSTEM XP mit seiner individuell anpassbaren Baukastenstruktur als ideales Tool zur prozessorientierten Abbildung der gewonnenen Erkenntnisse. Um zukünftige IT-Investitionen nicht an knappen Mitteln scheitern zu lassen, bietet die LMZ SOFT AG ihren Kunden ein Betriebskostenmodell, bei dem diese nur für die aktuellen Pflegetage bezahlen.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Borgmeier Public Relations
Frau Aileen Tober
Am Saatmoor 2
28865 Lilienthal
+49-4298-46 83 14
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE LMZ SOFT AG

Das mittelständische Softwareunternehmen aus Saalfeld entwickelt und realisiert bereits seit 1993 kundenspezifische Softwarelösungen im Bereich des klinischen Gesundheitswesens. Aktuell stellen 29 Mitarbeiter fundiertes Know-how auf dem ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Borgmeier Public Relations
Am Saatmoor 2
28865 Lilienthal
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG