VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
PR-Agentur Xpand21 GmbH
Pressemitteilung

Frustration bei Suchmaschinen – viele Nutzer geben auf

(PM) Tägerwilen/Schweiz, 30. Juni 2010, 01.07.2010 - Das ist wohl jedem Internetnutzer schon passiert: Kaum hat man einen etwas ausgefalleneren Begriff in eine Suchmaschine eingegeben, führt die Suche ins Leere oder in die Irre. Das führt bei vielen zu Frustration: Fast jeder zehnte Nutzer bricht häufig die Internetsuche ganz ab, weil sie nicht die gewünschten Ergebnisse liefert. Dies ergab eine Umfrage des Online-Magazins netzwelt.de in Kooperation mit dem Suchtechnologie-Anbieter Hulbee. Über 1.000 netzwelt-Leser nahmen daran teil. Die Umfrage unter dem Motto „So sucht Deutschland im Internet“ offenbarte Probleme bei der Online-Suche, die zu Unzufriedenheit mit dem gegenwärtigen Angebot der Suchmaschinen führen.

Eine Suchmaschine ist für die meisten Nutzer die erste Anlaufstelle im Internet. Die Umfrage von netzwelt.de und Hulbee ergab, dass etwa 50 Prozent der Teilnehmer Google als ihre Startseite eingerichtet haben. Anteile von jeweils unter drei Prozent entfallen außerdem auf Google-Alternativen wie Bing, Ask, Wolfram Alpha und Hulbee. Doch nicht immer ist die gewählte Suchmaschine eine Hilfe dabei, sich in den unendlichen Weiten des WWW zurechtzufinden. Obwohl dort eine immense Menge an Informationen für alle zugänglich ist, scheitern Google & Co. nach Meinung der netzwelt-Leser häufig daran, den passenden Weg dorthin zu weisen.

9,2 Prozent, also fast jeder zehnte Befragte, gab an, die Internetsuche häufig komplett abzubrechen, weil er überhaupt nicht das finde, was er suche. Noch größere Teilnehmergruppen gaben spezifische Probleme im Umgang mit Suchmaschinen an: Beispielsweise beschwerten sich 30,9 Prozent der Umfrageteilnehmer darüber, dass die Suchergebnisse sie oft in die Irre führten, da der angezeigte Textausschnitt gar nicht auf der jeweiligen Webseite zu finden sei. 28,1 Prozent nannten außerdem das Problem, dass bei mehreren Suchbegriffen häufig Seiten in den Suchergebnissen auftauchen, wo die gesuchten Wörter gar nicht im Zusammenhang miteinander stehen. 44,3 Prozent empfinden es als störend, dass die Top-Ergebnisse ihnen gar nicht weiterhelfen, weil sie zum Beispiel aus Branchenbuch-Einträgen bestehen.

Andreas Wiebe, Geschäftsführer der Hulbee AG, nimmt die Probleme der Nutzer sehr ernst: „Das Internet entwickelt sich rasend schnell weiter. Als Suchtechnologie-Anbieter muss man damit Schritt halten, um weiterhin seine 'Wegweiser-Funktion' erfüllen zu können. Eine clevere Suchmaschine ist quasi der Schlüssel für bequemes Surfen im Netz. Hulbee bietet mit der DataCloud eine innovative Technologie an, die das Suchen maßgeblich erleichtert.“ Die DataCloud auf www.hulbee.de ist eine Wolke aus Begriffen, die thematisch zur Suchanfrage passen. Ein Klick auf einen der Begriffe grenzt die Ergebnisse automatisch ein.

Die vollständigen Ergebnisse der Umfrage von netzwelt.de und Hulbee erhalten Journalisten unter der Adresse hulbee@xpand21.com.

Über netzwelt.de
netzwelt.de – Das Online-Magazin für IT & Consumer Electronics – ist in seiner jetzigen Form seit 2004 on air. Jede Kategorie von netzwelt.de fokussiert ein Thema. Ziel ist es, Wissen kompakt für den Leser zu vermitteln - mit tagesaktuellen News-Meldungen, Hintergrundartikeln, Tarifdatenbanken, Downloadarchiven, interaktiven Elementen und einer aufgeweckten Community. Netzwelt.de erreicht 1,3 Mio. unterschiedliche Leser im Monat (AGOF) und generiert bis zu 20 Mio. Seitenabrufe (IVW).

Über Hulbee AG
Die Hulbee AG ist ein börsennotiertes, europäisches Software-Unternehmen mit Sitz in Tägerwilen/Schweiz. Die derzeit 59 Mitarbeiter können bis zu 25 Jahre lange Erfahrung in der Entwicklung neuronaler Software vorweisen. Im Unternehmens- wie im Endanwender-Software-Markt ist die Hulbee AG bereits seit Jahren mit ihrer Informations- und Wissensanalyse erfolgreich. Die Hulbee AG entwickelte das Hubble-Programm für Wissensmanagement in Unternehmen mit dem Ziel des „Global Know-How Access“, also des direkten Zugriffs auf jegliches, im Unternehmen vorhandenes Wissen. Mit der Web-Anwendung Hulbee hat die Hulbee AG eine neue Art der Internet-Suche zur Marktreife gebracht. Seit dem 11. Dezember 2008 ist die Hulbee AG an der Frankfurter Börse gelistet.

Pressekontakt
H² media factory GmbH
Sascha Hottes
Geschäftsführer netzwelt.de
Osdorfer Landstrasse 20
22607 Hamburg
Germany
Tel: +49-(0)40-81992737
Fax: +49-(0)40-81992739

sascha.hottes@netzwelt.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
PR-Agentur Xpand21 GmbH
Frau Doris Loster
Alter Teichweg 9M
22081 Hamburg
+49-40-22614943
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER XPAND21 GBR

PR-Agentur Xpand21 GbR
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
PR-Agentur Xpand21 GmbH
Alter Teichweg 9M
22081 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG