VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
PROJECT Investment Gruppe GmbH
Pressemitteilung

Fremdkapital auch bei indirekten Immobilienanlagen ohne Vorteile

Wissenschaftliche Studie kommt zu erstaunlichen Ergebnissen
(PM) Bamberg, 19.11.2014 - Wer angenommen hätte, die Baufinanzierungskonditionen könnten in Anbetracht ihres jahrelangen Tiefststands kaum mehr fallen, irrt. Befragungen von Hypothekenbanken zeigen, dass selbst bei zehnjähriger Laufzeit nochmals ein Rückgang bei den Konditionen stattgefunden hat. Dies hat natürlich sehr viel mit dem Leitzins der EZB zu tun. Banken können sich günstig vergleichsweise viel Geld leihen und geben diesen Vorteil eben an ihre Kunden weiter. „Man sollte dennoch den Verlockungen nicht zu sehr verfallen“, meint Wolfgang Dippold, Geschäftsführer der PROJECT Vermittlungs GmbH (www.project-fonds.com/ueber-uns/management/).

Dabei sei es nur zu verständlich, dass viele Investoren hierzulande über einen Immobilienerwerb nachdenken. Denn nicht nur niedrige Zinsen, sondern auch steigende Mieten in den Metropolregionen und fehlende Anlagealternativen rücken beispielsweise Kapitalanlage-Eigentumswohnungen in den Fokus vieler Investoren. „Dennoch sollte man die derzeitigen Vorteile bei Finanzierungen keinesfalls verkonsumieren, sondern bei der Höhe der Tilgung berücksichtigen. Wenn man schon eine Finanzierung aufnimmt“, so Dippold. Bei den Project Fonds war dies ohnehin nie ein Thema. Seit 1995 verzichtet man bei dem Bamberger Unternehmen auf jegliche Fremdmittel – und zwar auf Fonds-, Zielfonds und Objektebene.

Dass er hier nun auch noch von wissenschaftlicher Seite Unterstützung gibt, begeistert Immobilienliebhaber Dippold: In über zehnjähriger Arbeit untersuchten vier Wissenschaftler die Auswirkungen von Fremdfinanzierungen auf unterschiedlichste Fondskonzepte. Im Ergebnis konnten keine signifikanten Verbesserungen im Hinblick auf die Renditeerwartungen festgestellt werden, was insofern verwundert, da oftmals mit dem positiven Leverage-Effekt bei Anlagen argumentiert wird. „Interessant ist dabei, dass die Untersuchung schwache und stabile Marktphasen durchlebt hat. Und da waren durchaus Zeiten dabei, bei denen ich keine Finanzierung hätte bedienen wollen“, so Wolfgang Dippold. Er sieht sich jedenfalls bei seinen Project Fonds bestätigt.

Den ganzen Beitrag aus dem Fachinformationsdienst Immobilienbrief lesen Interessierte hier: www.project-fonds.com/media/139582/20141107_der_immobilienbrief_nr_335_seite_21f__risikofaktor_fremdkapital_web.pdf
PRESSEKONTAKT
PROJECT Investment Gruppe GmbH
Herr Christian Blank
Kirschäckerstraße 25
96052 Bamberg
+49-951-91 790 330
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PROJECT

Die PROJECT Investment Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Verwaltung und das Management von Kapitalanlagen im Bereich der Immobilienentwicklung. Seit 1995 beweist die Gruppe, dass es in jeder Marktsituation Erfolgs- und ...
PRESSEFACH
PROJECT Investment Gruppe GmbH
Kirschäckerstraße 25
96052 Bamberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG