VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Elbe Finanzgruppe GmbH
Pressemitteilung

Factoring als moderne Finanzierungsalternative: Eine Übersicht für Einsteiger

Bereits im ersten Halbjahr 2015 verzeichnet Factoring ein Umsatzwachstum auf über 11% im Vergleich zum Vorjahr (Deutscher Factoring-Verband e.V.). Grund genug den Einsteigern und Interessierten den Ablauf von Factoring genauer zu erläutern.
(PM) Dresden, 16.09.2015 - Unternehmer zeigen immer mehr Interesse an bankenunabhängigen Finanzierungsmöglichkeiten. Factoring bietet direkte Liquidität, reduziert Ausfallrisiken und entlastet die Finanzabteilung. Doch wie genau können diese Vorteile realisiert werden?

Teilnehmer im Factoring

Factoring ist die Finanzierung von Forderungen. Der Finanzierungskreislauf beinhaltet die drei Parteien Unternehmen (Gläubiger), Kunde (Debitor) und Factoringgesellschaft. Durch die Erbringung einer Leistung hat das Unternehmen eine Forderung an den Kunden. Auf der anderen Seite steht der Kunde in der Schuld (Debitor). Dieser ist verpflichtet, der Bezahlung der Rechnung gegenüber dem Unternehmen zu einem definierten Zahlungsziel nachzukommen.

Lösungsansatz Factoring

In der Praxis kommt es häufig vor, dass der Debitor lange Zahlungsziele in Anspruch nimmt oder erst nach mehrfachen Aufforderungen seine Rechnung begleicht. Gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen können ein oder mehrere Zahlungsverzüge schnell das Aus bedeuten. Factoring setzt genau hier an. Der Factor kauft regelmäßig, nach positiver Bonitätsprüfung, Forderungen an gegen sofortige Zahlung des Kaufpreises.

Funktionsweise von Factoring

Das Unternehmen erbringt wie gewohnt seine Lieferung und Leistung gegenüber seinem Debitor. Im Anschluss stellt das Unternehmen die Rechnung mit der Bankverbindung des Factors an den Debitor. Zusätzlich erhält der Factor eine Kopie der Rechnung.

Das Factoring Unternehmen prüft die Bonität des Debitors. Nach positiver Einschätzung erhält das Unternehmen binnen zwei Werktagen 80 Prozent der Rechnungssumme abzüglich Gebühr.

Die verbleibende Restsumme bildet den sogenannten Sicherheitseinbehalt oder Sperrbetrag. Dieser dient insbesondere für den Fall, dass der Debitor Abzüge wie beispielsweise Skonto geltend macht. Nach erfolgter Zahlung des Debitors an den Factor, erhält das Unternehmen den Restbetrag der Rechnungssumme abzüglich Zins für die Forderungslaufzeit.

Vorteile der modernen Finanzierungsalternative

Unternehmen erhalten mit Factoring schnelle Liquidität und sichern fortlaufend ihren Cashflow. Realisierung von Skontovorteilen im Einkauf, Ausfallschutz der Forderungen sowie Übernahme des Debitorenmanagement sind weitere Vorteile.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Elbe Finanzgruppe GmbH
Frau Miriam Körner
Karcherallee 19
01277 Dresden
+49-351-320398 10
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ELBE-FACTORING GMBH

Die Elbe-Factoring GmbH ist der bankenunabhängige Finanzdienstleister für kleine und mittelständische Unternehmen. Die Gesellschaft wurde 1998 gegründet und finanziert deutschlandweit Kunden mit einem Jahresumsatz von bis zu 10 ...
PRESSEFACH
Elbe Finanzgruppe GmbH
Karcherallee 19
01277 Dresden
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG