VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Verlag Kern GmbH
Pressemitteilung

Erotik im historischen Rahmen

Das ausschweifendes Liebesleben Kaiser Karls des Große – umgesetzt in tabulose Szenen
(PM) Ilmenau, 29.09.2015 - Es ist historisch belegt, dass Kaiser Karl der Große (747 oder 748 - 814) ein ausschweifendes Leben führte und Beziehungen zu etlichen Frauen unterhielt. Hans-Jürgen Ferdinand hat nun detailreich und in expliziten erotischen Szenen ausgeführt, wie das Liebesleben mit Ehefrau Fastrada und die zahlreichen außerehelichen Begegnungen mit Frauen jedes Standes sich abgespielt haben könnten. „Karl und die Frauen – die Begierden Karls des Großen“ ist Fiktion auf fundiertem historischem Hintergrund. Schon mit seinem 884-seitigen Geschichtsroman „Kaiser Karl“, ebenfalls im Verlag Kern erschienen ist, hat der Autor die Biografie des Herrschers ausgiebig bearbeitet.

Jahrhunderte lang wurde zum Wohle eines Reichs und ihrer Menschen Politik in den Betten der Herrscher gemacht. Es wurden Kinder gezeugt und Ehen gestiftet, die der Verbundenheit mit anderen Vökern dienen sollten. So auch zur Zeit Karls des Großen. Doch dieser König genoss dieses „Spiel der Macht“ ungemein.

Die Vermählungen mit blutjungen Mädchen, wie der erst 12jährigen Hildegard, der Blutschande mit seiner kleinen Schwester Gisela, mit der er ein Kind zeugte, die zahlreichen Ehebrüche mit jungen Bediensteten und Ehefrauen anderer Zeitgenossen und die Zeugung von 18 geschichtlich belegten Kindern sind Beweise dafür, dass der streng katholische Frankenkönig seine Sexualität auslebte.

Dass dem König am Ende Verachtung und Verrat nicht nur von seinem erstgeborenen Sohn Pippin, sondern letztlich auch von Königin Fastrada, die mit dem Buckligen gemeinsame Sache machte, entgegenschlug, ist nicht verwunderlich. Nicht nur sie trachteten ihm nach dem Leben.

Neben belegten und gut recherchierten, detailliert beschriebenen historischen Ereignissen im Leben Karls des Großen beschreibt der Autor tabulos und fantasiereich die sich steigernden erotischen Szenen, die normalerweise nicht in einem historischen Roman zu finden sind.

Karl und die Frauen
Die Begierden Karls des Großen Historischer Roman
© by Verlag Kern GmbH
© Inhaltliche Rechte beim Autor
1. Auflage, September 2015
Autor: Hans-Jürgen Ferdinand
Sprache: deutsch, broschiert, 228 Seiten ISBN: 9783957161-741
ISBN E-Book: 9783957161-949
Buch: 14,90 – E-Book: 7,99
Link: www.verlag-kern.de/unsere-bucher/karl-und-die-frauen/
Nachfragen bitte an Verlag Kern GmbH
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Verlag Kern GmbH
Herr Siegfried Franz
Bahnhofstr.22
98693 Ilmenau
+49-3677-4656390
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER VERLAG KERN GMBH

Der Verlag Kern GmbH, Ilmenau, veröffentlicht Bücher aller Genres: Romane, Erzählungen, Krimis, Thriller, Science Fiction und Fantasy, Biografien, Ratgeber, Sachbücher, Kinderbücher, Reiseliteratur, Lyrik und ...
PRESSEFACH
Verlag Kern GmbH
Bahnhofstr.22
98693 Ilmenau
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG