VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
co2online gemeinnützige GmbH
Pressemitteilung

Energiesparen – gefällt mir: co2online startet Facebook-Ratgeber

co2online integriert interaktive Energiespar-Ratgeber in Facebook / Nutzer können Ergebnisse mit Freunden teilen und vergleichen
(PM) Berlin, 16.08.2012 - Energiesparen im größten sozialen Netzwerk: Ab sofort können Facebook-Nutzer die interaktiven Energiespar-Ratgeber der gemeinnützigen co2online GmbH direkt als Applikation auf apps.facebook.com/energiesparen/ verwenden und ihren Energieverbrauch überprüfen. Mit wenigen Klicks können sich alle Energiesparer und solche, die es werden wollen, ihre ganz persönlichen Einsparpotenziale beim Verbrauch, den Kosten und der CO2-Bilanz bequem auf Facebook berechnen lassen und die Ergebnisse mit ihren Freunden teilen. Die App zeigt mit ihren vier Ratgebern zu den Themen Kühlen, Heizen, Solarenergie und Konsum einen Querschnitt durch das umfassende Beratungsangebot, das co2online seit 2004 erfolgreich im Rahmen der vom Bundesumweltministerium geförderten Kampagne „Klima sucht Schutz“ im Internet anbietet. „Durch die Ratgeber-Integration auf Facebook möchten wir auch diejenigen erreichen, die sich bisher mit dem Thema Energiesparen eher wenig beschäftigt haben. Mit dem Teilen ihrer Ergebnisse hoffen wir, Diskussionen zwischen den Nutzern anzuregen und sie so zu Energiesparmaßnahmen und klimafreundlichem Handeln zu motivieren“, sagt Tanja Loitz, Geschäftsführerin von co2online.

KonsumCheck: Wie viel CO2 steckt in meinem Frühstück?

Für jeden Facebook-Fan ist etwas dabei: So können sich Nutzer beispielsweise beim KonsumCheck den CO2-Ausstoß ihres Frühstücks berechnen lassen und mit dem ihrer Freunde vergleichen. Dabei erfahren sie zum Beispiel, dass ein mit Schinken belegtes Brötchen das Klima mit ca. 420 Gramm CO2 belastet. Wählt man zum Frühstück hingegen Joghurt und saisonales Obst, verursacht es lediglich die Hälfte an CO2 und ist somit nicht nur gesund, sondern auch besonders klimafreundlich. Ob sich der Austausch des alten Kühlgerätes gegen ein neues energieeffizientes lohnt, zeigt der KühlCheck. Mit dem HeizCheck erfährt der Facebook-Fan, ob seine Heizkosten und sein Heizenergieverbrauch zu hoch sind und was er dagegen tun kann. Der SolardachCheck ermittelt, ob sich das eigene Dach für die Installation einer Solaranlage eignet.

Derzeit folgen der Facebook-Seite von co2online (www.co2online.de/facebook) mehr als 2.000 Fans, die sich regelmäßig über Energiespar-Tipps und Neues zum Thema Klimaschutz informieren. „In Sachen Klimaschutz sind die interaktiven Angebote auf Facebook in Deutschland bisher überschaubar. co2online möchte diese Lücke schließen. Wenn jeder unserer Fans einen der Ratgeber aus der App nutzt und mit seinen Freunden teilt, könnten wir unsere aktuelle Reichweite leicht verzehnfachen “, so Loitz.

Die technische Umsetzung der Applikation übernahm die SEnerCon GmbH.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
co2online gemeinnützige GmbH
Frau Stephanie Schropp
Zuständigkeitsbereich: Projektmanager Medien
Hochkirchstraße 9
10829 Berlin
+49-30-780 96 65 14
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER CO2ONLINE UND „KLIMA SUCHT SCHUTZ“

Die gemeinnützige co2online GmbH (www.co2online.de) setzt sich für die Senkung des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes ein. Mit interaktiven Energiespar-Ratgebern, einem Energiesparkonto, Heizspiegeln und Heizgutachten motiviert sie ...
PRESSEFACH
co2online gemeinnützige GmbH
Hochkirchstr. 29
10829 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG