VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Sta*Ware EDV Beratung GmbH
Pressemitteilung

ERP-Software – Wichtigkeit des passenden Business-Models

Bei der Auswahl einer ERP- oder CRM-Software ist es sowohl für den Kunden, als auch für den Software-Anbieter wichtig, dass zu ihnen passende Business-Model zu bewahren, um eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung aufzubauen und dauerhaft zu erhalten.
(PM) Starnberg, 07.11.2011 - Funktionen und Preise stehen meist im Fokus bei der Auswahl einer Business-Software, egal ob es sich dabei um CRM, ERP, PMS oder DMS handelt. Zwei sicherlich wichtige Kriterien, die aber im Fall von Änderungswünschen, Fehlerbehebungen und/ oder anderen Supportanfragen zweitrangig sind. An dieser Stelle steht das Business-Model im Vordergrund.

Eine Studie der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam ergab, dass kleinere Software-Anbieter einen engeren Kontakt zu ihren Kunden pflegen als größere Unternehmen. Die Vorteile der direkten Kundenbeziehung sind kurze Kommunikationswege und ein profundes Know-How auf der Anbieterseite. „Unsere Kunden schätzen es, dass wir nicht nur unser Programm kennen, sondern dass wir auch in ihre Prozess-Abbildungen tiefe Einblicke haben. Dadurch können wir ihnen neben einem schnellen und kompetenten Support, auch Beratung und Tipps zur Verbesserung der Organisation und Effizienz bieten.“, erklärt Christian Paucksch, Geschäftsführer des Starnberger ERP- und CRM-Spezialisten Sta*Ware GmbH. „Um den Überblick über die Kundenprozesse zu wahren, konzentrieren wir uns auf mittelständische Firmen und wählen unsere Projekte sorgfältig aus.“, ergänzt Christian Paucksch. Die Sta*Ware GmbH hat sich mit ihrer Business-Software, die CRM-, ERP-, DMS- und PMS-Funktionen bietet, auf Ingenieur-, Architekturbüros und andere Dienstleistungsunternehmen spezialisiert. Damit eine Business-Software wirklich passt, ist das Branchenwissen des Anbieters ebenfalls nicht zu unterschätzen. Zwar können die meisten CRM- und ERP-Programme auf andere Branchen angepasst werden, aber je größer der Anbieter ist, desto unwahrscheinlich wird die Anpassung, bzw. desto länger dauert sie. Kunden mit speziellen Wünschen und häufigen Anpassungen sind bei kleineren bis mittleren Business-Software-Anbietern eindeutig besser aufgehoben, als bei großen Unternehmen. Großkonzerne dagegen passen mit ihrer Business-Struktur wiederum besser zu größeren Softwareanbietern, da auf beiden Seiten ähnliche Strukturen und Entscheidungsprozesse vorhanden sind.

Ein Sprichwort besagt „Gleich und Gleich gesellt sich gern.“ Dies trifft weitgehend auch auf ERP- /CRM-Anbieter und ihre Kunden zu und das aus gutem Grund. Gerade im Mittelstand ist der persönliche Kontakt sowohl in technischer als auch menschlicher Sicht essenziell. Weitere Informationen zur Sta*Ware GmbH und zum InfoCenter finden sich unter www.staware.com .
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Sta*Ware EDV Beratung GmbH
Frau Constanze Strauss
Moosstraße 18
82319 Starnberg
+49-8151-3689490
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER STA*WARE

Die Sta*Ware GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung und Implementierung kompakter CRM- und ERP-Software mit durchgängigen Prozessen. Das umfasst einerseits die Informationsverteilung und das Vorgangs- bzw. Dokumentenmanagement (CRM, DMS, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Sta*Ware EDV Beratung GmbH
Moosstraße 18
82319 Starnberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG