VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention (FET) e.V.
Pressemitteilung

EBIS diaita: Unterstützung für die Ernährungsberatung

(PM) , 17.07.2007 - (fet) – Das Ernährungsanamnese, Beratungs- und Informationssystem berechnet schnell und einfach Ernährungspläne und unterstützt somit eine kompetente Beratung. Darüber hinaus zeichnet sich das EBIS diaita durch einfache Handhabung und große Lebensmitteldatenbank aus.

Mit Hilfe dieser Software ist es möglich, die Ernährung individuell zu analysieren. Die Anwendungsmöglichkeiten reichen von der einfachen Lebensmittelanalyse, der Erstellung von Diät- und Ernährungsplänen bis hin zur Überprüfung der spezifischen Bedarfsdeckung und der einfachen Erfassung der Ernährung über eine "Food Frequency Methode". Des Weiteren unterstützen grafische Darstellungen, Sortierung der Pläne nach Nährstoffgehalten sowie die gleichzeitige Analyse mehrerer Pläne die Ernährungsberatung und ersparen mühsame Berechnungen. Aufgrund der einfachen Anwendung ist es jedoch nicht nur für Ernährungsfachleute möglich vom PC aus eine individuelle und detaillierte Nährwertauswertung der täglichen Verzehrgewohnheiten zu erhalten. Ebenso der Endverbraucher kann von der Software profitieren.

Das Ernährungsanamnese, Beratungs- und Informationssystem, kurz EBIS diaita basiert auf der Grundlage des Bundeslebensmittelschlüssels (BLS). Die EBIS-Lebensmitteldatenbank ist ein Auszug aus dem BLS mit über 1.000 Lebensmitteln und 160 Rezepten mit Angaben der jeweils 24 wichtigsten Inhaltsstoffen: Vom Energiegehalt, über Eiweiße, Fette, Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Alkohol, Wasser, einzelne Fettsäuren, Cholesterin bis hin zu den Vitaminen, A, E, B1, B2, B6, C, Folsäure, Carotin sowie Natrium, Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor, Eisen und Zink. Konzipiert und programmiert hat die Software Dr. Jürgen Erhardt von der Universität Hohenheim in Stuttgart.

Für 29,90 Euro stellt EBIS diaita eine sinnvolle Investition für die Ernährungspraxen oder den gesundheitsbewussten Haushalt dar. Das Programm ist unter der Telefonnummer 0241–96 10 30 oder info@fet-ev.eu erhältlich. 2.013 Zeichen

Redaktion: Anja Baustian
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention (FET) e.V.
An den Frauenbrüdern, 2
52064 Aachen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG