VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Redaktion & Agentur Karsten Schmidt-Garve
Pressemitteilung

E-Commerce: Neue Chancen für den eigenen Online-Shop im Rennen gegen Amazon, Zalando & Co.

Gefunden-werden-im-netz.de: Eine von Journalisten gegründete Agentur in Düsseldorf sorgt seit Jahren für erfolgreiches Online-Marketing, durch das Neu-Kunden über werbefreie und werthaltige journalistische Informationen akquiriert werden können.
(PM) Düsseldorf, 19.11.2014 - Auch wenn die rasanten Wachstumsraten erst einmal vorbei sind: Der Gesamtumsatz der Top-1.000-Onlinehsops betrug im vergangenen Jahr circa 30 Mrd. Euro. Betrug die Wachstumsrate im Vorjahreszeitraum noch 16,1 Prozent, sind es aktuell immerhin – oder lediglich? – 4,1 Prozent. „Trotz des deutlich verlangsamten Wachstums des E-Commerce ist dessen Boom noch nicht vorbei“, kommentiert Lars Hofacker (Leiter Forschungsbereich E-Commerce beim EHI) in einer Statista-Pressemitteilung die Studie zum Ranking der 1.000 größten Onlineshops „E-commerce-Markt Deutschland 2014“ von Statista und dem EHI.

Mobiles Shoppen wird zwar immer wichtiger, aber eine Tendenz muss jeden Betreiber eines Online-Shops aufhorchen lassen: Über ein Drittel (37,1 im Vergleich zu 32,2 Prozent im Vorjahr) des Umsatzes des Marktes wird lediglich von 10 Unternehmen erwirtschaftet. Die Top-100 Shops machen knapp zwei Drittel und die Top 500 bereits 86 Prozent des Gesamtumsatzes aus – wobei sich die umsatzstärkten Top 20 scheinbar immer weiter vom Rest absetzen.

Onlineshops, die in naher Zukunft – und auch bereits im Weihnachtsgeschäft 2014 – Umsatz und Gewinn steigern wollen, sollten mit Blick auf die Entwicklungen ihre Marketing-Strategie überprüfen. Entscheidend für die meisten Segmente ist dabei die in diversen Studien bestätigte Tatsache, dass weit über 80 Prozent der Kunden über einen externen Link auf die Seite des Onlineshops gelangen. Wohl auch aus diesem Grund haben viele Anbieter einen Großteil ihres Etats in AdWords-Kampagnen, Banner-Werbung investiert. Da bei der großen Mehrheit der Verbraucher aber gerade im Internet eine neue Form der Werbungs-Verdrossenheit zu beobachten ist, führen solche Maßnahmen immer seltener zum Erfolg – oder rufen sogar einen negativen Image-Effekt hervor.

Für die über 50 Mio. Onliner (über 14 J.) in Deutschland haben bei Produkt- und Anbieter-Recherche aber die nicht-werblichen, organischen und somit als objektiv wahrgenommenen Informationen, Websites und Link-Empfehlungen den entscheidenden Einfluss auf die Kaufentscheidung. Eine wichtige Erkenntnis für erfolgreiches Marketing, dem vor allem intelligente Online-PR Rechnung trägt, wie sie seit knapp 10 Jahren u.a. von der Redaktion & Agentur Karsten Schmidt-Garve (Infos und Kontakt: www.gefunden-werden-im-netz.de) für ausgewählte Marktführer erfolgreiche realisiert wird. Das Prinzip dieser von dem Team aus Journalisten und PR-Experten Strategie:

• Auf Basis der USPs, Produkte, Zielgruppen etc. des Unternehmens werden intelligente redaktionelle Reportagen, News etc. erstellt, die für den Verbraucher einen informativen Mehrwert bieten.

• Das Herz dieser Storys, die auch in die Herzen der potentiellen neuen Kunden treffen: Der entsprechende Online-Shop!

• SEO-optimiert werden diese Beiträge an bis zu 7 Tagen die Woche auf mehr als 200 unabhängigen Online-Portalen publiziert.

• Immer wenn ein User jetzt die relevanten Suchbegriffe bzw. eine Kombination der KeyWords bei Google & Co. eingibt, wird er unter den vorderen organischen Suchbegriffen einen oder mehrere dieser redaktionellen Beiträge finden.

• Informiert durch diese objektive Empfehlung gelangen die (neuen) Kunden dann direkt über einen Link zum Online-Shop, wo sie ihre bereits getroffene Kaufentscheidung realisieren. Und -bei einem entsprechendem Angebot - auch in Zukunft wieder einkaufen werden …

Mit diesem intelligenten Marketing-Tool lassen sich Werbe-Budgets effektiv einsetzen, da die Streuverluste minimiert werden und die Unternehmens-Botschaften die Verbraucher auf glaubwürdige Weise – weil nicht als Werbung – erreichen. Durch die innovative KeyWord-Analyse der Agentur werden zudem neue Zielgruppen und Käuferschichten gezielt angesprochen.

So ist journalistische Online-PR für alle Onlineshops eine effiziente und kostengünstige Maßnahme zur Neu-Kundenansprache. Um somit auch langfristig im derzeit von Amazon & Co. dominierten Markt erfolgreich zu bestehen.

Angeführt wird das aktuelle Ranking der Online-Shops nämlich von amazon.de und otto.de. Erstmals gefolgt von zalando.de auf Platz 3. Die Generalisten stellen mit fast 40 Prozent den größten Anteil am Gesamtmarkt dar. Das Segment „Bekleidung, Textilien, Schuhe“ folgt mit 18,6 Prozent an zweiter Stelle vor „Computer, Unterhaltungselektronik, Handys, Zubehör“ mit knapp 13 Prozent. Die Marktanteile aller weiteren Segmente liegen unter 4 Prozent. Gerade weil über 80 Prozent der Besucher einer Homepage über einen Link zu der Seite kommen, ist journalistische Online-PR für Anbieter in diesen Segmenten ein absolutes Muss. Und für alle anderen Online-Shop-Anbieter eine riesige Chance, sich in Zukunft eine riesiges Stück des ständig wachsenden Online-Umsatzes zu sichern…

Weitere Infos: www.gefunden-werden-im-netz.de
PRESSEKONTAKT
Redaktion & Agentur Karsten Schmidt-Garve
Herr Karsten Schmidt-Garve
Düsseldorfer Str. 4
40545 Düsseldorf
+49-211-58586815
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER REDAKTION & AGENTUR SCHMIDT-GARVE

Seit mehr als 10 Jahren sind wir mit unseren Netzwerk-Partnern der Ansprechpartner in Düsseldorf, Stuttgart und Hamburg u.a. für: Journalistische Online-PR, Public Relations, Content Creation, Corporate & Brands Social Media, SEO, Digital Marketing, Lektorat, Ghostwriting, Redaktion Zeitschriften/Zeitungen
PRESSEFACH
Redaktion & Agentur Karsten Schmidt-Garve
Düsseldorfer Str. 4
40545 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG