VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Proquadrat e.K.
Pressemitteilung

Der Immobilienmarkt in Hannover

Als Gastgeber der EXPO 2000 verfügt die Landeshauptstadt Niedersachsens über das größte Messegelände der Welt.
(PM) Deutschland, 09.11.2011 - Das Jahr 2011 neigt sich dem Ende zu und hat gezeigt, dass die aktuellen finanzpolitischen Probleme keine Auswirkungen auf den deutschen Immobilienmarkt haben. Wachstumsimpulse wie ein starker Wirtschaftsmotor mit soliden politischen Rahmenbedingungen heben Deutschland hervor. Der deutsche Büro- und Investmentmarkt ist weiter auf Wachstumskurs und die Leerstandzahlen sind insgesamt rückläufig. Aber es bleibt abzuwarten, wie robust Deutschland sei und die Eurokrise dämpfende Auswirkungen auf den deutschen Immobilienmarkt haben wird.

Als Gastgeber der EXPO 2000 verfügt die Landeshauptstadt Niedersachsens über das größte Messegelände der Welt. Die CeBIT und viele andere Leitmessen sind weltweit bekannt und alljährlich Anziehungspunkt für die internationale Geschäftswelt. Hannover mit rund 516.000 Einwohnern ist eine sichere Bank für Anleger und Investoren. In der Region leben gut 1,2 Millionen Menschen.

Der Hannover Büroimmobilienmarkt umfasst insgesamt eine Büromietfläche von 4,6 Millionen Quadratmetern. Im Jahr 2009 erreichte das Vermietungsvolumen einen Büroflächenflächenumsatz von ca. 150.000 m². Das Umsatzgeschehen war jedoch durch den Neubau von HDI Gerling (50.000 qm als Eigennutzer) geprägt. Im vergangenen Jahr wurden in Hannover rund 105.000 m² Fläche umgesetzt, etwa 30 % weniger als 2009. Für das laufende Geschäftsjahr 2011 wird mit einem Vermietungsvolumen von ca. 140.000 m² gerechnet, da bereits ca. 85.000 qm im ersten Halbjahr 2011 umgesetzt wurden. Mit einer Gesamtleerstandsrate von ca. 4,6 % bietet der Immobilienmarkt Hannover stabile Renditen und Entwicklungspotential für Büroneubauten und Revitalisierungen. Die Büromieten in der Innenstadt halten einen Spitzenwert von 12,50 €/m² – Tendenz steigend.

Die Einzelhandelsmieten liegen im Durchschnitt bei 125 €/m². In 1a-Lagen werden Spitzenmieten von 180 €/m² aufgerufen. In den Nebenlagen erreichen die Mieten zwischen 10 €/m² und 20 €/m². Dieses Niveau wird auch für die nächste Zeit Bestand haben. Bei Logistikimmobilien liegen die Mieten ebenfalls unverändert bei 4,50 €/m².

Weitere Informationen zum deutschen Immobilienmarkt sind unter www.proquadrat24.de erhältlich.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Proquadrat e.K.
Herr Michael Hutta
Postfach 11 19
73096 Rechberghausen
+49-7161-6511-660
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PROQUADRAT

Proquadrat ist ein national und international agierendes Immobilienunternehmen und bietet ein umfassendes Leistungsspektrum in allen Bereichen der Immobilienwirtschaft – jung, qualifiziert und erfolgreich. Mehr als 470 Vertragsabschlüsse ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Proquadrat e.K.
Postfach 11 19
73096 Rechberghausen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG