VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Valentum Kommunikation GmbH
Pressemitteilung

"Das Dörnberg" - Ein Bauvorhaben mit großem Mehrwert für alle Regensburger Bürger

Auf einem ehemaligen Bahnareal im Inneren Westen Regensburgs entsteht großzügiger Raum für Wohnen und Arbeiten in Verbindung mit Erholung, Freizeit und Sport.
(PM) Regensburg, 16.07.2014 - Es gibt nur noch wenige qualitativ hochwertige, zusammenhängende Freiflächen in Regensburg, die für eine Bebauung geeignet sind. Die letzte in unmittelbarer Altstadtnähe ist das ehemalige Bahnareal zwischen Dechbettener und Kumpfmühler Brücke. Genau dort wird „Das Dörnberg“ geschaffen. Es verwandelt das aktuell ungenutzte Gebiet in ein identitätsstiftendes Wohn- und Gewerbequartier und trägt so zur Aufwertung der gesamten Lage bei. Auch der in diesem Zuge stattfindende Ausbau der Infrastruktur im Inneren Westen sowie die Integration von Erholungs- und Grünflächen und eines umfassenden Nahversorgungszentrums bilden Mehrwerte, von denen die gegenwärtigen ebenso wie die zukünftigen Anwohner und ganz Regensburg profitieren.

Schaffen von Wohnraum

Attraktiver Technologiestandort mit interessanten Arbeitgebern, beliebte Universitätsstadt mit vielfältigen Freizeitmöglichkeiten, UNESCO Welterbe mit reichhaltigem kulturellen Angebot: Die Anziehungskraft Regensburgs beruht auf vielfältigen Aspekten. So verwundert auch der durchschnittliche Zuzug von etwa 1.800 Personen jährlich nicht. Eine zentrale Herausforderung, vor die dieses gesunde Wachstum die Stadt sowie ihre gegenwärtigen und zukünftigen Bürger stellt: Wohnraum ist ein kostbares Gut – vor allem in unmittelbarer Altstadtnähe.

„Das Dörnberg“ wird einen maßgeblichen Beitrag zur Entspannung der Wohnraumsituation leisten: Im Rahmen des Bauvorhabens entstehen etwa 1.300 Wohneinheiten in mehreren Abschnitten. Mit einer Größe zwischen ca. 50 und 160 Quadratmetern Wohnfläche erfüllen diese die unterschiedlichen Bedürfnisse der zukünftigen Bewohner und schaffen ein individuelles Zuhause für die Realisierung ganz persönlicher Wohnvorstellungen.

Platz für neues Gewerbe

„Das Dörnberg“ hat noch mehr vorzuweisen als den benötigten Wohnraum. Es integriert ebenso eine großzügige Fläche für moderne Büro- und Gewerbeeinheiten. Dabei lassen sich die einzelnen Grundstücke ideal an die Bedürfnisse künftiger Nutzer anpassen. Die zentrale Lage des Areals mit guter Anbindung an die Autobahnen und gleichzeitig Fußläufigkeit zur Regensburger Altstadt sowie eine durchdachte Erschließung innerhalb der städtischen Infrastruktur erhöht die Anziehungskraft des Bauprojekts im beliebten Inneren Westen. Auf diese Weise bietet „Das Dörnberg“ ideale Voraussetzungen für bestehendes und entstehendes Gewerbe.

Erholung und Versorgung in unmittelbarer Nähe

Dem Prinzip des grünen urbanen Lebens folgend verbindet „Das Dörnberg“ moderne Architektur und funktionelle Strukturen für Wohnen und Arbeiten mit großzügigen Grün- und Freizeitanlagen. Das ermöglicht den gegenwärtigen und zukünftigen Anwohnern in direkter Regensburger Altstadtnähe ein Leben wie in einem großen Garten. Der weitläufige Park, der sich über ca. ein Viertel der gesamten Arealsfläche erstrecken soll, ist mit einem Netz aus Rad- und Fußwegen durchzogen, das die ideale Verbindung zwischen Regensburgs Innenstadt und dem Inneren Westen herstellt. Die verkehrsberuhigte Planung schafft für die gesamte Nachbarschaft beste Voraussetzungen für individuelle Naherholung.

Neuer Dreh- und Angelpunkt des gesamten Viertels wird darüber hinaus ein umfassendes Nahversorgungszentrum an der Kumpfmühler Brücke, durch das sämtliche Bedürfnisse des täglichen Bedarfs und darüber hinaus abgedeckt werden. Die Einbindung eines Hotels soll Touristen ermöglichen ihr Reiseziel Regensburg im „Dörnberg“ gleich von einer seiner schönsten Seiten kennenlernen und von dort aus die historische Altstadt bequem zu Fuß erkunden können.

Geplanter Baubeginn ist Anfang 2015

Derzeit arbeiten Stadtplanungsamt und Projektverantwortliche gemeinsam daran, einen Bebauungsplan zu erstellen. Je nach Verlauf des weiteren Prozesses soll Anfang 2015 der Startschuss für die Bebauung fallen. Die Bezugsfertigkeit des letzten Bauabschnitts könnte bis 2019 erfolgen. „Mit gutem Gewissen kann man „Das Dörnberg“ bereits heute als Regensburgs wichtigstes Bauprojekt in den kommenden Jahren bezeichnen“, sagt Martin Bucher, Geschäftsführer der Dörnberg-Viertel Projekt GmbH, Bauträger des Projekts. Er selbst ist gebürtiger Regensburger, kennt den Inneren Westen und seine hohe Wohnqualität, aber auch dessen Entwicklungsbedarf an der einen oder anderen Stelle. „Deshalb bin ich überzeugt davon, dass „Das Dörnberg“ dazu beiträgt, das beliebte Viertel weiter aufzuwerten – für die gegenwärtigen und zukünftigen Anwohner und alle Bürger der Stadt.“

Mehr Informationen zum Bauvorhaben unter www.das-doernberg.de
PRESSEKONTAKT
Valentum Kommunikation GmbH
Herr Frank Zeller
Bischof-von-Henle-Str. 2b
93051 Regensburg
+49-941-696512 80
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Valentum Kommunikation GmbH
Frau Martina Weininger
Bischof-von-Henle-Str. 2b
93051 Regensburg
+49-941-696512 84
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DÖRNBERG-VIERTEL PROJEKT GMBH

Träger des Bauprojekts „Das Dörnberg" im Inneren Westen Regensburgs ist die Dörnberg-Viertel Projekt GmbH, die im Juni 2012 das ehemalige Bahnareal zwischen Dechbettener und Kumpfmühler Brücke erwarb. Gesellschafter der ...
PRESSEFACH
Valentum Kommunikation GmbH
Bischof-von-Henle-Str. 2b
93051 Regensburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG