VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
markt-studie.de c/o dynamic technologies GmbH
Pressemitteilung

BBE - Branchenfokus Büromöbel 2010 bei markt-studie.de

Der Markt für Büromöbel umfasst gegenwärtig ein Volumen von rund 2,2 Mrd. Euro. Damit hat die Branche aufgrund der Wirtschaftkrise 2009 gegenüber 2008 einen Umsatzeinbruch von fast 17 Prozent verkraften müssen.
(PM) Köln, 14.05.2010 - Zu erklären ist dieses beispiellose Minus im Wesentlichen damit, dass Büromöbel in der gewerblichen Wirtschaft zu den flexiblen Investitionsgütern zählen, deren Anschaffung in wirtschaftlich unsicheren Zeiten zurückgestellt wird. Und für die nächsten Jahre ist weiterhin Konsolidierung angesagt, allenfalls verbunden mit einer leichten Umsatzerholung bis 2014 auf 2,3 Mrd. Euro, wovon der Löwenanteil weiterhin auf den Fachhandel entfallen wird, so die Prognose der BBE RETAIL EXPERTS in dem jetzt neu aufgelegten Branchenfokus Büromöbel 2010.

Sowohl Büromöbelhersteller als auch die Büromöbel-Distribution sind vorwiegend mittelständisch strukturiert, eine Marktmachtkonzentration auf eine Wirtschaftsstufe wie im Wohnmöbelmarkt existiert in diesem Ausmaß nicht.
In enger Zusammenarbeit mit dem BBO-Fachhandel, Objekteuren und Planungsbüros hat es die Büromöbelindustrie verstanden, bei der gewerblichen Nachfrage ein hohes Marken- und Qualitätsbewusstsein zu erzeugen, so dass Produktionsverlagerungen ins Ausland eine weniger wichtige Rolle spielen.
Generell wird gut die Hälfte der Büromöbel über den spezialisierten Fachhandel vermarktet; rechnet man den eher auf private Kunden und Kleingewerbetreibende ausgerichteten Möbelhandel und die Bürofachmärkte hinzu, dann sind mehr als 70 Prozent des Umsatzes fachhandelsgebunden.
Eine weiterhin starke Stellung in der Distribution nimmt hier der professionell ausgereichtete PBS / BBO-Fachhandel ein. Auch wenn man von früheren Marktanteilen heute deutlich entfernt ist, bleiben die Fachhändler weiterhin der wichtigste Distributionsweg für Büromöbel.
Danach folgen mit gut zweistelligem Marktanteil der Möbelfachhandel, die Spezialversender und der Direktvertrieb der Büromöbelindustrie.
Anbieter, die sich durch die Nähe zum SoHo-Segment (Small Office/Home-Office) auszeichnen, sind nicht so stark von Einbußen betroffen. Das hat dazu geführt, dass Fachmärkte und Möbelfachhandel leicht Marktanteile gewonnen haben.
Der gesamte Fachhandel mit Büromöbel wird mit einem Marktanteil von weiterhin deutlich über 70 Prozent auch in den kommenden Jahren seine führende Funktion behaupten können, muss aber leicht an Versender und Cash&Carry Großhandel abgeben.

Gegenstand des Branchenfokus Büromöbel 2010 sind die Hauptwarengruppen Büromöbel aus Holz und Büromöbel aus Metall mit den Untergruppen Schreibtische, Beistelltische, Sitzmöbel, Schränke und sonstige Büromöbel.

Der aktuelle BBE-Branchenfokus Büromöbel umfasst über 50 Seiten mit 26 Firmenporträts (Mainplayer in Handel und Industrie) und 32 aktuellen Marktübersichten.

Zum BBE-Branchenfokus Büromöbel 2010:
www.markt-studie.de/studien/branchenfokus-bueromoebel-2010-p-75939.html

BBE: Weitere Marktdaten und Marktanalysen:
www.markt-studie.de/studien/bbe-retail-experts-m-101.html
PRESSEKONTAKT
markt-studie.de c/o dynamic technologies GmbH
Herr Diplom Betriebswirt (FH) Manuel Bravo Sanchez
Zuständigkeitsbereich: Geschäftsführer
Siegburger Str. 233
50679 Köln
+49-221-677 897 22
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MARKT-STUDIE.DE

dynamic technologies ist der Anbieter von www.markt-studie.de, www.reports-research.com und www.estudio-mercado.es. Auf diesen Portalen können Interessierte in mittlerweile über 61 000 Marktstudien von mehr als 200 europäischen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
markt-studie.de c/o dynamic technologies GmbH
Agrippinawerft 6
50678 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG