VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
markt-studie.de c/o dynamic technologies GmbH
Pressemitteilung

Lebensversicherungen in Deutschland, Trends und Möglichkeiten bis 2016

Das Segment für Lebensversicherungen in Deutschland zählt zu den stärksten Europas. Dennoch hat es im Jahr 2011 durch den negativen Einfluss der Staatsschuldenkrise in Europa eine negative jährliche Wachstumsrate von –5,6 % verzeichnet.
(PM) Köln, 13.06.2012 - Aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen in Europa beginnen deutsche Kunden die Vorteile einer Lebensversicherung zu schätzen, hierzu zählen beispielsweise die Absicherungen gegen biometrische Risiken sowie die Altersvorsorge.

In Deutschland bestand 2010 eine starke Nachfrage nach Einmalprämien für Lebensversicherungen als Teil einer privaten Altersvorsorge. Die Alterung der Bevölkerung sowie steigende Arbeitsmöglichkeiten aufgrund des sich verbessernden wirtschaftlichen Umfelds in Europa werden das Wachstum des Lebensversicherungssegments in Deutschland während des Betrachtungszeitraums von 2012-2016 voraussichtlich beschleunigen. Im Zeitraum zwischen 2007 und 2011 erreichte das Segment eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 1,9%, für den Betrachtungszeitraum bis 2016 wird eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 1,6% erwartet.

Wachsende Nachfrage nach Lebensversicherungsprodukten mit geringem Kapitalbedarf

Das Lebensversicherungssegment in Deutschland beinhaltet Produkte mit hohem Kapitalbedarf und Versicherungsgarantien über einen relativ langen Zeitraum. Mit dem wandelnden wirtschaftlichen Umfeld jedoch wird eine verstärkte Nachfrage nach Lebensversicherungsprodukten erwartet, die einen geringeren Kapitalbedarf fordern. Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, sind Versicherungsunternehmen dazu aufgefordert, entsprechend innovative neue Produkte anzubieten.

Deutschlands zunehmende Alterung der Gesellschaft

Das deutsche Lebensversicherungssegment ist bislang nur mittelmäßig durchdrungen und besitzt somit noch Raum für weiteres Wachstum. Die zunehmende Alterung der deutschen Bevölkerung trägt stark zu dem Wachstum des Segments bei, da ältere Menschen verstärkt Lebensversicherungen abschließen als die jüngere Generation. Der Anteil der über 55-jährigen deutschen Bevölkerung wird voraussichtlich von 30% in 2010 auf 40% in 2050 ansteigen. Diese wandelnden demografischen Bedingungen beeinflussen deutlich das Lebensversicherungssegment in Deutschland. Mit der alternden Gesellschaft werden aller Voraussicht nach auch die individuellen und fondsgebundenen Lebensversicherungsprodukte zunehmend steigen.

Steigende Bedeutung von Bankversicherungen

Deutsche Versicherungsunternehmen sind beim Vertrieb ihrer Versicherungsprodukte im hohen Maß von Handelsvertretern und Versicherungsmaklern abhängig. Agenturen stellten dabei trotz der steigenden Konkurrenz durch kosteneffektive Allfinanzunternehmen den wichtigsten Distributionskanal dar. Der Marktanteil von neuen Lebensversicherungen, die durch Agenturen abgeschlossen wurden, fiel von 55 % in 2007 auf 53,4 % in 2011, während der Marktanteil von Bankversicherungen von 18,5% auf 21,7% anstieg. Der Marktanteil der Agenturen wird voraussichtlich bis 2016 auf 41,5 % abnehmen, wohingegen Bankversicherungen den Prognosen zufolge einen Marktanteil von 29,5 % bis 2016 erreichen werden. Hieraus lässt sich erkennen, dass die Bedeutung und Popularität von Bankversicherungen in Deutschland zunehmen wird, sofern deutsche Versicherungsgesellschaften diese als führenden Distributionskanal von Lebensversicherungsprodukten fördern.

Zur Timetric Studie Life Insurance in Germany, Key Trends and Opportunities to 2016:
www.markt-studie.de/studien/life-insurance-germany-trends-opportunities-2016-p-276787.html
PRESSEKONTAKT
markt-studie.de c/o dynamic technologies GmbH
Herr Diplom Betriebswirt (FH) Manuel Bravo Sanchez
Zuständigkeitsbereich: Geschäftsführer
Siegburger Str. 233
50679 Köln
+49-221-677 897 22
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MARKT-STUDIE.DE

dynamic technologies ist der Anbieter von www.markt-studie.de, www.reports-research.com und www.estudio-mercado.es. Auf diesen Portalen können Interessierte in mittlerweile über 61 000 Marktstudien von mehr als 200 europäischen ...
PRESSEFACH
markt-studie.de c/o dynamic technologies GmbH
Agrippinawerft 6
50678 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG