VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
AFA AG
Pressemitteilung

Altersarmut: Gefahr erkannt, aber nicht gebannt

(PM) 03046 Cottbus, 10.06.2015 - Die Altersarmut in Deutschland nimmt rasant zu. Darauf weist die AFA AG seit Jahren immer wieder hin und präsentiert den Menschen zeitgemäße Lösungsansätze für ihre private Altersvorsorge. Viele haben scheinbar mittlerweile die Gefahr der drohenden Altersarmut erkannt. Das belegt eine repräsentative Allensbach-Umfrage für den Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), die am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde. Danach erwartet die Mehrheit der Deutschen, dass sie sich im Alter einschränken muss. Trotzdem ist die Bereitschaft, für das Alter vorzusorgen, unverändert niedrig. Nur etwas mehr als ein Viertel der Bundesbürger ist bereit, „einiges“ für die Altersvorsorge auszugeben. Besonders gering ist die Ausgabenbereitschaft der Umfrage zufolge in der Gruppe der 16- bis 29-Jährigen und in der Gruppe der über 60-Jährigen, wo nur etwa jeder Fünfte zu hohen Ausgaben für die private Altersvorsorge bereit ist. Am höchsten ist die Ausgabebereitschaft bei den 30- bis 44-Jährigen mit 40 Prozent.

“Die System-Unternehmer der AFA AG bieten jedem Menschen in Deutschland an, ihn mit einer kostenfreien Beratung vor der drohenden Altersarmut zu schützen”, erklärt Stefan Granel, Vorstand der AFA AG in Berlin und ergänzt: „Ich rate allen, rechtzeitig an morgen zu denken und privat vorzusorgen. Besonders empfehlenswert sind unsere Nettopolicen", meint Stefan Granel, Vorstand der AFA AG in Berlin. Die AFA AG setzt seit einigen Jahren auf die Vorteile von Nettopolicen. Denn bei herkömmlichen Produkten sind dem Kunden die für die Vermittlung eines Versicherungsvertrages anfallenden Kosten meist nicht bekannt, da die Abschlussprovision in den Beitrag einkalkuliert ist. Nettopolicen hingegen sind fair, denn sie legen alle Kosten offen. Diese Kostentransparenz wird schon lange von Verbraucherschützern gefordert. Bei der AFA AG ist sie gelebte Praxis.

Die AFA AG hat zu dem Thema "Altersvorsorge statt Altersarmut" ein kurzes Video erstellt, das in einfachen Worten und Bildern erklärt, worauf es bei der privaten Altersvorsorge ankommt. Das Video ist abrufbar unter:
www.afa-ag.de/altersvorsorge.html
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
AFA AG
Herr Martin Ruske
Lieberoser Straße 7
03046 Cottbus
+49-355-381090
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER AFA AG

Über die AFA AG: Die Allgemeine Finanz- und Assekuranzvermittlung (AFA AG) ist ein unabhängiger Finanzvertrieb mit Sitz in Berlin und Cottbus. Die Versicherungsfachleute und System-Unternehmer der AFA AG haben einen IHK-Abschluss und sind ...
PRESSEFACH
AFA AG
Lieberoser Straße 7
03046 Cottbus
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG