VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Unister GmbH
Pressemitteilung

Ärger um bargeldlose Zahlung bei Germanwings. BGH urteilt gegen überhöhte Stornogebühr

Immer wieder geraten Billigflieger aufgrund überhöhter Gebühren in die Schlagzeilen. Zuletzt machte Germanwings mit Stornogebühren für nicht eingelöste Lastschriften auf sich aufmerksam. Das Flugportal www.fluege.de berichtet über den Fall.
(PM) Leipzig, 23.09.2009 - Immer wieder geraten Billigflieger aufgrund überhöhter Gebühren in die Schlagzeilen. Zuletzt machte Germanwings mit Stornogebühren für nicht eingelöste Lastschriften auf sich aufmerksam. Das Flugportal www.fluege.de berichtet über den Fall.

Viele Kunden zahlen die Tickets für den Flug in den Urlaub oder die Geschäftsreise bargeldlos mit EC- oder Kreditkarte. Bei Germanwings liefen sie damit Gefahr, eine Gebühr von 50 Euro berechnet zu bekommen, wenn die Lastschrift nicht vom Konto abgebucht werden konnte. Dagegen klagte die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen beim Bundesgerichtshof. Dieser erklärte, Schadenersatz könne die Fluglinie "nur für die Kosten der Rücklastschrift selbst verlangen". Germanwings‘ Vorgehen sei somit unrechtmäßig, da die Gebühr in Höhe von 50 Euro in keinem Verhältnis zu den tatsächlichen Kosten der Rückbuchung stünde.

Dennoch ändert sich für die Kunden wohl nichts. Schließlich bestätigten die Richter die Airline dahingehend, dass der Verursacher für die anfallenden Kosten bei Rücklastschriften aufkommen muss. Laut einem Sprecher des Billigfliegers habe die Airline die Abwicklung der geplatzten Lastschriften nun einem Dienstleistungsunternehmen übergeben. Die dadurch entstehenden Kosten müssten Kunden weiterhin tragen, da sie nicht in Widerspruch zum Karlsruher Urteil stünden.

Weitere Informationen:
news.fluege.de/flugrecht/bgh-urteil-50-euro-stornogebuehr-bei-germanwings-unzulaessig/4808.html
PRESSEKONTAKT
Unister GmbH
Frau Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
+49-341-49288-3843
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FLUEGE.DE

Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Reisebereich wie www.ab-in-den-urlaub.de, www.fluege.de, www.hotelreservierung.de, www.reisen.de und www.travel24.com. Außerdem tritt sie mit ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Unister GmbH
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG