VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
MARKENQUARTIER
Pressemitteilung

t.trading und Boizenburg Fliesen zukünftig gemeinsam auf Wachstumskurs

Der internationale Fliesenhändler t.trading und der traditionsreiche Fliesenhersteller Boizenburg arbeiten zukünftig als Schwestergesellschaften zusammen und gründen die Keramische Partnerschaft Boizenburg
(PM) Boizenburg/Elbe - Winsen/Luhe, 07.09.2016 - Vor wenigen Tagen machte eine Unterschrift den Weg frei für ein Novum in der deutschen Fliesenbranche: Mit t.trading aus Winsen (Luhe) in Niedersachsen und Boizenburg Fliesen kommen ein international erfolgreicher Großhändler und ein Fliesenhersteller mit über 100-jähriger Tradition zusammen. Unter dem Label: „Keramische Partnerschaft Boizenburg“ werden beide Unternehmen unter der Führung von Alexander Stenzel vom Standort Boizenburg aus agieren. Initiiert hat die Transaktion zum Neustart des Fliesenwerks die Beteiligungsgesellschaft von der Heydt Industriekapital (VDHIK). Erster gemeinsamer Auftritt wird die Weltleitmesse Cersaie in Bologna (26. – 30 September, Halle 32, Stand B26) sein.

Mit der Übernahme der Boizenburg Fliesen GmbH stellt Alexander Stenzel seinem international agierenden Handelsunternehmen t.trading die Traditionsmarke Boizenburg Fliesen und das Label „Made in Germany“ zur Seite. „Produce local – act global“ fasst Stenzel seine Strategie zusammen. „Mein Unternehmen hat sehr vom globalisierten Handel profitieren können. Ich kenne die Stärken, aber eben auch die Schwächen der ausländischen Produzenten. Gerade deswegen glaube ich an den deutschen Produktionsstandort, wenn er eng mit dem Handel zusammenarbeitet. Und genau das machen wir nun in Boizenburg“, begründet Alexander Stenzel seine Entscheidung. „Die Teams beider Unternehmen sehen schon jetzt immense Synergien – wir werden als Multiplikatoren auf dem Markt agieren und für die Zukunft der deutschen Fliesenproduktion viel bewegen können“, ist sich der neue Geschäftsführer sicher. t.trading profitiert zukünftig von der reichlich vorhandenen Lagerfläche und kann die hervorragende Logistikplattform vor Ort nutzen. Für die Traditionsfirma aus Boizenburg ist es die Chance, wieder als verlässliche Produktionsgröße am Markt wahrgenommen zu werden.

Know-how und Innovationsfreude für eine erfolgreiche Zukunft

Boizenburg Fliesen hat eine lange und bewegte Historie hinter sich. Zuletzt hatte sich das 1903 gegründete Unternehmen zu weit vom Markt entfernt und trotz vorhandenem Produktions-Know-how nicht mehr schnell genug auf Trends reagieren können. Die letzten Jahre haben deutlich gezeigt: Ohne einen leistungsstarken Partner wäre Boizenburg Fliesen und damit einer der letzten deutschen Produzenten vom Markt verschwunden. Das Handelsunternehmen t.trading konnte dagegen seit seiner Gründung 2003 stetig wachsen und hat sich dabei vom reinen Importeur zum wichtigen Partner des Fachhandels entwickelt. Dazu Christoph Koos, Geschäftsführer VDHIK: „Ich habe Alexander Stenzel als echte Unternehmerpersönlichkeit schätzen gelernt. Die Umsetzung dieser Transaktion wäre ohne seine unternehmerische Weitsicht nicht möglich gewesen. Durch sein hervorragendes Netzwerk in der internationalen Fliesenbranche wird er die Erfolgsgeschichte auch am Standort Boizenburg fortschreiben und den Standort erheblich aufwerten können.“

Ein weiterer strategischer Punkt ist die Möglichkeit, eigene Trends zu setzen und auf Marktwünsche durch die Produktion vor Ort unmittelbar reagieren zu können. Auch für die zuletzt mageren Marktanteile der in Deutschland produzierten Fliesen sieht er damit eine große Chance: „Nun werden wir Designwünsche aus dem Handel in einer deutschen Produktion direkt umsetzen können – besser und vor allem schneller geht’s nicht!“, betont Alexander Stenzel.

Dass er nicht nur begeisterungsfähig ist, sondern auch wirtschaftliche Weitsicht und ein Gespür für Fliesen hat, hat der gebürtige Mannheimer bereits belegt. Nach der Ausbildung bei Raab Karcher arbeitete er erfolgreich im Vertrieb der Toprak Deutschland GmbH, bevor er 2003 t. trading gründete.

Einheitliches Design und neue Produktlinie

Die neue Dynamik zeigt sich im veränderten Unternehmensauftritt des Fliesenwerks und in der Positionierung einer neuen Produktmarke. Die Boizenburg Fliesen GmbH wird in Zukunft einen roten Phönix im Logo führen und die Produkte unter z-keram vermarkten. „Wir haben sicherheitshalber den Hermes, der auch Schutzgott der Kaufleute ist, im neuen Boizenburg-Logo behalten“, scherzt Stenzel. Um die Partnerschaft beider weiterhin eigenständig handelnden Unternehmen zu zeigen, folgt t. trading der Linie und wandelt seine Firmenfarbe von orange nach rot.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
MARKENQUARTIER
Frau Ines Iwersen
Bornstraße 14
20146 Hamburg
+49-171-7186409
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BETEILIGTE UNTERNEHMEN

Boizenburg Fliesen GmbH (www.boizenburg-fliesen.de) Die Boizenburg Fliesen GmbH blickt auf eine lange Tradition von mehr als hundert Jahren Fliesenproduktion zurück und gehörte lange Zeit zu den führenden Fliesenherstellern in ...
PRESSEFACH
MARKENQUARTIER
Bornstraße 14
20146 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG