VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
PR-Agentur PR4YOU
Pressemitteilung

novo-Test: Das Müsliparadoxon - Warum gesund nicht immer gesund ist

Morgens Müsli, mittags Steak mit Salat und abends Gemüsesuppe, das hört sich nach Gesundheit, Vitalität, Leistung und Energie an. Doch das trifft nicht auf alle zu. Warum? Das enthüllt der novo-Test von Immogenics.
(PM) Berlin, 11.05.2010 - Morgens Müsli, mittags Steak mit Salat und abends Gemüsesuppe, das hört sich nach Gesundheit, Vitalität, Leistung und Energie an. Doch das trifft nicht auf alle zu. Warum? Das enthüllt der novo-Test von Immogenics.

„Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe“, heißt eine bekannte Redensart, die auch auf die Nahrungsaufnahme zutrifft. Müsli ist eigentlich allgemein als gesundes Lebensmittel anerkannt und doch führt es bei einer Reihe von Personen nicht zu dem erhofften Effekt. Oft kommt es gerade bei Personen, die besonders auf ihre Ernährung achten, wie beispielweise Leistungssportler, vor, dass trotz vermeintlich gesunder Ernährung die Leistung plötzlich nachlässt oder Müdigkeit, Kopfschmerzen und Gewichtszunahme auftreten. Ursache dafür können Immunreaktionen sein, die durch individuelle Nahrungsmittelunverträglichkeiten hervorgerufen werden.

Bereits Mitte der 90er Jahre erkannten Biochemiker und Mediziner in Großbritannien dieses Phänomen und starteten eine mehrjährige Studie. Das Blut von vielen Studenten und anderen Freiwilligen mit oben genannten Beschwerden wurde getestet und man fand bei ausnahmslos allen Testpersonen Entzündungs- und Botenstoffe im Blut, die bis dahin nur bei gravierenden Erkrankungen, die diese Probanden aber nicht hatten, bekannt waren.

Auf Grundlage dieser Forschungsergebnisse wurde von der Firma Immogenics der novo-Test entwickelt. Dabei handelt es sich nicht um einen Test auf allergische Reaktionen und Immunglobuline und es ist auch kein Test zum Feststellen, ob man besser Fette oder Kohlenhydrate weglässt, sondern es ist eine Analyse der unspezifischen Abwehrzellen, ob diese mit Ausschüttung von oben genannten Botenstoffen reagieren, wenn ein Nahrungsmittel als unverträglich eingestuft wird. Das menschliche Immunsystem kann oft nicht zwischen gut und böse unterscheiden und verwechselt daher häufig harmlose Nahrungsmittel mit krankheitsverursachenden Erregern.

Die Ursache dafür liegt an nur teilweise verdauten Nahrungspartikeln, die über die Darmschranke in die Blutgefäße gelangen. Diese sind für die Abwehrzellen nicht als „harmlos“ zu erkennen und werden vom Immunsystem bekämpft. Ein Zuviel an diesen Botenstoffen kann so zum Burn-out-Syndrom, Übergewicht oder Migräne führen. Auslösen kann das praktisch jedes Nahrungsmittel, auch das gesündeste Biogemüse oder das teuerste Fleisch.

Der novo-Test erkennt diejenigen Lebensmittel, die diese Immunreaktion hervorrufen, da bei ihm über 115 Lebensmittelessenzen aus zehn verschiedenen Gruppen getestet werden. Anschließend erstellt novo für jeden Kunden ein individuelles und auf die Blutreaktion abgestimmtes Programm. Wer sich an dieses Programm hält, nimmt ab, gewinnt seine Energie zurück und kann seine Leistungsfähigkeit steigern.

Weitere Informationen über den novo-Test sind im Internet unter www.novo-test.de abrufbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
396 Wörter, 2.943 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

www.pr4you.de/pressefaecher/immogenics/

Ansprechpartner für Rückfragen zu dieser Pressemitteilung:

(1) Institut für ganzheitliche Naturheilverfahren und angewandte Biomedizin

Frau Regina Rose

Institut für ganzheitliche Naturheilverfahren und angewandte Biomedizin
Regina Rose
Lindenstr. 7
D-79725 Laufenburg

Telefon: +49 (0) 7763 7 04 39 29
Fax: +49 (0) 7763 7 04 39 41
E-Mail: info@novo-test.de
Internet: www.novo-test.de

(2) PR-Agentur PR4YOU

Ansprechpartner: Marko Homann, Holger Ballwanz

PR-Agentur PR4YOU
Schonensche Str. 43
D-13189 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 43 73 43 43
Fax: +49 (0) 30 44 67 73 99
E-Mail: presse@pr4you.de
Internet: www.pr4you.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
PR-Agentur PR4YOU
Herr Dipl.-Kfm., geprüfter PR-Berater (DAPR) Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49-30-43734343
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PR-AGENTUR PR4YOU

Über die PR-Agentur PR4YOU: Die in Berlin ansässige PR-Agentur PR4YOU ist eine Full Service Agentur für Public Relations und Kommunikation. PR4YOU betreut seit 2001 Unternehmen, Institutionen und Personen lokal, regional, national ...
ZUM AUTOR
ÜBER INSTITUT FÜR GANZHEITLICHE NATURHEILVERFAHREN UND ANGEWANDTE BIOMEDIZIN

Über Immogenics International und den novo-Test: Immogenics International mit Verwaltungssitz in Amsterdam betreibt an der deutschen Grenze in den Niederlanden (Susteren) ein großes Institut mit Laboren zum Feststellen von ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
PR-Agentur PR4YOU
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG