VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
aikux.com development GmbH
Pressemitteilung

migRaven beschleunigt und vereinfacht die Migration von NTFS Berechtigungen auf Basis der Graphdatenbank Neo4j

Das Webinar „Berechtigungen mit migRaven und Neo4j migrieren“ am 12. September erläutert Integration und Vorteile der Graphentechnologie.
(PM) Berlin, 05.09.2013 - Neo Technology, Entwickler der weltweit führenden Graphdatenbank Neo4j, meldet eine neue Erfolgsstory: Die aikux.com development GmbH, Anbieter von IT-Lösungen für das Management von Zugriffsrechten, setzt auf Neo4j, um die Migration von Compliance-konformen Zugriffsrechten mithilfe des neuen Tools migRaven zu beschleunigen und zu vereinfachen. Einzelheiten zur Integration und zu den Vorteilen der Graphentechnologie beim Scannen und Analysieren von Netzwerken sind Thema eines Webinars, das am Donnerstag, dem 12. September, um 16.00 Uhr stattfindet.

Dank langjähriger Beratungserfahrung auf dem Gebiet der Fileserver-Compliance und -Migration weiß die aikux.com development GmbH um die Probleme, mit denen IT-Administratoren bei der Migration von Dateiservern zu kämpfen haben. Damit nicht genug, stellen die Microsoft-Richtlinien für die Neuzuweisung von Nutzerrechten und die Restrukturierung IT-Administratoren vor neue Herausforderungen. Eine Lösung bietet in dieser Situation die migRaven-Software: Indem sie anspruchsvollen Zuweisungs- und Restrukturierungsaufgaben einen Großteil ihrer Komplexität nimmt, konnte sie sich als das Tool für Erstellung, Remodellierung und Sharing von Microsoft-konformen Zugriffsrechten etablieren.

Die Nachfrage nach einer Lösung, mit der sich Fileserver schnell und einfach aufbauen und migrieren lassen, ist riesengroß. Bis vor kurzem herrschte ein eklatanter Mangel an Instrumenten, die IT-Administratoren bei dieser komplizierten Aufgabe unterstützen. Dies galt insbesondere für große Unternehmen, bei denen oft 50.000 und mehr Accounts innerhalb weniger Minuten geprüft werden müssen. Die Antwort von migRaven auf diesen Mangel ist überraschend einfach. Sie lautet Einfachheit, Geschwindigkeit und Power - ein Dreiklang, der ohne die Neo4j-Graphdatenbank nicht möglich wäre.

„Das Potenzial von Neo4j und seine Eignung für das Management von Zugriffsrechten habe ich sehr schnell erkannt“, erklärt Thomas Gomell, Geschäftsführer der aikux.com development GmbH. „Mit Neo4j konnten wir das Konzept und die erste Betaversion von migRaven in einem Bruchteil der Zeit fertigstellen, die eigentlich dafür vorgesehen war.“

Neo4j für das Berechtigungsmanagement

migRaven nutzt Neo4j als Backend-Lösung für die Speicherung von Zugriffsrechten, Verzeichnis- und Account-Daten, um wechselseitige Abhängigkeiten zwischen Zugriffsrechten zuverlässig zu analysieren, abzubilden und zu verarbeiten. Durch die Organisation dieser Daten in einer Graphdatenbank können alle damit zusammenhängenden Prozesse schnell und effizient restrukturiert werden. Neo4j nimmt der hochkomplexen Zuweisung von Berechtigungen ihren Schrecken und vereinfacht zugleich Restrukturierungsaufgaben, indem die Datenbank eine 360-Grad-Sicht auf das Berechtigungsmanagement gibt und eine einfache Analyse und Anwendung erlaubt.

Bestehende teure Lösungen auf der Grundlage relationaler Datenbankmodule kommen bei der Verarbeitung von Big Data und der Analyse großer Netzwerke schnell an ihre Grenzen. In einer relationalen Datenbank müssen bei einer Abfrage von Zugriffsrechten alle Tabellenpfade verfolgt werden. In einer Graphdatenbank zeigt dagegen ein einfacher Match-Befehl sofort die verschiedenen Beziehungen des Accounts (d. h. die zugehörigen Knoten und Kanten) auf.

Die Speicherung und Abfrage der Daten in Neo4j verschafft migRaven einen deutlichen Geschwindigkeits- und Leistungsvorteil gegenüber anderen Lösungen für das Management von Zugriffsrechten, die derzeit auf dem Markt sind.

Eine Fallstudie zu migRaven und Neo4j steht zum Download bereit unter: www.neotechnology.com/migraven/.

Darüber hinaus erläutert Thomas Gomell im Webinar „Berechtigungen mit migRaven und Neo4j migrieren“ am Donnerstag, 12. September, 16.00 Uhr, wie sein Entwicklerteam Neo4j implementiert hat und beschreibt die Vorteile der Graphentechnologie für das Scannen und Analysieren von Netzwerken.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: info.neotechnology.com/0912-register.html und unter
www.migraven.com/?ma=00000116/
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
aikux.com development GmbH
Herr Frederic Vartanian
Oldenburger Straße 37
10551 Berlin
+49-30-80 95 010-40
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER AIKUX.COM DEVELOPMENT GMBH

Ein Spezialdienstleister im IT-Bereich aus Berlin mit der Fokussierung auf Berechtigungsmanagement und Berechtigungsanalyse. Die aikux.com GmbH bietet ihren Kunden Unterstützung und Beratung bei der Umsetzung von Complianceanforderungen, der ...
ZUM AUTOR
ÜBER NEO TECHNOLOGY

Graphen sind überall. Von Webseiten, die Social-Media-Funktionalitäten beinhalten, über Telekommunikations-anbieter, die einen personalisierten Kundenservice bereitstellen, bis hin zu innovativen Bioinformatik-Forschungseinrichtungen: ...
PRESSEFACH
aikux.com development GmbH
Oldenburger Straße 37
10551 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG