VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Tower PR
Pressemitteilung

collective avantgarde realisiert Verkauf der Diedorfer Feuerverzinkerei an die WIEGEL Gruppe

collective avantgarde hat die Diedorfer Feuerverzinkerei erfolgreich an die WIEGEL Gruppe verkauft. Mit der Übernahme sichert sich das international tätige Unternehmen aus Bayern seinen fünften Standort in Thüringen.
(PM) Jena/Diedorf/Nürnberg, 13.07.2016 - Die auf M&A, Kauf und Verkauf von Unternehmen spezialisierte collective avantgarde corporate finance GmbH (Jena) hat die Diedorfer Feuerverzinkerei GmbH erfolgreich an die WIEGEL Gruppe (Nürnberg) verkauft. Mit der Übernahme sichert sich das international tätige Unternehmen aus Bayern seinen fünften Standort in Thüringen.

Seit Juni 1993 werden in Diedorf Stahlteile feuerverzinkt. Das Unternehmen ist mit 35 Mitarbeitern aktuell eine der größten Feuerverzinkereien in Thüringen. Neueste und modernste Produktionsanlagen stehen bei dem umweltbewussten Mittelständler hoch im Kurs. Grund für den Verkauf der Gesellschafteranteile war das Alter der Geschäftsführung und der Gesellschafter, die Sicherung der Arbeitsplätze in der Region Westthüringen sowie die Möglichkeit der strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens mit einem neuen, größeren mittelständischen Gesellschafter.

Vor diesem Hintergrund führte collective avantgarde mit mehreren Interessenten Gespräche und Verhandlungen. Die Jenaer M&A-Berater konnten für die Diedorfer Firma die international agierende WIEGEL Gruppe gewinnen.

Der europaweit führende Feuerverzinker sichert sich mit dem Kauf den fünften Betrieb in Thüringen und den 34. deutschlandweit. Mehr als 1.600 Mitarbeiter an nationalen wie internationalen Standorten haben mit ihrem Einsatz und ihrem Know-how WIEGEL zu einem der leistungsfähigsten Feuerverzinker Europas gemacht.

Im Vergleich stimmte das Angebot der WIEGEL Verwaltung GmbH & Co KG am besten mit den Vorstellungen der Diedorfer Gesellschafter überein. „Die collective avantgarde hat mit uns die strategische Vorgehensweise erarbeitet und zielgerichtet sowie gut strukturiert den potentiellen Käufer mit der WIEGEL Gruppe gefunden. Wichtig war uns, dass alle Mitarbeiter ihre Anstellung behalten – genau das hat collective avantgarde erreicht“, so Martin Feigenspan, Geschäftsführer und Gesellschafter der Diedorfer Feuerverzinkerei.

Zusätzlich trugen das gute persönliche Verhältnis und die angenehme Atmosphäre während der Verhandlungen zur Entscheidung für das international aufgestellte Unternehmen bei. Der Verkauf wurde innerhalb von wenigen Monaten erfolgreich abgeschlossen.

Die neuen Eigentümer planen künftig weitere Investitionen in den Bereichen Feuerverzinkerei zum Ausbau der bestehenden Produktionsanlage am Standort Diedorf. „Der gesamte Verkaufsprozess verlief zügig und sachlich. Die Gespräche, die wir mit der collective avantgarde führten, waren professionell und von viel Erfahrung in der Verhandlungsführung gekennzeichnet“, so Harald Füchtenbusch, Geschäftsführer bei WIEGEL.

Honorarfreies Bildmaterial zur Verwendung im Zusammenhang mit der Pressemitteilung finden Interessierte hier: tinyurl.com/collective-avantgarde
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Tower PR
Frau Luisa Woik
Mälzerstraße 3
07745 Jena
+3641-8761183
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER COLLECTIVE AVANTGARDE CORPORATE FINANCE GMBH

Die vor 20 Jahren in Jena gegründete collective avantgarde berät mit einem Team von Spezialisten mittelständische Betriebe engagiert und auf Augenhöhe. Vielfältige Kontakte in der deutschen Industrie und der Finanzbranche ...
PRESSEFACH
Tower PR
Mälzerstraße 3
07745 Jena
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG