VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Dr. Gestmann & Partner - die Aufmerksamkeitsagentur
Pressemitteilung

Wirksam und sanft – Makula-Degeneration therapieren

(PM) , 18.11.2008 - Millionen Menschen leiden unter Makula-Degeneration und sehen im Winter noch mal schlechter als ohnedies. Was sonst oft nicht erreicht wird, schafft die Augen-Regenerations-Therapie des Düsseldorfer Heilpraktikers Andreas Nieswandt. Er behandelt diese Augenerkrankung, die bis zur Erblindung führen kann, durch einen Mix naturheilkundlicher Methoden: sanft und erfolgreich.

Makula-Degeneration (MD) – diese Diagnose ist für jeden, der sie mitgeteilt bekommt, ein Schock. Denn diese Augenerkrankung führt sukzessive zum Verlust der Sehkraft, im schlimmsten Fall bis zur Erblindung. Zusätzlich problematisch: Die meisten Therapien können den über vier Millionen Betroffenen, deren Zahl jährlich um bis zu 500.000 ansteigt, wenn überhaupt, nur begrenzt helfen.

Wieder lesen und Farben erkennen können

Deutlich wirksamer ist die Behandlungsmethode, die Andreas Nieswandt, der sich als Heilpraktiker darauf spezialisiert hat, Augenerkrankungen naturheilkundlich zu behandeln, entwickelt hat. Seine Augen-Regenerations-Therapie (ART-Therapie), die der Düsseldorfer über Jahre immer weiter verfeinert hat, ist nicht nur sanft, sondern messbar erfolgreich als sonstige Therapien. Patientenbeispiele belegen dies eindrucksvoll.

So konnte Andreas Nieswandt bei einem bekannten Choreographen, dessen Augenarzt den 46-jährigen Künstler wegen seiner ausgeprägten Makula-Degeneration schon in Rente schicken wollte, die Sehschärfe mithilfe der ART-Therapie von 36 auf heute 70 Prozent verbessern und seitdem stabil halten. Der Choreograph kann nun wieder lesen und Farben erkennen, was ihm vor der Therapie unmöglich geworden war. Seinen Beruf an deutschen und internationalen Theatern übt der Künstler seitdem wieder sehr erfolgreich aus.

Mix an Behandlungsmethoden

Im Rahmen der Augen-Regenerations-Therapie behandelt Nieswandt, der seine Methode auch in seinem aktuellen Buch „Heile Deine Augen“ darstellt, zunächst die bei MD häufig auftretende Durchblutungsstörung durch ein spezielles Augenakupunktur-Verfahren. Ziel dieser Akupunktur-Behandlung ist es, die Durchblutung der Zentralarterie des Auges zu verbessern, sofern die Funktionsbereiche der Netzhaut nur gestört und nicht zerstört sind. „Dies allein bewirkt sehr häufig bereits, dass der fortscheitende Sehkraftverlust gestoppt werden kann“, berichtet Andreas Nieswandt, „in vielen Fällen verbessert sich die Sehkraft wieder.“

Um die Sehfähigkeiten weiter zu verbessern, nutzt Nieswandt in seiner ART-Therapie zum Beispiel auch Injektionen zur Stoffwechselanregung, Sauerstoffgaben, lokale Magnetfeldbehandlungen, eine begleitende Licht-Therapie, Ausleitungen sowie naturheilkundliche Medikamente, die die Wirkung der Akupunktur unterstützen und die Gefäß- und Stoffwechsel-Situation verbessern helfen.

Warnsignale beachten

Da die feuchten Form der MD zu einem sehr schnellen Verlust der Sehkraft führen kann, ist eine schnelle Intervention anzuraten. Die Makula ist die Stelle auf der Netzhaut, mit der der Mensch am schärfsten sehen kann. „Da alle Erkrankungen der Netzhaut schmerzfrei sind, weil die Netzhaut keine Schmerzfasern besitzt, gibt es für mögliche Netzhaut-Erkrankungen keine Warnsignale, weshalb eine regelmäßige Untersuchung der Augen, insbesondere im Alter sehr wichtig ist“, berichtet Andreas Nieswandt.

Das gelte auch für die trockene MD, die zwar langsamer fortschreitet, aber auch bis hin zu schwerwiegenden Einbußen des Sehvermögens führt. Nieswandt empfiehlt daher, auf frühe Warnzeichen für die Erkrankung an einer Makula-Degeneration zu achten. „Wer Probleme beim Lesen hat und wenn die Anpassung von hell nach dunkel länger dauert als gewohnt, sollte seine Augen untersuchen lassen“, so der Naturheilkunde-Experte. Sofort handeln sollten diejenigen, denen gerade Linien krumm erscheinen, die Gesichter verschwommen oder unscharf wahrnehmen, wenn Buchstaben verschwinden, Farben schwächer werden und in der Mitte des Blickfeldes ein dunkler Fleck auftaucht, der langsam, aber stetig immer mehr Raum einnimmt.

Erfahrener Augen-Therapeut

Der Naturwissenschaftler Andreas Nieswandt arbeitet als Heilpraktiker mit eigener Praxis in Düsseldorf. Er konzentriert sich seit Jahren auf die Diagnose und Therapie von Sehstörungen und Augenerkrankungen. Speziell für die Behandlung der in der Bevölkerung weit verbreiteten Makula-Degeneration hat Andreas Nieswandt die ‚Augen-Regenerations-Therapie’ (ART-Therapie) entwickelt, die sehr erfolgreich neue Maßstäbe in der Behandlung setzt und erstmalig im Buch detailliert vorgestellt wird. Nieswandt genießt bundesweit einen exzellenten Ruf bei den betroffenen Menschen.

Literaturtipp:
Heile deine Augen
Bewährte Methoden der Naturheilkunde bei Augenkrankheiten und Sehstörungen
Andreas Nieswandt und Klaus Kleiber
VerlagM 2008
Euro 16,95
ISBN-10: 3981174216

Kontakt:
Praxis Andreas Nieswandt
Cannstatter Str. 5
40593 Düsseldorf
Tel.: + 49 (0)211 / 5 86 14 77
info@praxis-nieswandt.de
www.praxis-nieswandt.de
www.art-therapie.de

Pressekontakt:
Michael Gestmann
Public Relations
Merler Allee 116
53125 Bonn
Tel.: 0228 – 966 998 54
www.perspektive-marketing.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Dr. Gestmann & Partner - die Aufmerksamkeitsagentur
Colmantstr. 39
53115 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG