VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Gastroplus24 GmbH
Pressemitteilung

Warme Zuluft mit Heizregistern von GP24

(PM) Gelsenkirchen, 23.03.2015 - Außen- und Innentemperaturen sind nicht konstant und deshalb muss eine Klimaanlage sehr flexibel sein, um jede Temperaturschwankung ausgleichen zu können. Damit die Klimaanlage bzw. Lüftungsanlage konstant eine Temperatur halten kann, benötigt es einen Heizregister. Mit Hilfe des Heizregisters ist man in der Lage eine gewünschte Temperatur einzustellen und konstant zu halten.

Ein Heizregister ist ein rekuperativer Wärmeübertrager. Dies bedeutet es handelt sich um einen wärmerückgewinnenden Wärmeübertrager. Den Heizregister kann man auf verschiedenen Arten verwenden. Meist besteht das Heizregister aus verzinktem Stahlblech mit Heizspiralen aus Edelstahl. Wichtig ist dabei, dass ein Überhitzungsschutz vorhanden sein muss und eine manuelle Wiedereinschaltung möglich sein sollte. Um die Lautstärke so gering wie möglich zu halten dürfen keine beweglichen Teile vorhanden sein. Nur so kann das Heizregister mit minimalem Verschleiß und niedriger Lautstärke arbeiten.

Man kann ihn als „Vorerhitzer“ benutzen. Das Heizregister hebt im Winter die Außenluft auf +5 °C an und vermeidet somit Frostschäden an Anlagenkomponenten die mit Wasser gefüllt sind. Die Lufttemperatur kann auch um 2 bis 3 °C angehoben werden, damit falls Nebel oder feuchte Luft vorhanden ist, der Luftfilter nicht durchnässt wird. Die Lufttemperatur kann aber auch vor einer Verdunstungsbefeuchtung angehoben werden um, die Feuchteaufnahme der Luft vor dem Prozess zu verbessern.

Eine zweite Möglichkeit das Heizregister einzusetzen, ist es als „Erhitzern“ zu verwenden. Wie die Bezeichnung schon sagt, handelt es sich hierbei um die Temperierung der Außenluft, so dass die Zuluft nicht zu kalt oder zu warm in die Räume gelangt. Man kann es auch einsetzen um die statische Heizung der Räume zu entlasten bzw. ersetzen. Dies passiert durch die Überwärmung der Zuluft.

Zu guter Letzt, kann man das Heizregister noch als „Nacherhitzer“ verwenden. Dabei ist zu verstehen, dass das Heizregister beispielsweise einem Kühler nachgeschaltet ist und die Temperatur nach einem Entfeuchtungsprozess, so weit anhebt, dass die Zuluft nicht zu kalt in Räume gefahren wird.

Es kann auch einer Wärmerückgewinnung nachgeschaltet sein, um die Zulufttemperatur über die Ablufttemperatur anzuheben. Sei können auch in der zentralen Luftaufbereitung nachgeschaltet sein, um dort für verschiedene Zuluftzonen, verschiedene Temperatur zu halten.

Auch wenn es sich bei einem Heizregister nur um ein kleines Detail in der Lüftungs- bzw. Klimaanlage handelt, ist das Heizregister dennoch von großer Bedeutung und stellt ein unverzichtbares Bestandteil der Klimaanlage dar. Es übernimmt die Regelung der Temperatur in allen verschiedenen Bereichen. Dabei bleibt das Heizregister flexibel und lässt sich je nach Wunsch bzw. Anforderung einstellen. Ohne diese kleine Detail, würde es zu vielen Umständen und Komplikationen bei der Klima- bzw. Lüftungsanlage kommen.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Gastroplus24 GmbH
Herr Rene Bruder
Horsterstr.95
45897 Gelsenkirchen
+49-209-1576838
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER GASTROPLUS24

Gastroplus24 ist eines der erfolgreichsten Unternehmen, wenn es um Gastronomiebedarf geht. Das Sortiment des Unternehmens besteht komplett aus Edelstahlmöbeln, die für verschiedene Gastronomiebereiche bestimmt sind. Das Gastroplus24 Team ...
PRESSEFACH
Gastroplus24 GmbH
Horsterstr.95
45897 Gelsenkirchen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG