VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
smartsteuer GmbH
Pressemitteilung

Wer hilft bei der Steuererklärung? Steuerberater, ELSTER und Software im Vergleichstest

Jedes Jahr, wenn der Abgabetermin der Einkommensteuererklärung naht, geht ein Stöhnen durch die Reihen der steuerpflichtigen Bürger. Denn kaum jemand kämpft sich gern stundenlang durch Formulare und Belege.
(PM) Hannover, 30.04.2013 - Wer sich eine Steuerrückzahlung erhofft, für den führt kein Weg an der Steuererklärung vorbei. Doch wie lässt sich diese am besten schnell, unkompliziert und kostengünstig erstellen?

Steuerberater sind kostspielig

Steuerberater sind grundsätzlich teuer im Vergleich zu Do-It-Yourself Programmen. „Bei Eheleuten mit einem Bruttoarbeitslohn von jeweils 30 bis 40 Tausend Euro kostet ein Steuerberater laut Steuerberatervergütungs-verordnung mindestens 300 Euro. Die Kosten können bis auf 2.167,94 Euro steigen“, betont Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Stefan Heine.

„Steuerberater können auch nur richtig rechnen und erstellen die Steuererklärung zeitlich entsprechend der eigenen Planungen. Drei Monate Wartezeit sind nicht selten“, ergänzt Heine.

ELSTER bietet wenig Unterstützung für Steuerlaien

Entscheiden sich Arbeitnehmer für ein Steuersoftwareprogramm, müssen sie erneut zwischen verschiedenen Optionen wählen. Zum einen bietet die Finanzverwaltung das Programm ELSTER an. Es offeriert Arbeitnehmern die Steuererklärung online zu erstellen, doch liefert die Anwendung weder Tipps noch Empfehlungen zum Steuern sparen. Dabei bringt eine Empfehlung häufig schon mehr Geld zurück als ein Steuererklärungsprogramm in der Anschaffung kostet. Weder eine Interviewführung noch Eingabehilfen werden von ELSTER angeboten. Einzelne Vordrucke müssen vom Nutzer selbst hinzugefügt werden. Amtssprachliche Texte machen es Steuerlaien schwer. Außerdem findet keine Plausibilitätsprüfung bei der Dateneingabe statt.

Online-Steuererklärungen: Die Lösung für Steuerlaien

Die optimale Lösung für Steuerlaien sind Steuersoftwareprogramme, die als Offline- und Online-Varianten angeboten werden. Der Vorteil einer Online-Steuererklärung ist, dass der Anwender jederzeit von jedem Ort auf seine Steuererklärung zugreifen kann. Es sind weder Installation, noch Updates erforderlich, da die Anwendung immer auf dem neusten Stand ist. Steuertipps und Empfehlungen unterstützen den Nutzer beispielsweise, private Aufwendungen zu berücksichtigen. Funktionen, wie ein Routenplaner, ermitteln die Entfernung zwischen Wohnung und Arbeitsstätte. Mit der Online-Softwarelösung von „smartsteuer“ erhalten Nutzer eine Anwendung, die es auch Steuerlaien ermöglicht, ihre Einkommensteuererklärung schnell und unkompliziert zu erstellen. Mit jeder Eingabe sehen Nutzer ihren Erstattungsbetrag. Wer dennoch Hilfe benötigt, kann jederzeit den kostenlosen technischen Support anrufen. Für die Sicherheit der personenbezogenen Daten ist selbstverständlich gesorgt. Denn diese werden in zertifizierten Rechenzentren in Deutschland gespeichert. Dies bestätigt auch der TÜV Rheinland mit der Zertifizierung im Bereich Datenschutz und Datensicherheit. Ein weiteres Plus der Lösung: Nutzer schließen online kein Abonnement ab und zahlen lediglich 14,95 Euro.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
smartsteuer GmbH
Frau Franziska Sobolowski
Gehägestraße 20J
30655 Hannover
+49-511-79090313
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SMARTSTEUER GMBH

Die smartsteuer GmbH ist seit 2010 mit einer Online-Steuererklärung im Steuermarkt vertreten und zählt zu den Marktführern der Branche. Das Ziel der smartsteuer GmbH ist es, Steuerzahler mit einem schnellen, einfachen und sicheren ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
smartsteuer GmbH
Gehägestraße 20J
30655 Hannover
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG