VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Scriptorium.PR
Pressemitteilung

Drei Schritte zu Top-Werbematerialien - Moderne Web-to-Publish-Lösungen helfen dem Mittelstand Zeit und Geld zu sparen

Die Zahl der Kommunikationskanäle wächst rasant. Einige Firmen haben sich darauf spezialisiert, benutzerfreundliche Internetportale zur Verfügung zu stellen, die bei der Produktion von Marketing-Unterlagen Arbeitszeit und Kosten stark reduzieren.
(PM) Frankfurt am Main, 21.01.2013 - Immer wieder müssen Werbekampagnen an die Entwicklung von Produkten und Lösungen angepasst werden. Selbstverständlich bei der gleichzeitiger Einhaltung des Budget-Rahmens. Der Prozess läuft üblicherweise über eine Werbeagentur. Jede Änderung wird von einem Grafiker entworfen und von der Fachabteilung im Unternehmen wieder freigegeben. Das verzögert die Produktion und vergrößert die Kosten erheblich. Hier setzt die Lösung des Web-to-Publish-Portals an. In den USA sind solche Dienste bereits sehr gefragt; in Deutschland hinkt die Entwicklung jedoch noch etwas hinterher.

Schnell, kostengünstig und ohne Vorkenntnisse

Ob Visitenkarten mit Mitarbeiter-Daten versehen, Anzeigenmotive mit unterschiedlichen Produkten bestückt oder Messe-Banner mit variablen Inhalten erstellt werden. Web-to-Publish ermöglicht die Adaption einmal gefertigter Vorlagen mit minimalem Aufwand:

- Sind neue Broschüren, Flyer etc. notwendig, kann man diese aus einer Bibliothek vorgefertigter Vorlagen im eigenen Design auswählen und direkt im Hause bearbeiten.
- Die bereits existierenden Broschüren, Flyer, Roll-Ups, etc. werden in das Portal hochgeladen und stehen dort für eine schnelle und einfache Aktualisierung oder für erneutes Drucken bereit. Jeder Mitarbeiter mit entsprechender Berechtigung kann ohne Vorkenntnisse Änderungen in der Broschüre vornehmen und nach der Freigabe ein Druck-PDF erzeugen
- Anschließend kann man gleich Online auch in kleineren Auflagen drucken.

Alles wird zum Festpreis angeboten und somit sind die Kosten vorab kalkulierbar.

Keine eigene Software erforderlich

Ein wichtiges Kriterium bei der Einführung neuer Techniken sind die Anschaffungskosten. Bei den neuen Web-to-Publish Portalen entfällt jegliche Investition. Die Programme lassen sich also kostenfrei im Internet anwählen und bedienen. Die eigene IT-Abteilung hat keinen Arbeitsaufwand; der Ankauf von teurer Software und deren Integration in die IT-Landschaft des Unternehmens entfällt. Die einzige Voraussetzung für die Nutzung dieses Service ist ein PC mit Internetzugang, man muss dafür weder ein Abo abschließen noch Lizenzen erwerben.

Enorme Einsparpotenziale

Nicht nur die Kosten für die Einführung entfallen. Im täglichen Einsatz können durch den neuen Service Arbeitsprozesse verkürzt und Kosten für Grafik-Agenturen bis auf null reduziert werden.

- Alle Systeme sind Mehrmandantenfähig. Das heißt, beliebig viele Mitarbeiter können Zugriff auf die Vorlagen, z.B. eine Broschüre erhalten. Während die Fachabteilung prüfen kann, ob die inhaltlichen Angaben korrekt sind, überprüft die Marketingabteilung die Einhaltung von Wording und Design.
- Abstimmungs- und Freigabeprozesse werden drastisch verkürzt. Das zeitraubende „Ping-Pong-Spiel“ mit einer externen Agentur entfällt ebenfalls.
- Schnelle Aktualisierung von Werbematerialien. Hier ist normalerweise die erneute Beauftragung einer Werbeagentur unumgänglich, Diese Arbeit kann jetzt in Minuten über das Internet-Portal durch die eigenen Mitarbeiter erfolgen. Das Einfügen eines neuen Fotos oder der Austausch einer Textpassage kosten dadurch keinen Cent.
- Die Daten werden in einem Langzeit-Archiv gespeichert und sind immer erreichbar. Das macht die Produktion von Werbemitteln einfach und übersichtlich.

Praxisbeispiele zur Veranschaulichung des Gestaltungsspielraums

1. Bereits vorhandene Produktbroschüre aktualisieren: Ein global agierendes IT/TK Unternehmen nutzt das Portal zur Lokalisation seiner Produktinformationen. Ein Mitarbeiter fügt die Übersetzungen und andere Bilder ein, die Brand Abteilung erteilt die Freigabe und vor Ort wird gedruckt.

2. Bereitstellung einer Kundenvorlage für den comServio-Editor: Ein Frankfurter Verein lädt seinen Programmflyer als Vorlage hoch und führt die quartalsmäßige Aktualisierung des Inhalts und der Anzeigen direkt im Portal durch. Anschließend wird bei einer Online Druckerei in hoher Auflage gedruckt.

3. Aus Vorlagen Bibliothek einen Flyer dem Firmen CI anpassen: Ein mittelständisches Unternehmen wählt im Portal aus der Vorlagen-Bibliothek eine Präsentationsmappe und Flyer aus. Ein Mitarbeiter verändert die Farbe, die Schrift nach CI Vorgaben und fügt das Firmenlogo ein.

Die Vorbereitungen zur Nutzung eines Web-to-Publish-Portals sind minimal. Die Anwender im Unternehmen brauchen keine kostspieligen Schulungen, sondern können nach kurzer Zeit die Eingabemaske perfekt bedienen. Sollten sich doch einmal Fragen ergeben, steht Hilfe per Telefon sofort parat.

Weitere Tipps zur schnelleren und kostengünstigen Erstellung von Werbematerialien erhalten Interessierte kostenlos auf: www.comservio.com
PRESSEKONTAKT
Scriptorium.PR
Herr Dr. Michael Eichler
Wingertstraße 28
64380 Roßdorf
+49-6154-800637
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER COMSERVIO

comServio GmbH ist eine Full-Service-Agentur in Frankfurt am Main, die On-Demand Marketing anbietet. comServio setzt eine innovative Technologie und Arbeitsweise ein, die es ermöglicht, Festpreise für Dienstleistungen anzubieten. Das Team ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Scriptorium.PR
Wingertstraße 28
64380 Roßdorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG