VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
GRIPS Theater gGmbH
Pressemitteilung

Theaterpädagogik im Gespräch

Am 18.01.16 um 19 Uhr im GRIPS Theater lädt "mehr grips!", Förderer des GRIPS Theaters e.V., zur Veranstaltung "Theaterpädagogik im Gespräch" mit dem Designierten Künstlerischen Leiter des GRIPS, Philipp Harpain, und Kolleginnen der Theaterpädagogik.
(PM) Berlin, 08.01.2016 - Seit Jahrzehnten tragen die Theaterpädagog*innen am GRIPS erheblich zur Bedeutung der Kinder- und Jugendtheater bei. Mit dem Thema „Theaterpädagogik im Gespräch” wollen wir ihre Arbeit, die meist hinter der Bühne, in Schulen, sozialen Einrichtungen und NGO´s geleistet wird, ins Rampenlicht rücken. Ebenso beleuchten wir Projekte wie Berliner Kinderkongress, die 10-jährige Zusammenarbeit mit der Flüchtlingsselbstorganisation Jugendliche ohne Grenzen sowie die Klubarbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Der Förderverein befragt den für die Spielzeit 2016 | 2017 Designierten Künstlerischen Leiter des GRIPS, Philipp Harpain, und seine Kolleg*innen Nora Hoch, Susanne Rieber und Ellen Uhrhan aus der Theaterpädagogik, was es mit dieser Arbeit und ihrer zukünftigen Bedeutung für das Haus auf sich hat. Im Anschluss gibt es Gelegenheit zum persönlichen Gespräch.

Mo, 18.01.2016, 19.00 Uhr
GRIPS Hansaplatz
Adresse: Altonaer Str. 22, 10557 Berlin

Voranmeldung unter: Tel. (030)39 74 74 - 77
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
GRIPS Theater
Frau Anja Kraus
Zuständigkeitsbereich: Pressekontakt

+49-30-39747416
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER "MEHR GRIPS!" - FÖRDERER DES GRIPS THEATERS E.V.

"mehr grips!", Förderer des GRIPS Theaters e.V., will durch Öffentlichkeitsarbeit und politische Unterstützung, durch eigene Veranstaltungen und Publikationen sowie durch Sammlung von Spenden die Arbeit des GRIPS Theaters fördern.
PRESSEFACH
GRIPS Theater gGmbH
Altonaer Str. 22
10557 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG