VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Aufgesang Public Relations GmbH | prdienst.de
Pressemitteilung

Sparsame Silver-Surfer: 82 Prozent der Internetuser kaufen ihre Weihnachtsgeschenke online ein – über 50-Jährige besonders sparsam

Mehr als vier Fünftel der Internetnutzer kaufen mindestens die Hälfte ihrer Weihnachtsgeschenke online ein. Zwei Drittel (66 Prozent) der Befragten legen in diesem Krisenjahr mehr Wert auf günstige Preise als noch in 2008.
(PM) Düren, 08.12.2009 - Besonders sparsam bei ihrem Einkauf sind dabei die über 50-Jährigen: 78 Prozent der Silver-Surfer achtet dieses Jahr – vor allem auch bei Weihnachtsgeschenken – noch stärker auf ihre Ausgaben. Das ergab eine aktuelle Online-Befragung durch das Gutscheinportal GuteGutscheine.de ( www.GuteGutscheine.de ) und das Umfrageinstitut statista.

Besonders die ältere Generation achtet mehr auf gute Preise (78 Prozent gegenüber 66 Prozent Durchschnitt) – vor allem die Weihnachtsgeschenke lassen sich 5 Prozent von ihnen weniger kosten (Durchschnitt: 2 Prozent).

Weihnachtseinkauf online: 39 Prozent vermeiden volle Innenstädte

Dass es sich im Internet besonders gut sparen lässt, davon sind 82 Prozent der Befragten Internetuser überzeugt: Sie kaufen mindestens die Hälfte ihrer Weihnachtsgeschenke oder mehr online. Überdurchschnittlich oft shoppen die 30- bis 39-Jährigen im Hinblick auf das Fest der Liebe im Netz: 35 Prozent kaufen mehr als die Hälfte ihrer Geschenke online (Durchschnitt: 23 Prozent). 4 Prozent machen sogar ihren gesamten Weihnachtseinkauf im Internet.

Drei Viertel kaufen Weihnachtsgeschenke online unter anderem, weil es schnell und einfach geht. An der Menschenmenge in der Stadt stören sich am meisten die 30- bis 39-jährigen (44 Prozent gegenüber 39 Prozent Durchschnitt). Das Haus fürs Shopping zu verlassen, finden besonders Männer (33 Prozent) schlimm, Frauen stört dies mit 26 Prozent weniger.

Besonders Silver-Surfer wissen, wie man spart – Männer haben es gern einfach

Wie sie besonders schnell und leicht an Schnäppchen kommen, haben die kaufkräftigen und doch sparsamen Silver-Surfer bereits raus: Stolze 15 Prozent (Durchschnitt: 7 Prozent) nutzen ein Tool, das sie sofort über die besten Preise informiert. „Bei GuteGutscheine.de bieten wir beispielweise ein Browser-Add-on oder E-Mail-Benachrichtigungen. So werden Nutzer sofort über Rabatte informiert“, erläutert Valerij Oberst, Geschäftsführer des Dürener Gutscheinportals. Der Umfrage nach bedienen sich vor allem Männer gern eines solchen Helferleins (9 Prozent gegenüber 5 Prozent der Frauen).

Lange Suchzeiten erhöhen die Abbruchquote

Bei der Suche nach einem guten Preis für ein Produkt investieren 61 Prozent aller Befragten längstens zwei Stunden. Besonders hartnäckig: die Ostdeutschen – 33 Prozent suchen solange, bis der Preis stimmt, aber nur 19 Prozent im Norden Deutschlands (Westen: 25 Prozent, Süden: 28 Prozent). 5 Prozent der Befragten brechen sogar ihren Online-Einkauf ab, wenn sie nicht auf Anhieb etwas finden. Nur 2 Prozent der Befragten sind Rabatte egal.

Dass es sich mit bestimmten Tools und auf Portalen wie GuteGutscheine.de gut sparen lässt, wissen durchschnittlich 46 Prozent der Internetuser – diese nutzen bereits Gutscheinportale, um online Rabatte zu finden. Vor allem die 40- bis 49-Jährigen sind mit 52 Prozent überdurchschnittlich oft auf Gutscheinportalen vertreten, außerdem mehr Frauen als Männer (48 gegenüber 45 Prozent).

41 Prozent wollen Gutscheine zum Ausdrucken

Von einem Gutscheinportal wünschen sich zwei Drittel eine möglichst große Auswahl aus allen Kategorien, die Hälfte sucht Shops von bekannten Markenartiklern oder großen Ketten. 41 Prozent wünschen sich Gutscheine, die ausgedruckt in stationären Läden einlösbar sind. Diese Möglichkeit bietet GuteGutscheine.de: „Besonders Frauen schätzen die ausdruckbaren Gutscheine“, weiß Valerij Oberst (44 Prozent gegenüber 38 Prozent der Männer). 54 Prozent der Befragten erwarten Aktualität von einem Gutscheinportal. „Natürlich sind die von uns angebotenen Gutscheine immer aktuell, das ist bei vielen Portalen keine Selbstverständlichkeit.“

Pressekontakt:

GuteGutscheine.de
Valerij Oberst
Geschäftsleitung
Breitenbend 21
52355 Düren
Tel.: +49/180-5344322
E-Mail: presse@gutegutscheine.de
Internet: www.GuteGutscheine.de

PR-Agentur: www.prdienst.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Aufgesang Public Relations GmbH | prdienst.de
Frau Anni Bukmaier
Braunstraße 6a
30169 Hannover
+49-511-92399922
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER GUTEGUTSCHEINE.DE ( HTTP://WWW.GUTEGUTSCHEINE.DE )

Auf dem deutschen Portal GuteGuscheine.de finden Sparfüchse seit Juli 2009 mehr als 2.500 aktuelle Gutscheine für über 2.000 Shops in Deutschland, Österreich und der Schweiz – darunter amazon, DELL oder Neckermann. Mit hoher ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Aufgesang Public Relations GmbH | prdienst.de
Braunstraße 6a
30169 Hannover
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG