VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
AVG Altersvorsorgegenossenschaft eG
Pressemitteilung

Sicherheit – Verfügbarkeit – Rendite

Sparziele und Anlagezeiträume, Vermögensstrukturen und das Verhältnis von Ertrag zu Risiko beeinflussen nachhaltig Anlagestrategien und deren Ergebnis
(PM) Potsdam, 09.03.2011 - Die Vielfältigkeit des Konzeptes einer eingetragenen Genossenschaft bietet die Chance, dem Kunden/Mitglied Wege aufzuzeigen, den Traum von finanzieller Freiheit zu verwirklichen.

Die einen sparen für den Führerschein, ihr erstes Auto oder eine eigene Wohnung, die anderen für ihre private Altersvorsorge, ihre Familienplanung oder ein eigenes Haus. Die einen denken eher an die Erfüllung kurzfristiger Wünsche, die anderen planen für mittel- oder langfristige Investitionen. Allen gemeinsam ist immer die Ermittlung der Zielsumme, der persönlichen Möglichkeiten zum Sparen und entsprechend der Renditen die Laufzeit der gewählten Anlagen. Letzten Endes also immer das Verhältnis von Sicherheit zu Verfügbarkeit und Rendite.

Eine Vielzahl der Anleger entscheidet das alles für sich allein oder bezieht einen guten Berater in ihre Überlegungen mit ein. Nur wenige tun sich zusammen und lassen entsprechend qualifizierte Profis für sich arbeiten, so wie beispielsweise eine eingetragene Genossenschaft – die sich mit der optimalen Kapitalanlage für ihre Mitglieder beschäftigt.

Seit Gründung haben sich die Organe dieser eG entschlossen, in zwei nationale Aktienindizes investieren zu lassen. Der DAX, der ein wichtiger Parameter ist, hat seit April 2006 bis heute ca. 2,5% und zwischendurch im Jahr 2008 über 50% verloren. Die eingetragene Genossenschaft AVG eG Anlagen- und Vorsorgeberatungsgenossenschaft dagegen konnte ein Anlageplus erzielen und hat auch die Jahre der Finanzkrise 2008 und 2009 unbeschadet überstanden.

Die Werte im Einzelnen:
Dividende für 2010 +
Dividende für 2009 + 12,0 %
Dividende für 2008 + 18,5 %
Dividende für 2007 + 20,0 %
Dividende für 2006 + 20,0 %

Die Vorteile, so sagt der Vertriebskoordinator Andreas Lechtenfeld, welche das AVG-Konzept dem Kunden/Mitglied bietet, werden den Ansprüchen gerecht, die heutzutage an die Branche gestellt werden:

- Möglichkeit, auch mit geringem Eigenkapital den Traum von finanziellem Erfolg zu realisieren
- Eine klare, einfache Kostenstruktur durch eine nur einmalige Beitrittsgebühr
- Aufgrund seiner Struktur sowohl zur kurzfristigen als auch zur langfristigen Anlage geeignet
- Eine Rentenzahlung (EXPRESS-RENTE) ist mit und ohne Ansparphase möglich
- Das AVG-Konzept besticht durch ein optimales Verhältnis von Ertrag zu Risiko
- Hohe Flexibilität und schnelle Verfügbarkeit
- Selbstbestimmtes, von Banken unabhängiges Sparen nach den Regeln des seit über 100 Jahren bewährten Genossenschaftsgesetzes, also unter Aufsicht eines staatlich überwachten Prüfungsverbandes

Und er ergänzt: „Die meisten Menschen glauben, sie würden vermögend wenn Sie mehr verdienen, das ist Unsinn! Es gibt nur drei Möglichkeiten eines Tages finanziell unabhängig zu sein: Sparen. Sparen. Sparen. Vermögend werden sie nicht durch das Geld das Sie einnehmen, sondern ausschließlich durch das Geld das sie nicht ausgeben. Sparen ist uncool und macht keinen Spaß? Auch Quatsch! Sie haben wahrscheinlich nicht das richtige Ziel und schon gar nicht die richtigen Gründe dafür, es zu erreichen. Oder ihnen fehlt einfach die richtige Gemeinschaft.“
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
AVG Altersvorsorgegenossenschaft eG
Herr Dipl.-Ing. Andreas Lechtenfeld
Menzelstraße 14
14467 Potsdam
+49-331-7017777
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER AVG ANLAGEN- UND VORSORGEBERATUNGSGENOSSENSCHAFT EG

Die AVG eG ist … eingetragen im HR des AG Potsdam unter GnR 425 P Geschäftsanschrift: Menzelstraße 14, 14467 Potsdam Vorstandsvorsitzender: Dipl.-Wirt.-Inf. Ingo Tributh, Berlin Aufsichtsratsvorsitzender: Dipl.-Kfm. James H. Klein, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
AVG Altersvorsorgegenossenschaft eG
Menzelstraße 14
14467 Potsdam
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG