VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Polytechnik Schmidt GmbH
Pressemitteilung

Schnelle Prüfung von metallischen Obrflächen

Zur Qualitätskontrolle während des Produktionsprozesses hat die Polytechnik Schmidt GmbH ein optisches Prüfgerät auf der Basis von Kameratechnik und Bildverarbeitung entwickelt und getestet.
(PM) Haltern am See, 22.08.2014 - Basierend auf dem Einsatz von neuester Kameratechnologie und spezieller Beleuchtungsverfahren bietet die Polytechnik Schmidt GmbH Komplettsysteme zur effizienten Prüfung metallisch glänzender Oberflächen an. Abgestimmte, schnelle Bildverarbeitungsalgorithmen untersuchen die Bilder von Tiefziehteilen oder Stanzprodukten auf Fehlstellen hin. Dabei werden Löcher im Material, Verschmutzungen oder Farbspritzer auf der metallischen Oberfläche ab einer Größe von 300 µm bei Produktgeschwindigkeiten bis zu 1500 Teilen pro Minute noch erkannt.

Der Sensorkopf ist für eine rauhe Industrieumgebung ausgelegt und kann für die unterschiedlichsten Anwendungen konfiguriert werden. Das stabile Aluminiumgehäuse verfügt über eingebaute Anschraublöcher und ist damit kompatibel zu allen gängigen Aluminiumprofilen, was die mechanische Anbindung an bereits existierende Produktionslinien erheblich erleichtert. Die CCD-Kamera mit Objektiv und die LED-Beleuchtung sind in dieses Gehäuse integriert. Als Beleuchtungskomponente wurde eine extrem flache Dombeleuchtung ausgewählt, die ein sehr homogenes Auflicht erzeugt und die Defekte der Bauteiloberfläche kontraststark herausarbeitet. Die intensive Beleuchtung macht das gesamte optische System unabhängig von Beleuchtungsschwankungen durch zusätzliches Umgebungslicht wie Sonnenlicht oder Hallenbeleuchtung.

Das System verfügt über elektrische Schnittstellen zur Anlagensteuerung und wird mit 24V Gleichspannung betrieben. Der in einen Schaltschrank eingebaute externe Controller ist mit einer leistungsfähigen, aber einfach zu bedienenden Erkennungssoftware ausgestattet. Durch Konfiguration der Software sind die Genauigkeit der Erkennung und der Signalaustausch mit der Anlagensteuerung einstellbar. Diese volle Flexibilität zeichnet das System aus und gibt dem Anlagenbetreiber die Möglichkeit auf Änderungen der Produktionsbedingungen selbständig zu reagieren.
PRESSEKONTAKT
Polytechnik Schmidt GmbH
Herr Dipl. Phys. Dietmar Schmidt
Annabergstr. 160
45721 Haltern am See
+49-2364-60481-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER POLYTECHNIK SCHMIDT GMBH

Seit der Gründung im Jahr 2003 ist die Polytechnik Schmidt GmbH auf dem Gebiet der industriellen Bildverarbeitung europaweit als unabhängiger Systemintegrator tätig. Neben Standardlösungen zur Positionskontrolle oder ...
PRESSEFACH
Polytechnik Schmidt GmbH
Annabergstr. 160
45721 Haltern am See
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG