VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
HSH+S Management und Personalberatung GmbH
Pressemitteilung

Schlechte Führung wird gebilligt, wenn die Zahlen stimmen

Oftmals wird unzureichendes Führungverhalten von der Firmenleitung geduldet, sofern und solange die Zahlen stimmen.
(PM) Frankenthal, 31.05.2012 - In den meisten deutschen Unternehmen ist das Thema Führungsverhalten ein Bestandteil von Personalbeurteilungen. Ist dieses Führungsverhalten unzureichend, wird es doch weitgehend wissentlich von der Geschäftsleitung toleriert, wenn das von den oberen Führungskräften zu verantwortende operative Ergebnis stimmt. In der Folge führt ein schlechtes operatives Ergebnis sehr viel schneller zu einer Trennung als schlechtes Führungsverhalten.

Im Gegenzug wird gutes Führungsverhalten nicht honoriert. Dies äußert sich darin, dass das Thema „Führung“ als Bestandteil von Zielvereinbarungen nur teilweise berücksichtigt wird. Eine angemessene Führungskultur wird jedoch so nicht geschaffen. Doch sowohl die Folgen schlechter Führung als auch die Möglichkeiten, Impulse für eine konstruktive Führungs- und Leistungskultur zu setzen, wirken sich laut der HSH+S Management und Personalberatung (www.hshs.net) erheblich auf die Motivation der Mitarbeiter, die Unternehmensentwicklung, Wettbewerbsfähigkeit und letztlich den Erfolg aus.
PRESSEKONTAKT
HSH+S Management und Personalberatung GmbH
Frau Helga Schweitzer
Postfach 2014
67210 Frankenthal
+49-6233-1256 720
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HSH+S MANAGEMENT UND PERSONALBERATUNG GMBH

HSH+S ist eine seit 1994 tätige internationale Management- und Personalberatung. Wir arbeiten im exklusiven Mandantenauftrag, vertraulich, individuell, projekt- und branchenbezogen. Aus diesem Grund können Sie von uns kompetente Antworten ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
HSH+S Management und Personalberatung GmbH
Postfach 2014
67210 Frankenthal
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG