VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SC Lötters
Pressemitteilung

SSZ Beratung punktet mit Workforce-Analytics

Erst die richtige Verknüpfung macht aus Daten Informationen! Arbeitszeitexperten entwickelten ein spezialisiertes Analysetool, ...
(PM) Feldkirchen, 22.11.2017 - In den Unternehmen sind massenweise Zeit- und Leistungsdaten vorhanden. "Dies bedeutet jedoch noch lange nicht, dass die Personalverantwortlichen über relevante Informationen des Personalbedarfs, der Produktivität sowie entsprechender Kennziffern über Fehlzeiten etc. verfügen", beginnt Guido Zander, geschäftsführender Gesellschafter der SSZ Beratung, Feldkirchen bei München.

Die verfügbaren Daten werden in der Regel separat ausgewertet, wodurch wertvolle Informationen erst gar nicht ermittelt werden. Denn erst die Verknüpfung einzelner Daten macht aus ihnen wertvolle Informationen, die die Grundlage einer gezielten Personaleinsatzplanung bilden. Und genau hier setzen die erfahrenen Arbeitszeitexperten an, denn die Verknüpfung und die Analyse der Zusammenhänge bilden die Basis für zukunftsorientierten Personaleinsatzplanung.

"Fehlbesetzungen verursachen Kosten, egal ob es sich um eine Über- oder Unterdeckung handelt", weiß Zander. Gerade Unternehmen, die saisonalen Einflüssen und starken Schwankungen unterliegen, benötigen umfassende Analysen, um die Basisdaten für die Personalbedarfsermittlung bzw. Prognose zu ermitteln. Denn die beste Personaleinsatzplanung ist umsonst, wenn auf der Basis von falschen Bedarfen geplant wird.

"Und genau dieses Dilemma hat uns veranlasst, ein derartiges Analysetool zu entwickeln", betont Dr. Burkhard Scherf, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der SSZ Beratung. TIS (Time Intelligence Solution) ist ein auf die Auswertung von Zeitdaten und Zeitreihen spezialisiertes Tool, das Analysen ermöglicht, die weit über die Möglichkeiten von Excel und herkömmlichen Tools hinausgehen. "Wer schon einmal versucht hat, in Excel mit Uhrzeiten zu rechnen, kennt die Grenzen", schmunzelt Zander wissend.

Durch hochspezialisierte Operatoren und statistische Verfahren (z.B. multifaktorielle Regressionsanalysen, Korrelationsanalysen) ist SSZ Beratung (www.ssz-beratung.de) mit Workforce Analytics in der Lage, alle Kennzahlen und Ergebnisse bis auf Zeitintervall- und Mitarbeitergruppenebene auszuwerten und dann zu aggregieren. Gemeint sind hier z.B. je Kalenderwoche und Team, je Kalenderwoche und Bereich. Durch eine derart umfassende Auswertung lassen sich wertvolle Erkenntnisse über die Qualität des Personaleinsatzes in der Vergangenheit gewinnen und damit die Basis für eine gute Prognose legen..

Doch Worforce-Analytics kann noch mehr, so lassen sich im Einzelhandel beispielsweise filialindividuelle Umrechnungsfaktoren bzw. Leistungskennziffern zur Umrechnung von Umsatz in Stunden ermitteln und z.B. der Einfluss eines Backshops bzw. einer Selbstbedienungstheke oder ein Lager im 1. Stock auf die zu leistenden Stunden hochrechnen. Die Daten sind zwar in den meisten Unternehmen vorhanden, gute Erkenntnisse lassen sich aber nur mit einem geeigneten Analysetool und der Kompetenz, die Ergebnisse richtig zu interpretieren, erzielen", betonen Scherf und Zander.
PRESSEKONTAKT
SC Lötters
Frau Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49-228-20947820
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SSZ BERATUNG - DR. SCHERF SCHÜTT & ZANDER GMBH

SSZ Beratung ist als Beratungsgesellschaft spezialisiert auf die Themen bedarfsorientierter Personaleinsatz sowie Arbeitszeitberatung und Personalplanung. Mit innovativen Beratungsansätzen sorgen wir dafür, dass Unternehmen ihre teuerste ...
PRESSEFACH
SC Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG