VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
DEJORIS GmbH
Pressemitteilung

Public-Viewing – Personalbedarf flexibel gestalten

Es ist wieder WM-Zeit. Wer es nicht bis nach Brasilien geschafft hat, kann auch in diesem Jahr wieder die Spiele der Nationalelf & Co. auf unzähligen Public-Viewing-Veranstaltungen und Fan-Meilen im ganzen Land verfolgen.
(PM) Leipzig, 12.06.2014 - Seit der WM 2006 in Deutschland hat sich Public-Viewing zu einem Massenphänomen entwickelt. Seitdem übertragen Lokale, Kneipen und Biergärten die Spiele auf Großleinwänden. Was für die Besucher einen entspannten Abend mit Freunden und anderen Fußballinteressierten bedeutet, sorgt bei den Veranstaltern für einen erheblichen Mehraufwand.

Neben zusätzlichen Servicekräften im Bereich Gastronomie, müssen die Veranstalter bestimmte Sicherheitsauflagen erfüllen. Diese können bei größeren Public-Viewing-Veranstaltungen nur mit zusätzlichen Security-Mitarbeitern bewältigt werden, die sich um Geländeüberwachung, Gefahrenprävention und Deeskalationsmaßnahmen kümmern. Wie viel Personal zusätzlich benötigt wird, hängt dabei - neben der lokalen Wettervorhersage - von den ausgestrahlten Spielen ab. Besucherspitzen werden bei den Partien der Nationalelf, aber auch bei den Mannschaften aus Brasilien, Spanien, Portugal, England, Frankreich und den Niederlanden erwartet.

Durch die Verplanung von zusätzlichem Personal z. B. in Form von Teilzeit- und Aushilfskräften, steigt der Koordinationsaufwand im Rahmen der Dienstplanung, vor allem wenn Mitarbeiter kurzfristig ausfallen oder eine Schicht tauschen möchten. Abhilfe schaffen hierbei spezielle Dienstplanungs-Tools, die online arbeiten. Diese ermöglichen es, sehr kurzfristig auf Änderungen zu reagieren. Durch die interaktive Einbeziehung der Mitarbeiter in den Planungsprozess erhält der Personalplaner einen umfassenden Überblick über die Arbeitskapazitäten und kann die verfügbaren Mitarbeiter schnell und effizient für die geplanten Schichten einteilen.

Sollten sich für eine Veranstaltung mehr Besucher als geplant ankündigen, kann der Dienstplan mit DEJORIS flexibel und mit nur wenigen Klicks angepasst werden. Darüber hinaus können mehrere Veranstaltungen parallel verwaltet werden. Eine speziell entwickelte iPhone-App ermöglicht zudem das einfache Handling von unterwegs. Alle vom Personalplaner bestätigten Schichten werden als Arbeitszeiten zusammengefasst und können bei Bedarf in den iPhone-Kalender übernommen werden, so dass keine wichtigen Termine verloren gehen.

Und das Beste: Eine gute Organisation sorgt dafür, dass Gäste gerne wiederkommen, wenn der Service trotz des Andrangs stimmt. Durch die bedienerfreundliche Programmierung ist auch die kurzfristige Nutzung des Online-Dienstplaners DEJORIS möglich. Für Saisonbetriebe eignet sich die kostengünstige 3-Monatslaufzeit.

Im Nachgang hilft das Berichts- und Auswertungswesen von DEJORIS bei der schnellen und rechtssicheren Bearbeitung.

WM-Aktion: DEJORIS bis zum 13.07.2014 testen und bei Freischaltung des Accounts 10%-Rabatt auf die erste Rechnung erhalten.

Mehr Informationen unter: www.dejoris.de/wm-aktion
PRESSEKONTAKT
DEJORIS GmbH
Frau Katrin Henker
Rosentalgasse 5
04105 Leipzig
+49-2632-9876240
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DEJORIS GMBH

DEJORIS ist die innovative und effiziente Lösung für die Schicht- und Dienstplanung. Festangestellte in Teil- und Vollzeit, freie Mitarbeiter, Auszubildende und Aushilfen lassen sich auf moderne Weise mit der web-basierten ...
PRESSEFACH
DEJORIS GmbH
Rosentalgasse 5
04105 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG