VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
KiK Textilien und Non-Food GmbH
Pressemitteilung

Powerduo Verona und KiK: „Besser als wie man denkt“

Start der KiK-Werbekampagne mit Verona Pooth
(PM) Bönen, 02.09.2009 - Unter dem Slogan „Besser als wie man denkt“ startet KiK am 30. August seine neue Werbekampagne in Deutschland und Österreich. Verona Pooth, Deutschlands erfolgreichste Werbe-Ikone, präsentiert die Produkte des Textildiscounters KiK in TV-Spots, Prospekten sowie in Anzeigen und beweist, modische Kleidung muss nicht teuer sein.

„KiK und Verona – das ist die optimale Mischung. Ich bin mir sicher, dass die Werbespots unsere Fernsehzuschauer zum Schmunzeln bringen. Der ein oder andere wird erstaunt sein, wie toll man in der günstigen Mode von KiK aussehen kann“, erklärt KiK-Pressesprecherin Aniko Nadine Kalle.

Verona Pooth wird sowohl in Werbespots sowie Prospekten aber auch in bundesweiten Anzeigen zu sehen sein. „Mit meiner Arbeit für KiK als Testimonial möchte ich zeigen, dass die günstige Mode von KiK sehr gut kombiniert werden kann und vor allem auch gute Qualität besitzt. Deshalb finde ich auch den Slogan ‚Besser als wie man denkt’ so großartig. Ich selbst kombiniere gerne günstige Basics mit anderen Kleidungsstücken und kann guten Herzens jeder Mutter raten die attraktiven Angebote für Kinderkleidung bei KiK zu nutzen“, erklärt Verona Pooth zum Kampagnenstart. Die ehemalige Miss-Germany hat von jeher ihre Affinität für Mode in der Öffentlichkeit präsentiert und steht für stilsicheres Auftreten.

KiK wirbt erstmals seit Unternehmensgründung mit einer prominenten Persönlichkeit und hat sich ganz bewusst für Verona Pooth entschieden. „Wir passen einfach gut zusammen und ergänzen uns, wo andere glauben, dass es nicht funktioniert. KiK unterscheidet sich seit je her von anderen – dass man damit erfolgreich sein kann, zeigt unsere Unternehmensgeschichte“, so die Pressesprecherin.

KiK eröffnet im Schnitt an jedem Werktag eine neue Filiale und betreibt mittlerweile über 2.800 Ladenlokale europaweit.

Anfang August 2009 hat das Unternehmen über 650 Auszubildende in 16 verschiedenen Ausbildungsberufen eingestellt. Doch neben dem wirtschaftlichen Erfolg berücksichtigt das Textilunternehmen auch das Thema Umweltschutz. So eröffnete KiK als erster Textildiscounter eine Filiale, die den Green-Building-Standard der Europäischen Union erfüllt. Durch die Green-Building-Bauweise der Filiale kann über 50 Prozent Energie eingespart werden und gleichzeitig der CO2- Ausstoß um 40 Prozent gesenkt werden. KiK plant weitere Geschäfte nach diesem Klimaschutz-Standard zu eröffnen.

Soziales Engagement
Eine weitere Gemeinsamkeit verbindet das neue Werbegesicht mit KiK. Genau wie Verona Pooth ist auch KiK sozial engagiert. Im wichtigsten Produktionsland von KiK, Bangladesch, achtet der Textildiscounter nicht nur auf die Einhaltung der Sozialstandards, sondern engagiert sich auch bei verschiedenen Projekten. Beispielsweise verkauft KiK traditionelle Flickenteppiche aus Bangladesch und reinvestiert die Erträge in soziale Hilfsprojekte vor Ort. Weiterhin unterstützt KiK die Stiftung help and hope, die Not leidenden Kindern im In- und Ausland hilft.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
KiK Textilien und Non-Food GmbH
Herr Joachim A. Klähn
Siemensstraße
59199 Bönen
+49-2383-954116
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER KIK TEXTILIEN UND NON-FOOD GMBH

KiK steht für „Kunde ist König“, das Leitmotiv des textilen Grundversorgers seit der Firmengründung im Jahr 1994. Die KiK Textilien und Non-Food GmbH bietet Damen-, Herren-, Kinder- und Baby-Bekleidung in guter Qualität zum ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
KiK Textilien und Non-Food GmbH
Siemensstraße
59199 Bönen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG