VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Pirate Bill GmbH
Pressemitteilung

Pirate Bill revolutioniert mit Open Source Lösung den Markt für Subscription, Billing und Payment

Das junge Leipziger Start Up Pirate Bill bringt erstmals eine kostenfreie und flexibel integrierbare Abrechnungs- und Bezahlplattform für Websites und mobile Anwendungen mit Abo-Modellen auf den Markt.
(PM) Leipzig, 18.08.2016 - Immer mehr Unternehmen setzen auf eine langfristige Kundenbindung durch Abonnements und Mitgliedschaften. Nicht nur im klassischen Markt für wiederkehrende Umsätze (wie Versicherungen, Telekommunikation oder Club-Modelle) findet sich dieses Geschäftsmodell wieder. Seit einigen Jahren sind auf dem Online-Markt zahlreiche Neugründungen zu beobachten, die komplette Business-Tools wie eShop-Security oder E-Mail-Marketing als Cloud-Lösung im Abo anbieten.
Online-Händler mit wiederkehrenden Abrechnungsprozessen stehen somit vor der Herausforderung, monatlich tausende Transaktionen ihres nationalen bzw. internationalen Kundenstamms reibungslos zu bewältigen und dabei steuerrechtlich korrekt vorzugehen.

Die Idee, eine Open Source Lösung für Subscription, Billing und Payment anzubieten kam dem Team von Pirate Bill vor vier Jahren, als es selbst auf der Suche nach einer Mitgliederverwaltung war: „Uns ist aufgefallen, dass dem Händler bei vielen Abo-Commerce-Lösungen ein Modell aufgezwungen wird, welches überhaupt nicht zu seinem System passt. So muss sich der Kunde schließlich nach der Software richten und bezahlt dafür häufig noch horrende Beträge.“ meint Tilo Dietrich, Technischer Leiter bei Pirate Bill. „Jeder Händler hat bestimmte Anforderungen an die Darstellung seines Angebots in seinem System. Mit dem Bereitstellen von Pirate Bill als Open Source ermöglichen wir genau diese einzigartige Flexibilität und bieten kundigen Anwendern, unser Abo-Tool so anzupassen, wie sie es gerade benötigen.“ so Dietrich weiter. Die Software wird über eine API entsprechend flexibel in das Händlersystem eingebunden. Dabei setzt das funktionsreiche Open Source Tool, welches auf GitHub frei zum Download bereitsteht, auf die Module Vertragsverwaltung, automatisierte Rechnungsstellung und automatische Zahlungsabwicklung.

Die Mitgliederverwaltung bietet dem Nutzer viele Features bei der Produkt- und Tarifkonfiguration und ermöglicht auch die Abbildung komplexer Vertragsstrukturen. Der Endkunde registriert sich im Portal via Self-Service-Prinzip. Durch die automatische Rechnungslegung von Pirate Bill werden wiederkehrende Dokumente direkt erzeugt und können darüber hinaus individualisiert und dem eigenen Corporate Design angepasst werden. Pirate Bill bietet neben dem klassischen Rechnungskauf bereits vorkonfigurierte Schnittstellen für alle gängigen Online-Zahlungsmöglichkeiten wie SEPA, PayPal oder Kreditkarte.

Mit einer erweiterten Enterprise Version, die pro Händlermandat im System berechnet wird, liefert Pirate Bill ein eigenes SEPA-Modul, welches Umsätze via Lastschrift automatisch abwickelt. Somit entfallen die typischen transaktions- oder umsatzgebundenen Gebühren. Flexibel hinzubuchbare Support-Kontingente beinhalten spezielle Integrationsunterstützung sowie Consulting für alle Nutzer, die sich erweiterten Service wünschen. Dank dieser Anpassungsfähigkeit kann Pirate Bill eine Abrechnungslösung für Unternehmen verschiedenster Branchen sein und bietet vor allem für Business-Einsteiger eine kostengünstige Self-Service-Alternative für ihr Kundenmanagement.
PRESSEKONTAKT
Pirate Bill GmbH
Herr Pirate Bill
Reichsstraße 1-9
04109 Leipzig
+29-4623-1843
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PIRATE BILL

Pirate Bill revolutioniert den Markt für Abo-Verwaltungs-Tools und bietet Online-Händlern ein Open Source Tool für Subscription, Billing und Payment, bei dem ihr das Sagen habt. Der frei verfügbare Quellcode liefert euch die ...
PRESSEFACH
Pirate Bill GmbH
Reichsstraße 1-9
04109 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG