VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
NÜRNBERGER Versicherungsgruppe
Pressemitteilung

Der neue NÜRNBERGER ErnstfallSchutz: Flexible Ergänzung der BUV für schwere Erkrankungen

Das Produkt ErnstfallSchutz der NÜRNBERGER leistet bei bis zu 58 verschiedenen Krankheiten finanzielle Unterstützung inklusive Mitversicherung von Kindern und möglicher Vorauszahlung zum Diagnosezeitpunkt.
(PM) Würzburg, 18.04.2016 - Mit der ErnstfallSchutz-Police bietet die NÜRNBERGER seit diesem Jahr eine eigene Dread-Disease-Versicherung an. Der ErnstfallSchutz kann bei 50 verschiedenen Krankheitsauslösern, darunter gut- und bösartigen Tumoren, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Erkrankungen der inneren Organe, Verlust von Fähigkeiten und Koma, Erkrankungen des Nervensystems und verschiedenen Verletzungen und Erkrankungen des Bluts, sowie blutbildender Organe und Infektionen, in Anspruch genommen werden. Bereits nach einer 14-tägigen Karenzzeit zahlt die NÜRNBERGER die vorab vereinbarte Leistung an den Versicherten aus. Bei invasiv wachsendem Krebs, Herzinfarkten, Schlaganfällen und Multipler Sklerose sind zudem auch schon bei geringerer Ausprägung der einzelnen Krankheit Teilauszahlungen möglich.

Der ErnstfallSchutz der NÜRNBERGER ist in zwei Varianten verfügbar: als Comfort- und Premium-Tarif. Das Leistungsspektrum der Premium-Variante wird durch den ZweitSchutz, mit dem eine weitere Krankheit abgesichert werden kann, die SofortHilfe, die Vorauszahlungen bereits bei Vorlage der Diagnose ermöglicht, und Assistance-Leistungen wie eine fachärztlichen Beratung über eine Telefonhotline erweitert. In beiden Tarifen sind Kinder automatisch mitversichert. Die Leistungen gelten von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr und bieten so auch für angeborene, nicht pränatal diagnostizierte Krankheiten einen guten Schutz, der bis zu 50 Prozent der Versicherungssumme beträgt. Eine noch umfassende Absicherung kann durch einen Zusatzbaustein gewährleistet werden. Dieser deckt weitere acht Krankheiten wie beispielsweise schwere Herzfehler, Mukoviszidose und Gehirnentzündung durch Viren bei Kindern ab und ist für einen geringen Betrag integrierbar.

Die NÜRNBERGER bietet mit dem ErnstfallSchutz ein umfassendes Angebot, das durch die Absicherung von bis zu 58 Leistungsauslösern, den zugehörigen Familienschutz und die umfassende Beratungsleistung nahezu einzigartig auf dem Markt der Dread-Disease-Versicherungen ist. Anders als bei anderen fondsgebundenen Versicherungen ist der Bruttobetrag zudem über die gesamte Laufzeit garantiert. Die finanzielle Unterstützung hilft, im Ernstfall eine hochwertige medizinische Behandlung zu garantieren, den Lebensstandard zu erhalten oder beispielsweise nötige Umbauten in der Wohnung zu finanzieren. Der ErnstfallSchutz eignet sich damit auch hervorragend als Erweiterung zur Berufsunfähigkeitsversicherung.

Weitere Informationen der NÜRNBERGER zum ErnstfallSchutz oder zur klassischen Berufsunfähigkeitsversicherung finden sich auf dem BUV-Blog unter folgender URL: www.nuernberger-berufsunfaehigkeitsversicherung-informationen.de/.
PRESSEKONTAKT
NÜRNBERGER Versicherungsgruppe
Herr Roland Schulz
Ostendstraße 100
90334 Nürnberg
+49-911-5314593
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE NÜRNBERGER VERSICHERUNG

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe gehört mit einem Umsatz von knapp 5 Mrd. EUR im Geschäftsjahr 2015 zur Spitzengruppe der deutschen Versicherer. Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist großer Personen- und Sachversicherer ...
PRESSEFACH
NÜRNBERGER Versicherungsgruppe
Ostendstraße 100
90334 Nürnberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG