VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Pressemitteilung

Neue Version von Secure-Mail-Lösung NoSpamProxy auf der it-sa

Net at Work stellt neue Version 11.1 des Secure-Mail-Gateways NoSpamProxy auf der IT-Security-Messe it-sa vor. Neben vielen technischen Neuerungen bietet diese künftig noch schnelleren Zugriff auf Produktinnovationen.
(PM) Paderborn, 12.10.2016 - Bei der Net at Work GmbH, dem Hersteller der modularen Secure-Mail-Gateway-Lösung NoSpamProxy aus Paderborn, erwartet die Messebesucher auf der diesjährigen it-sa die brandneue Version 11.1 der Mail-Security-Suite NoSpamProxy. Diese bietet viele neue Funktionen und Verbesserungen über alle Module hinweg.

NoSpamProxy Version 11.1

Das Modul Protection zum sicheren Schutz vor Spam und Malware wurde mit einer Erweiterung des Level-of-Trust-Systems aufgewertet. Ab sofort fließen Header-Adressen in die Bewertung ein und stellen damit ein weiteres Kriterium für noch präzisere Bewertungen von E-Mails mit dem Level-of-Trust-System dar. Mit einer verbesserten, zweistufigen E-Mail-Header-Prüfung schätzt NoSpamProxy nun noch sicherer vor sogenannten CEO-Scam-Mails, die mutmaßlich beim Betrugsfall LEONI genutzt wurden. Mit einer verbesserten Outbound-SPAM-Filterung kann das eigene Unternehmen vor einem Reputationsverlust bei Geschäftspartnern durch Spam geschätzt werden. Als weitere Neuerung verarbeitet NoSpamProxy Protection nun auch DANE-Einträge für das Erzwingen von TLS-Verschlüsselung sowie die Abweisung von Mailverkehr bei fehlerhaftem Zertifikat. Dies verhindert sogenannte Man-in-the-Middle-Attacken.

Die automatisierte Verschlüsslung von Mail-Kommunikation wird immer wichtiger. Das Modul Encryption reduziert in der neuen Version den Überwachungs- und Verwaltungsaufwand für den Admin durch eine automatische Verlängerung von Zertifikaten.
Der Large-Files-Mechanismus von NoSpamProxy erlaubt den sicheren und zuverlässigen Versand von großen Attachments per Mail. Mit der neuen Version können Attachements regelbasiert - beispielsweise basierend auf dem Dateityp - zunächst zurückgehalten, nach einem definierten Zeitraum erneut gescannt und ggf. automatisiert freigegeben werden. Diese Funktion ist insbesondere beim Auftreten von Attachment-Trojaner-Wellen a la Locky interessant. Da die Malware-Scanner die Trojaner in den ersten Minuten einer Attacke nicht sicher erkennen können, hilft eine temporäre Quarantäne, hier Schaden abzuwenden.

Neues LAB-Modell erlaubt Kunden schnelleren Zugriff auf innovative Neuerungen im Produkt

Wie immer beinhaltet die neue Version von NoSpamProxy auch zahlreiche Detailverbesserungen und eine signifikante Steigerung der Performance. Mit der neuen Version startet Net at Work für seine Kunden einen neuen Service. Unter dem Namen NoSpamProxy LAB bietet das Unternehmen den Kunden auf Anfrage die Möglichkeit, neue, innovative Funktionen als Early Adopters zu nutzen, bevor diese Bestandteil des aktuellen Releases werden. Die LAB-Funktionen sind bereits getestet und laufen stabil, sind aber noch nicht für die Allgemeinheit freigegeben. Innovative Features und Ideen können so schneller verfügbar gemacht werden, ohne die Ansprüche der stark gewachsenen Kundenbasis auf hohe Sicherheit und Softwarequalität zu beeinträchtigen. Gerne stellen die Mail-Security-Experten von Net at Work Kunden auf der it-sa diesen neuen Service vor und erläutern die aktuell im LAB-Modus verfügbaren Funktionen wie beispielsweise ein neuer IP-Reputationsfilter oder die ICAP-Unterstützung.

Vortrag und Tickets

Besuchen Sie den Vortrag von Stefan Cink "E-Mail-Sicherheit auf Knopfdruck. Geht doch!", Forum Rot am Dienstag, den 18.10.2016, um 13.15 Uhr. Besucher finden Net at Work in Halle 12 am Stand 12.0-204. Gerne stellt Net at Work Besuchern ein kostenloses Messeticket zur Verfügung. Ticketanforderung und Terminvereinbarung finden Interessenten online unter www.nospamproxy.de/de/it-sa-2016/ oder wenden sich per Email an Frau Katrin Brinkschröder unter katrin.brinkschroeder(at)netatwork.de.

Die it-sa findet zusammen mit dem begleitenden Kongress vom 18. bis 20. Oktober im Messezentrum Nürnberg statt und ist mit mehr als 9.000 Besuchern im vergangenen Jahr eine der größten Veranstaltungen zur IT-Sicherheit im deutschsprachigen Raum.

"Mit unserer neuen Produktversion und dem innovativen LAB-Modell bieten wir den Besuchern auf der it-sa wieder den allerneuesten Stand der Technik im Secure-Mail-Umfeld", sagt Uwe Ulbrich, Geschäftsführer bei Net at Work. "Wir freuen uns auf viele interessante Gespräche mit Interessenten, Kunden und bestehenden sowie neuen Partnern."

Weitere Informationen über die integrierte Mail-Security-Suite NoSpamProxy erhalten Interessierte hier: www.nospamproxy.de
Interessenten können NoSpamProxy mit telefonischer Unterstützung kostenlos testen: www.nospamproxy.de/de/produkt/testversion
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Zuständigkeitsbereich: Managing Partner
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49-7721-9461 220
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER NET AT WORK GMBH

Die 1995 gegründete Net at Work GmbH ist Softwarehaus und Systemintegrator mit Sitz in Paderborn. Gründer und Gesellschafter des Unternehmens sind Geschäftsführer Uwe Ulbrich und Frank Carius, der mit www.msxfaq.de eine der ...
PRESSEFACH
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG