VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Profil Marketing OHG
Pressemitteilung

Mit Netzlink und Brocade ins Software Defined Datacenter

(PM) Braunschweig, 29.04.2016 - Am 10. Mai 2016 öffnet die Netzlink Informationstechnik GmbH die Türen zum Software Defined Datacenter (SDDC) in Braunschweig. Für die Gäste des IT-Dienstleisters und ihres Partners Brocade bietet der Tag die exklusive Möglichkeit, die Komponenten eines modernen Rechenzentrums mit hochwertigen SDN-Switchen von Brocade sowie anschauliche Praxisbeispiele und Konzepte hautnah kennenzulernen, live zu erproben und zu entdecken, wie gerade auch KMU bei ihren Rechenzentren von den technischen und wirtschaftlichen Vorteilen eines SDDC profitieren können.

Ob Rechenleistung, Stellfläche oder IT-Services: Der Bedarf an immer schnelleren, flexibleren und günstigeren Lösungen ist bei Unternehmen nahezu unbegrenzt und stellt sie vor die Herausforderung, leistungsstarke, zukunftsfähige und zugleich bezahlbare Rechenzentrums¬strukturen zu realisieren. Aber wie kann eine solche Infrastruktur perfekt aufgebaut werden?

Hier schafft das Software Defined Datacenter Abhilfe: In einem SDDC ist die gesamte Infrastruktur virtualisiert und als Service verfügbar. Das Rechenzentrum definiert sich also nicht mehr über seine Hardware, sondern über Software. „Für die Betreiber solcher Rechenzentren bedeutet dieses Konzept ein hohes Maß an Flexibilität und Skalierbarkeit“, betont Christina Jakobsen, Produktmanagerin für den Bereich Netzwerke und IT-Sicherheit bei Netzlink. Services für Computing, Storage, Netzwerk, Sicherheit und Verfügbarkeit werden in Pools zusammengefasst und von richtliniengesteuerter Software verwaltet. Entsprechend ist die Kontrolle vollständig automatisiert – die Konfiguration der Hardware übernehmen intelligente Software-Systeme. „Es sinken nicht nur Kosten, z. B. für Energie, und der Aufwand des Managements“, versichert Jakobsen und ergänzt: „Auch die Ausfallsicherheit steigt, ohne dass hierfür besondere Investitionen nötig werden.“

Zukunftsfähige Rechenzentren basieren aber nicht auf Virtualisierung, Software und Applikationen allein, auch energiesparende Klimatisierungslösungen sind entscheidend. „Wir sind stolz, unseren Kunden und Partnern am 10. Mai neben den modernen Lösungen rund um das SDDC auch unsere weltweit einzigartigen Klimageräte präsentieren zu können“, so Giovanni Coppa, Consultant bei Netzlink. „Diese IT-Klimageräte werden von Netzlink gemäß Kundenanforderungen konfiguriert und sind auch hinsichtlich ihrer Größe, Form, Farbe und Platzierung ganz an die individuellen Bedürfnisse der Kunden anpassbar.“

Gemeinsam mit ihrem Team und dem Partner Brocade freut sich auch Netzlinks Geschäftsführerin Tamara Ostermann auf das Event am 10. Mai in Braunschweig: „Wann sonst hat man schon einmal die Möglichkeit, zu sehen, wie ein SDDC aussieht, und modernste Technik rund um die Themen Virtualisierung, Software Defined Networking (SDN) und IT-Infrastruktur hautnah zu erleben?“
PRESSEKONTAKT
Profil Marketing
Herr Martin Farjah
Humboldtstraße 21
38106 Braunschweig
+49-531-387 3322
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER NETZLINK INFORMATIONSTECHNIK GMBH:

Die Netzlink Informationstechnik GmbH mit Hauptsitz in Braunschweig sowie weiteren acht Standorten in Deutschland wurde 1996 gegründet. Netzlink entwickelt und implementiert maßgeschneiderte IT- und Kommunikationslösungen für ...
PRESSEFACH
Profil Marketing OHG
Humboldstraße 21
38108 Braunschweig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG