VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Akademie der Deutschen Medien
Pressemitteilung

Medienhäuser und StartUps

Voneinander lernen, kooperieren und Synergien schaffen auf der StartUp-Konferenz in München
(PM) München, 06.11.2015 - StartUps mischen das Medienbusiness in Deutschland auf – und nicht nur als Konkurrenz: für StartUps und Medienhäuser bieten sich zahlreiche Kooperationsmöglichkeiten. Beim Ausbau der digitalen Geschäftsmodelle können StartUps für Medienhäuser agile Partner sein, die die nötige Innovationsdynamik mitbringen.
Doch wie gelingt es Medienunternehmen und StartUps, tatsächlich voneinander zu lernen? Wie lassen sich Ressourcen optimieren und Synergien schaffen? Wie können Business-Modelle für die Zukunft aussehen? Mit welchen Managementstrategien und Organisationsstrukturen lassen sich Innovationen im Unternehmen umsetzen? Und wie funktionieren strategische Investments, Ventures oder sogar Übernahmen?

Vor diesem Hintergrund veranstaltet die Akademie der Deutschen Medien mit Unterstützung des Strascheg Center for Entrepreneurship ihre 1. StartUp-Konferenz. Die Konferenz mit dem Motto „Innovation durch Kooperation – Chancen für etablierte Unternehmen und StartUps in der Medienbranche“ findet am 3. Dezember 2015 im Literaturhaus München statt. Etablierte Medienhäuser zeigen, wie sie in StartUps investieren oder mit diesen zusammenarbeiten, ehemalige StartUps wie Blendle berichten u. a. von der Strategie- über die Produktentwicklung bis hin zur Markteinführung und Neu-Gründer geben Einblicke in ihre Businessmodelle und Kooperationsinteressen.

Die Veranstaltung richtet sich an Vorstände, CEOs, Business Developer und Digital Business Entscheider aus Medienhäusern, Geschäftsführer von StartUps und Neugründer.

Referenten der Konferenz sind u. a. Tobias Bahnemann (Toposens), Renate Dempfle (PDV Inter-Media Venture/Mediengruppe Pressedruck), Bernhard Hering (Content Captain), Simon Kozlik (Blendle), Bruno Müller (Innovationsberater), Dr. Jens Pippig (ProSiebenSat.1 Accelerator), Dominik Römer (Adnymics), Prof. Dr. Klaus Sailer (Strascheg Center for Entrepreneurship), Dr. Ulrich Schmitz (Axel Springer), Oliver Seidl (Storytile). Moderatorin der Konferenz ist Dr. Annegret Jennewein (Strascheg Center for Entrepreneurship).

Weitere Informationen und Anmeldung: www.medien-akademie.de/konferenzen/branchenuebergreifend/startup_konferenz_2015.php
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Akademie der Deutschen Medien
Jacqueline Hoffmann
Zuständigkeitsbereich: Leitung Konferenzen
Salvatorplatz 1
80333 München
+49-89-29195356
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE AKADEMIE:

Die Akademie der Deutschen Medien zählt mit rund 3.700 Teilnehmern pro Jahr seit 1993 zu den führenden Medienakademien in Deutschland. Mit ihrem Seminar- und Konferenzprogramm hat sie sich als zentraler Ansprechpartner für ...
PRESSEFACH
Akademie der Deutschen Medien
Salvatorplatz 1
80333 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG