VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
atacama Software GmbH
Pressemitteilung

MEDICA schärft Blick für neue Herausforderungen im Ausland

atacama | Software findet mit ihren Lösungen gute Resonanz bei den Besuchern
(PM) Bremen, 26.11.2012 - Trotz merklich geringerer Besucherströme in der IT-Halle 15 der MEDICA zieht Dr. Jürgen Deitmers, Geschäftsführer des Bremer IT-Dienstleisters und Pflegespezialisten atacama | Software, ein positives Fazit: "Wir sind diesmal mit etwas geringeren Erwartungen nach Düsseldorf gekommen und nun umso überraschter. Die diesjährige MEDICA war sehr erfolgreich für uns. Wir haben interessante und aussichtsreiche Gespräche geführt, die unter Umständen auch neue Perspektiven eröffnen. Diese sehen wir vermehrt auch im Ausland, weshalb wir uns bereits entsprechend vorbereitet haben.“

Für eine internationale Anpassung ist die digitale Pflegeplanung und -dokumentation apenio prädestiniert, da das gesamte Pflegegeschehen in standardisierter Form und sehr granular abgebildet wird. Nach der Etablierung in der Schweiz und Österreich – dort gibt es mittlerweile eine eigene Niederlassung – gibt es auch erste Kunden in den Niederlanden. In China gibt es Erfolg versprechende Kontakte. Auch aus dem östlichen Nachbarland Polen wurde bereits Interesse bekundet, müssen doch dort bis August 2014 alle Kliniken verbindlich eine elektronische Patientendokumentation einführen. Heute präsentiert sich apenio bereits in deutscher, englischer, chinesischer, holländischer und polnischer Sprache.

Die Perspektiven moderner IT-Systeme für die Pflege wurden im Rahmen einer Podiumsdiskussion unter der Moderation von Prof. Dr. Ursula Hübner auf dem Health IT Forum erörtert. Als einziger Unternehmensvertreter unter den Diskutanten hob Dr. Deitmers die Wichtigkeit standardisierter Pflegefachsprachen und wissensbasierter Systeme für die Pflege hervor. Ein Zukunftspfad ist die Mobilität der Pflegeplanung und -dokumentation. Zur Vereinfachung der Leistungs- und Vitalwerterfassung hat atacama eine apenio-App für Apple iPhone und iPad sowie Android basierte mobile Devices entwickelt. Sie ist den Bedürfnissen und Erfordernissen der Endgeräte angepasst, es sind so gut wie keine Texteingaben erforderlich. Die Anwendung bietet den Nutzern standardisierte Informationseinheiten, die sich den realen Abläufen der täglichen Pflege anpassen. Die Software unterstützt die Pflegekraft situativ mit passenden Vorschlägen für die Eingabe.

Als Neuheit hat atacama auf der MEDICA das nach wissenschaftlichen Kriterien überarbeitete und optimierte Wunddokumentations-Modul präsentiert. Die Wundbeschreibung wird mit standardisierten Formulierungen und Kategorien vorgenommen und entspricht den neuesten Erkenntnissen aus Leitlinien und Studien. Nichtsdestotrotz kann jedes Haus sie individuell anpassen. Der Wundverlauf kann anhand von digitalen Bildern nun in einer Bildergalerie betrachtet werden. Darüber hinaus errechnet das System mittels Methoden der künstlichen Intelligenz aus einem digitalen Wundbild automatisch die Wundfläche. Im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren werden damit nicht nur Fehler vermieden, es wird auch Zeit eingespart und eine größere Genauigkeit erreicht.

Textumfang: 3.077 Zeichen
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
atacama | Software GmbH
Herr Uwe Müchler
Zuständigkeitsbereich: Leiter Marketing/Vertrieb
Universitätsallee 15
28359 Bremen
+49-421-22301-72
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ATACAMA | SOFTWARE GMBH

atacama | Software GmbH Für Transparenz im Gesundheitswesen Die atacama | Software GmbH wurde 1998 in Bremen gegründet und fördert mit innovativen Standardsoftware-Lösungen die Transparenz und Effizienz bei Krankenkassen und ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
atacama Software GmbH
Universitätsallee 15
28359 Bremen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG