VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
3F Kommunikation e.K.
Pressemitteilung

Vom Haben zum Teilen: Logistiker suchen neue Wege der Zusammenarbeit

Shareconomy – das Motto der CeBIT 2013 wird in der Logistik bereits gelebt / unternehmensübergreifende Zusammenarbeit über das Internet
(PM) Frankenthal, 20.03.2013 - Ob Logistikdienstleister DHL Freight, Fenthol & Sandtmann oder Automobilzulieferer Leoni: Alle drei Unternehmen folgen einem IT-Trend, der sich in der Steuerung weltweiter Logistikprozesse immer stärker durchsetzt; sie managen ihre Lieferketten nicht mehr über hauseigene IT-Systeme, sondern über vorhandene IT-Plattformen, die eine einfache und schnelle Vernetzung der Kooperationspartner in aller Welt ermöglichen. „Über die cloud-basierte IT-Lösung AX4 haben wir in weniger als fünf Tagen eine internationale Beschaffungslösung für 1000 Lieferanten konfiguriert, die jetzt bereits von 84 Prozent unserer Lieferanten durchgehend genutzt wird“, sagte Jens Richter, Head of Business Development & Customer Integration bei DHL Freight, auf dem 12. PraxisForum Logistik der AXIT AG in Frankenthal. „Die Lösung garantiert eine optimierte Netzwerkauslastung und bietet unseren Kunden die Möglichkeit, ihre Sendungen via Internet zu verfolgen.“

„Teilen statt Haben“, das schon auf der Computermesse CeBIT propagierte Leitmotiv einer neuen „Shareconomy“ wird auch in der Logistik zum Erfolgsmodell. Schnell verfügbare, wirtschaftliche IT-Lösungen, bei denen Unternehmen weder in Hardware noch in eine zeitaufwendige Softwareentwicklung investieren müssen, sind zunehmend gefragt. „Die Cloud-Technologie macht es möglich, dass Unternehmen heute als Team in unternehmensübergreifenden Prozessen zusammenarbeiten“, erläutert Frauke Heistermann, Mitglied der Geschäftsführung beim AX4-Betreiber AXIT.

IT-Lösungen wie die Logistikplattform AX4 unterstützen Firmen bei dem Bestreben, effizienter zu arbeiten und schlanker zu produzieren. In seinem Vortrag erläuterte Kay Krauth, Mitglied der Geschäftsleitung von Fenthol & Sandtmann wie der Logistikdienstleister mithilfe der cloud-basierten Logistik-Plattform AX4 für Porsche Leipzig die Funktion eines Leitstandes übernimmt, über den das Unternehmen exakte Anlieferzeiten für ein Netz von 550 Lieferanten steuert. „Wir haben unsere Abläufe vom Lieferabruf bis zur Avisierung des Abholtermins komplett automatisiert“, ergänzte Krauth auf dem AXIT PraxisForum. Die Transparenz der Abläufe macht es dem Logistiker heute möglich, die Transportaufträge bis zum kleinsten Schräubchen produktionssynchron zu steuern. „Wir wissen genau, wann welches Fahrzeug gebaut wird“, so Krauth.

Für diese Form der „hochfrequenten Beschaffungslogistik“ wurde der Logistiker 2012 als „Best Supplier“ der Porsche AG ausgezeichnet. Auch Automobilzulieferer Leoni profitiert von den Bündelungseffekten, die cloud-basierte ITLösungen wie AX4 ihren Nutzern bieten. So schafft die IT-Plattform eine durchgängig hohe Transparenz über jede Warenbewegung und vereinfacht die operative Arbeit durch zentralen Zugriff auf Daten und Dokumente zu einem Vorgang. Ziel von Leoni ist es, sukzessive bis zu 1500 Lieferanten und Gebietsspediteure an AX4 anzubinden und so in sein weltweites Beschaffungsnetzwerk zu integrieren.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
AXIT AG
Frau Martina Schneider
Zuständigkeitsbereich: Web&Social Media Specialist . Pressekontakt
Nachtweideweg 1-7
67227 Frankenthal
+49-6233-45943118
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER AXIT AG

Die auf IT-Lösungen in der Logistik spezialisierte AXIT AG, Frankenthal, betreibt mit AX4 eine der meistfrequentierten IT-Logistikplattformen zum unternehmensübergreifenden Management von Logistikprozessen in Europa. Logistikdienstleister ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
3F Kommunikation e.K.
Graf-Moltke-Straße 59
28211 Bremen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG