VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Agentur ohne Namen GmbH
Pressemitteilung

Live-Chat "Karrierefalle Internet vermeiden - Tipps für eine makellose Online-Reputation"

Karriere-Coach Melanie Vogel chattet am 7. Mai 2010 im internationalen Nachrichten-Portal Career-Journal.com mit Bewerbern und Interessierten und gibt hilfreiche Tipps, was man als Bewerber tun kann, um seine eigene Online-Reputation zu stärken.
(PM) Bonn, 22.04.2010 - Die Online-Bewerbung wird immer populärer. Bereits jede vierte Firma erhält Bewerbungen am liebsten online. Das ergab eine BITKOM-Umfrage im April 2010. Neben der klassischen eMail-Bewerbung, dem Einstellen von Lebensläufen auf Unternehmens-Homepages oder in Stellenportalen sind in den vergangenen Jahren auch die so genannten Social-Networking-Portale bei Bewerbern immer beliebter geworden. Doch Datensicherheit und Anonymität sind dort nicht immer gewährleistet, wie eine kürzlich veröffentlichte Studie von Stiftung Warentest offenbarte.

Und auch das Bewerben über Bewerberformulare bei Unternehmen und Stellenportalen ist nicht ohne Tücken. Die Möglichkeit, seinen Werdegang individuell darzustellen gibt es - sehr zum Missfallen der Bewerber - in standardisierten Abfragemasken nicht. Patchwork-Lebensläufe können immer schlechter abgebildet werden und Bewerber rutschen durch das elektronische Netz, wenn bestimmte Kriterien durch die Matching-Software nicht erfasst werden.

Zudem rückt die Frage nach der professionellen Selbst-Präsentation im Internet angesichts immer perfiderer online Kandidaten-Checks der Unternehmen zunehmend in den Vordergrund. Eine makellose Online-Reputation ist heute mindestens ebenso wichtig wie überzeugende Arbeitszeugnisse oder Referenzen, denn mehr als 80 Prozent der Unternehmen schauen vor der Bewerber-Auswahl ins Internet, wie eine Studie des Bundesverbraucherministeriums 2009 ermittelte.
Abgerufen werden Daten der Stellensuchenden, die sie selbst oft unbedacht ins Netz gestellt haben. 76% der Unternehmen geben an, Bewerber erst gar nicht zum Vorstellungsgespräch einzuladen, wenn sie verfängliche Daten von denen im Netz gefunden haben. Als wahre Fundgruben erweisen sich hier u.a. SchülerVZ, StudiVZ, XING, LinkedIn oder facebook.

Grund genug, sich als Bewerber frühzeitig zu informieren, wie man seine eigene Online-Reputation stärken und das Internet professionell bei der eigenen Job-Suche einsetzen kann, um die „Karrierefalle Internet“ zu vermeiden.

Melanie Vogel, Karriere-Coach und Arbeitsmarkt-Expertin chattet am Freitag, 7. Mai 2010 von 17-18 Uhr im internationalen Nachrichten- und Karriere-Portal Career-Journal.com mit Bewerbern und Interessierten und gibt hilfreiche Tipps, was man als Bewerber tun kann, um seine eigene Online-Reputation zu stärken. Sie zeigt auf, welche Karrierefallen das Internet unvorsichtigen Usern stellt und hilft, wenn es darum geht, aktuelle Fragen zur Online-Bewerbung zu beantworten.

Teilnehmer des Chats erhalten zusätzlich 30% Rabatt auf eine eigene Bewerber-Homepage von MY-CAREER-HOMEPAGE.com. MY-CAREER-HOMEPAGE.com ist mehr als nur ein Online-Lebenslauf. MY-CAREER-HOMEPAGE.com bildet auf einen Blick den gesamten Bildungs- und Karriereweg ab - und das multimedial und auf Wunsch mehrsprachig. Und hier ist Datensicherheit garantiert, denn jeder User entscheidet selbst, wem er Link und Passwort zu seiner Bewerber-Homepage zur Verfügung stellt.

Die Teilnahme am Live-Chat am 7. Mai 2010 von 17 bis 18 Uhr ist kostenfrei.
Eine einmalige Registrierung unter www.Career-Journal.com ist notwendig.

Über Career-Journal.com
Das Career Journal ist ein weltweites Nachrichten- und Karriere-Portal für Studierende und Absolventen und sorgt für mehr Transparenz auf dem globalen Arbeitsmarkt. Täglich aktuelle Nachrichten sowie Audio- und Video-Podcasts rund um Arbeitsmarkt und Karriereplanung, wöchentliche NewsLetter, eine virtuelle JobWall und Karriere-Chats helfen, einen Überblick im Dschungel der weltweiten Karrieremöglichkeiten zu behalten.
Darüber hinaus stehen internationale Lohnrechner, Terminkalender, eine Datenbank mit weltweiten Stellenbörsen und mehr als 11.000 internationalen Hochschulen, Weiterbildungs- und Stipendienanbietern sowie Buchempfehlungen und eBooks zum Download als täglich verfügbare Informationen kostenfrei zur Verfügung.
PRESSEKONTAKT
Agentur ohne Namen GmbH
Frau Melanie Vogel
Dürenstaße 3
53173 Bonn
+49-163-8452210
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER AGENTUR OHNE NAMEN GMBH

Die "Andersdenker" verstehen sich als "Business-Inkubatoren". Ziel der Agentur ist es, die Zukunftsfähigkeit („Futability®“) von Unternehmen, Organisationen und Individuen zu sichern und dabei das maximale ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Agentur ohne Namen GmbH
Dürenstaße 3
53173 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG