VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
EURO-LOG AG
Pressemitteilung

Lieferkette mit vollem Durchblick

Mit One Track von Euro-Log bietet Ingram Micro Kunden durchgängige Liefertransparenz
(PM) Hallbergmoos-München, 29.08.2011 - Deutschlands führender Großhändler für Produkte der Informationstechnologie versteht sich als „effizientester Weg“ um Waren von über 350 namhaften Lieferanten der Computerindustrie zu etwa 30.000 Fachhandelskunden zu bringen.Als Marktführer der Branche bietet die deutsche Tochter des weltweit größten Distributors für Technologieprodukte seinen Kunden eine durchgängige Transparenz der Lieferkette an – in Echtzeit auf einer Oberfläche!

Möglich macht das die One Track-Lösung des IT-Spezialisten Euro-Log aus Hallbergmoos bei München. Sie generiert und bündelt dank modernster Technologie alle relevanten Lieferdaten der Hersteller, des Warehouse-Systems und der über 25 Logistikdienstleister zu einer Realtime-Information über die Verfügbarkeit der Waren. Die Kunden von Ingram Micro haben die Ware also bereits dann auf dem Bildschirm, wenn sie auf den Distributor zurollt oder sich in transit befindet. Durch aktive Benachrichtigung werden sie minutengenau über die Lieferung am Point of Sale oder via Web-Shop auf dem Laufenden gehalten. Ein Jahr nach der Implementierung des Systems sprechen die Erfahrungen und die Wirtschaftlichkeit für sich. Kunden und Mitarbeiter von Ingram Micro freuen sich über einen einzigartigen „Durchblick“ in der Lieferkette.

Jede Minute zählt – Lieferinformationen in Echtzeit

Im Handel im Allgemeinen und im IT-Handel im Speziellen sind Lagerbestände ein enormer Kostentreiber. Durch immer neuere, leistungsfähigere Produkte verlieren die gerade nicht mehr topaktuellen Modelle enorm an Wert. Auch das Kaufverhalten der Verbraucher ist von der Verfügbarkeit gesteuert. Erhalten sie das gewünschte Produkt nicht sofort oder in absehbarer Zeit im Ladengeschäft oder in einem Webshop, dann gehen bzw. klicken sie zu einem anderen Händler. Um dies zu vermeiden, unterstützt Ingram Micro die Fachhandelskunden durch bestmögliche Transparenz. Sie können dank der One Track-Lösung ihren Kunden sofort darüber Auskunft geben, wann das gewünschte Produkt erhältlich ist. Das gilt auch für Waren, die sich erst auf dem Weg vom Hersteller zu Europas größtem IT- Distributions-center in Straubing oder in Zustellung zu dem Kunden befinden. Ferner haben die Einzelhändler auf der Ingram Micro Oberfläche Einblick in die Lagerbestände und auf die aktuellen Intralogistik- Prozesse. Kombiniert mit den Daten, die durch One Track in Echtzeit aus den Systemen der Lieferanten und Logistikdienstleister gewonnen werden, ergibt sich eine durchgängige Informationskette über die Lieferfähigkeit. Unterstützt wird die Auskunftsfähigkeit durch eine aktive Steuerung, die One Track bietet. Handelskunden wie etwa Web-Shop Betreiber, die den Fulfillment-Service von Ingram Micro in Anspruch nehmen, können ihren Endabnehmern Liefertransparenz bis auf das Smartphone gewähren.

Einfacher Anschluss an alle Systeme

Den lückenlosen „Durchblick“ über die gesamte Lieferkette auf Basis von Echtzeit-Daten, den derzeit Ingram Micro als einziger Distributor der Branche bietet, ermöglicht die 2008 von der Euro-Log AG entwickelte One Track-Lösung. Die Applikation greift einfach und wirtschaftlich auf bereits vorhandene Daten verschiedenster Systeme zu und bündelt diese im Datawarehouse von Ingram Micro. Dabei spielt es keine Rolle, welche Systeme die Hersteller oder Logistikdienstleister nutzen. One Track, das heute multimodal und weltweit eingesetzt wird, arbeitet mit modernster Agententechnologie, Webservices oder klassischem EDI. Fern von kostspieligen Schnittstellenlösungen werden so alle relevanten Informationen in Echtzeit aus der „Cloud“ beschafft und in der Ingram Micro Oberfläche angezeigt. Die Kunden des Großhändlers müssen somit nicht mehr zu den Portalen verschiedenster Logistikdienstleister wechseln, um Sendungs-informationen zu recherchieren. One Track, das auch als SAAS-Lösung angeboten wird, ermöglicht vielmehr, alle Informationen auf der Ingram Micro Nutzeroberfläche zu komprimieren.

Mehr Service geringere Kosten

Die Echtzeit-Lösung von Euro-Log ermöglicht nicht nur ein präzise Abbildung der realen Lieferkette, sondern auch eine genaue Kontrolle der Servicelevels. Für den Distributor Ingram Micro, der auch in Sachen Qualität stets Maßstäbe setzt, ist One Track somit auch ein wichtiges Tool des Qualitätsmanagement. Im eigenen Datawarehouse werden die Echtzeitdaten analysiert und für die Optimierung der Lieferfähigkeit bis in einzelne Postleitzahlen-gebiete aufbereitet.

Durch die schnelle Bereitstellung aller Lieferinformationen und die fortlaufende Verbesserung der Zustellprozesse stieg die Kundenzufriedenheit signifikant, bestätigt Herbert Hufsky, Ingram Micro Executive Director Logistics EMEA. Er untermauert diese Feststellung unter anderem mit der Anzahl der Anrufe im Kundenservice. Sie haben sich seit Einführung der One Track Transparenz „dramatisch“ reduziert. „Das ist ein konkreter Ansatz, die Wirtschaftlichkeit des Systems auf den Prüfstand zu stellen“ resümiert Hufsky. Zudem haben die Mitarbeiter im Service und Vertrieb deutlich schnelleren Zugriff auf wichtige Daten. Rechnet man all diese Prozessvorteile in Euro um, so dürfte der ROI innerhalb eines Jahres erwirtschaftet sein, rechnet Hufsky vor.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
EURO-LOG AG
Frau Stefanie Iske
Am Söldnermoos 17
85399 Hallbergmoos
+49-811-9595-201
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE EURO-LOG AG

Der IT-Dienstleister EURO-LOG wurde 1992 als ein Joint Venture der Deutsche Telekom, France Telecom und Digital Equipment gegründet. 1997 wurde das Unternehmen eine „people owned company“ und entwickelte sich in dieser Dynamik zu einem der ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
EURO-LOG AG
Am Söldnermoos 17
85399 Hallbergmoos
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG