VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Pressebüro Beck e.K.
Pressemitteilung

„Let’s dance“ in Höchstadt – Joachim Llambi gibt sich die Ehre bei Project Dance

Joachim Llambi, Chef-Juror der RTL-Show „Let’s dance“, ist zu Gast bei der mobilen Tanzschule und unterrichtet dort Hobbytänzer jeden Niveaus
(PM) Höchstadt/Aisch, 08.09.2011 - Bernd Preuschoff hatte im Frühling eine außergewöhnliche Idee. Der Geschäftsführer von Project Dance in Höchstadt-Aisch suchte für eine eigene Veranstaltung einen prominenten Gast, der auch Nicht-Tänzern ein Begriff ist. Frei nach dem Motto: „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“, versandte er über Facebook eine Kontaktanfrage an Joachim Llambi. Die Veranstaltungsidee war für den Showstar und internationalen Wertungsrichter so ungewöhnlich und einmalig, dass Llambi gleich beim ersten Telefongespräch seine Teilnahme zusagte.

Wer also gerne Joachim Llambi beim Langsamen Walzer, Chachacha und Disco-Fox auf die Füße schauen möchte, hat dazu am Samstag, 22. Oktober ab 16 Uhr die Chance. Dann lädt Project Dance alle Hobbytänzer zu einer außergewöhnlichen Tanzstunde ein. Llambi zeigt den Gästen in der Kulturfabrik „Fortuna“ in Höchstadt das 1x1 aller Gesellschaftstänze und geht auf deren Besonderheiten ein. Die Teilnehmer haben dabei die Chance, ihr Können auf dem Parkett zu erproben und erhalten dabei individuelle Verbesserungsvorschläge. Eine einmalige Gelegenheit also, den „bösen Wolf“ der „Let’s dance“-Jury live zu erleben – als Trainer und natürlich mit vielen Anekdoten aus der Show!

Während von 16 Uhr bis 22 Uhr der Tanzunterricht stattfindet, bietet man vorab um 15 Uhr eine Benefiz-Autogrammstunde mit Joachim Llambi im Mediencafe der Kulturfabrik. Diese kann jeder Gast auch ohne Eintrittskarte besuchen. Wer einen Euro spendet, erhält ein Autogramm des Jurors als Souvenir. Den Erlös bekommt die Laufer Mühle, eine Einrichtung für suchtkranke Menschen.

Mit der Veranstaltung möchten die beiden Geschäftsführer Bernd Preuschoff und Annett Kunath-Zeh das Interesse von Hobbytänzern an der Sportart noch mehr als bisher wecken. Bernd Preuschoff sagt: „Wir möchten jedem Gast die Chance geben, seinen persönlichen Tanzstil unter Anleitung des Mannes zu verbessern, der den „Checker“ zur Verzweiflung und Maite Kelly zu Höchstleistungen getrieben hat. Das wird ein unvergessliches Erlebnis, das es so bisher in unserer Region noch nicht gegeben hat.“.

Die Teilnehmerzahl an der Veranstaltung ist auf etwa 50 Paare begrenzt. Der Eintrittspreis beträgt 49 Euro pro Person und berechtigt zur Teilnahme an der kompletten Lehrveranstaltung. Jeder Gast kann dabei selbst entscheiden, wann er mittanzt oder nur zuschaut! Getränke und Speisen sind vor Ort zu günstigen Preisen erhältlich.
PRESSEKONTAKT
Project Dance GmbH
Frau Annett Kunath-Zeh
Zuständigkeitsbereich: Geschäftsführerin
Lerchenstraße 1
91315 Höchstadt a.d.Aisch
+9193-5522
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PROJECT DANCE GMBH 2

Project Dance versteht sich als professioneller Projektdienstleister im Bereich Tanz für Privat- und Firmenkunden. Das Unternehmen bietet in diesem Rahmen neben einem vielseitigen Kursprogramm insbesondere individuell zugeschnittenen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Pressebüro Beck e.K.
Friedrich-Bergius-Ring 15
97076 Würzburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG