VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
A&T Forever Onlineshop
Pressemitteilung

L-Arginin für eine schnellere Regeneration beim Kraftsport

Für Profisportler und Breitensportler ist es von Wichtigkeit, nach dem Training die Muskulatur wieder schnell zu regenerieren. Die Aminosäure L-Arginin kann dabei eine wichtige Hilfe sein.
(PM) Leipzig, 18.10.2014 - Worauf kommt es beim Kraftsport an? Neben einem ausgefeilten Trainingsplan für das Krafttraining benötigt der Sportler einen ausgewogenen Ernährungsplan. Denn im Kraftsport sind die Regenerationsphasen für den Muskelaufbau ebenso wichtig wie das eigentliche Krafttraining. Der Grund: erst wenn die Muskulatur nach der körperlichen Anstrengung wieder zur Ruhe gekommen ist, kann sie wachsen.

Die richtige Ernährung ist wichtig

Mit der richtigen Ernährung kann der Athlet allerdings das Muskelwachstum beeinflussen und so optimale Ergebnisse erzielen. Wichtig ist beispielsweise eine eiweißreiche Ernährung. Schließlich ist Eiweiß einer der wichtigsten Bausteine der menschlichen Zellen. Die eiweißreiche Nahrung liefert dem Körper also den Baustoff für die Bildung neuer Muskelmasse. Eine wichtige Rolle spielt in diesem Zusammenhang die Aminosäure L-Arginin. Wird diese sogenannte semiessentielle Aminosäure direkt nach dem Training konsumiert, hilft sie den Muskeln bei der schnellen Regeneration und unterstützt effektiv den schnellen Muskelaufbau. Deshalb ist diese Aminosäure eine wichtige Säule in der Ernährung trainierender Sportler.

Was ist L-Arginin?

Dass diese Aminosäure als semiessentiell bezeichnet wird, hat folgenden Grund: Der Mensch benötigt sie für einen funktionierenden Stoffwechsel, kann sie - anders als essentielle Aminosäuren - aus verschiedenen Vorstufen jedoch selbst herstellen. Diese bildet zusammen mit L-Histidin und L-Lysin die Gruppe der Hexonbasen, die sich dadurch auszeichnen, dass sie sechs Kohlenstoffatome besitzen.

Das Arginin liefert dem Sportler energiereiche Stickstoff-Phosphat-Verbindungen und unterstützt zahlreiche biologische Funktionen innerhalb des Körpers. So wird aus dem Arginin im Körper beispielsweise Stickstoffmonoxid gebildet, das als wichtiger Botenstoff gilt.

Wie viel braucht der Körper?

Während des sogenannten Harnstoffzyklus werden Abbauprodukte im Inneren des Körpers zu Harnstoff umgewandelt, wobei unter anderem Arginin gebildet wird. Allerdings reicht die Menge an Arginin, die während des Stoffwechsels selbst produziert wird, bei weitem nicht aus, um den Tagesbedarf des Menschen zu decken. Das gilt insbesondere in Wachstumsphasen, also etwa bei Kindern oder aktiven Kraftsportlern, die sich in der Muskelaufbau-Phase befinden. Der Mensch muss diesen wichtigen Grundstoff also über die Ernährung zu sich nehmen.

Natürliche Quellen oder Nahrungsergänzungsmittel?

Die Aminosäure Arginin kommt in einer Vielzahl von verschiedenen Lebensmitteln vor. Zu den wichtigsten Lieferanten gehören Erdnüsse, Weizenkeime oder Sojabohnen. Aber auch in Haselnüssen, Thunfisch, Hühnerfleisch, Walnüssen und Haferflocken ist die Aminosäure in nicht unwesentlichen Mengen enthalten. Allerdings ist sie in nahezu allen Lebensmitteln chemisch gebunden, meist als Bestandteil verschiedener Eiweiße. Das bedeutet: Das L-Arginin, welches sich in diesen Lebensmitteln befindet, muss im Körper während des Verdauungsprozesses erst erzeugt werden, bevor es für den weiteren Aufbau der Muskulatur genutzt werden kann. Für Personen, die nicht sportlich aktiv sind, ist dies auch durchaus ausreichend. Für Sportler, ganz gleich, ob es sich um Breitensportler, semiprofessionelle Athleten oder Profisportler handelt, ist die Aufnahme der Aminosäure durch die Ernährung jedoch meist nicht ausreichend, wenn sie das Optimum aus Training und Ernährung herausholen wollen.

Nahrungsergänzungsmittel als Alternative

Für sie bieten Nahrungsergänzungsmittel, durch die sie das Arginin in Reinform zu sich nehmen, eine ideale Alternative. Durch diese diätischen Lebensmittel, die über einen hohen Arginin-Anteil verfügen, steht dem Körper dieser wichtige Baustein jederzeit in ausreichender Menge zur Verfügung, um das Training effektiv zu gestalten. Und selbstverständlich haben Nahrungsergänzungsmittel, die sich positiv auf die Leistung auswirken können, nichts mit Doping zu tun, wie der Vermerk in der "Kölner Liste" bestätigt.

Forever Argi+ die erste Wahl im Ernährungsplan

Forever Argi+ ist das einzige L-Arginin-Präparat, dass zusätzlich wertvolle bioaktive Substanzen und lebensnotwendige Vitamine (C, D3, K2, B6, B12 und B9) enthält. Fast alle Mitbewerber bieten L-Arginin-Produkte in Tabletten- oder Kapselform an. Dies sind für viele Menschen unangenehme Darreichungsformen.

Forever ARGI+ ist ein Pulver, das mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten vermischt wird. So hat der Sportler zwei „Zusatznutzen“: Zum einen mixt er sich ein leckeres Getränk, zum anderen tut er so auch gleich etwas für seinen Flüssigkeitshaushalt und komplettiert so seinen Ernährungsplan. So kann man unbeschwert seinen persönlichen Trainingsplan absolvieren. Eine Portion deckt den Tagesbedarf.

Weiterführende Informationen unter: forever-onlineshop.aloevera-and-more.de/muskelaufbau-mit-larginin/ sowie unter neukunden-angebot.aloevera-and-more.de/index.php?id=320
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
A&T Forever Onlineshop
Herr Thomas Boduch
Häuslergasse 1
04328 Leipzig
+49-33439-52374
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER A&T FOREVER ONLINESHOP

A&T Forever Onlineshop.aloevera and more, das bedeutet die qualifizierten hochwertigen Produkte von Forever Living Products in unseren Onlineshop günstig zu bestellen. Kompetente Beratung und erstklassiger Service ist unser ...
PRESSEFACH
A&T Forever Onlineshop
Häuslergasse 1
04328 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG