VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
K-PLUS Garagen- und RaumSysteme GmbH & Co. Lünen KG
Pressemitteilung

K-PLUS entwickelt in Zusammenarbeit einbruchsichere Garagentorantriebe

(PM) Lünen, 22.06.2015 - Der Garagenbauer K-PLUS mit Schwerpunkt auf Fertiggaragen, Raumsysteme und Garagen-Modernisierung arbeitet mit dem baden-württembergischen Unternehmen Berner Torantrieb zusammen. Das Ziel ist es hochmoderne und sichere Garagentorantriebe zu bauen, die zuverlässig vor den Tricks und Kniffen von Betrügern und Dieben schützen können.

Elektrische Garagentore sind heute der Standard bei den meisten neu gebauten Garagen, bieten diese doch einen großen Mehrwert in Sachen Modernität und Komfort. Schließlich werden damit nicht nur die Nerven geschont, auch die Zeitersparnis rechnet sich schon bald. Seit diese Technologie zum Standard geworden ist, ist sie aber leider auch in den Fokus einer anderen Gruppe gerutscht. Immer mehr Diebe und Einbrecher spezialisieren sich auf das Knacken von Garagen mit elektrischem Antrieb.

Der Kniff dahinter ist der Code, mit dem sich das Tor öffnen lässt. Dieser wird im Normalfall vom Handsender zum Garagentor vermittelt, woraufhin dieses entriegelt wird. Mit Hilfe von speziellem Werkzeug und Knowhow versuchen Einbrecher den Code zu entziffern. Sind sie erfolgreich, ist die Folge ein offenes Garagentor – ganz ohne Gewaltanwendung oder lauten Geräuschen. Werkgegenstände oder sogar PKWs zu entwenden ist dann ein Leichtes für professionelle Einbrecher. Von diesem Problem sind nicht nur einzelne Garagenhersteller betroffen, die schnell entzifferbaren Codierungen finden sich in den meisten Garagen mit elektrischem Torantrieb.

Mit dem neuartigen bidirektionalen Funksystem werden Sicherheitslücken überwunden

Die Lösung für dieses Problem wurde von K-PLUS und Berner Torantrieb entwickelt. Wie auf der Website von K-PLUS zu lesen ist, ist das Resultat in Sachen Einbruchschutz bereits für Kunden verfügbar. Ein Garagentorantrieb mit bidirektionalem Funksystem macht den Erfolg von Angriffen von außen nahezu unmöglich. Die innovative Technologie verbindet Handsender und Torantrieb mit ständig wechselnden Codes. Ein herausgefundener Code nutzt Dieben also nichts, da dieser immer wieder variiert und so eine verschlüsselte Kommunikation zwischen Garagentor und Handbedienung stattfindet.

Auch sonst punktet das bidirektionale Funksystem: Die Reichweite des Funksignals ist nun größer, zudem kann anhand des Handsenders ganz einfach der Torstatus abgefragt werden. Die Zeit, die der Antrieb benötigt, um das Garagentor zu öffnen und schließen, konnte in dieser Serie beinahe halbiert werden: mit 22 cm pro Sekunde bewegt sich das Tor schneller als zuvor. Auch mit Sicht auf energiesparende Funktionalitäten gibt es eine Verbesserung: der Stand-by-Verbrauch liegt nur noch bei 0,5 Watt.
PRESSEKONTAKT
K-PLUS Garagen- und RaumSysteme GmbH & Co. Lünen KG
Herr Sami El-Dessouki
Zechenstraße 6a
44536 Lünen
+49-231- 98 74 - 0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER K-PLUS

K-PLUS ist ein Fertiggaragenbauer aus Lünen in Nordrhein-Westfalen. Mit einem breiten Angebot von Fertiggaragen, Raumsystem und individuellen Modernisierungen konnte sich das Unternehmen erfolgreich in der Branche etablieren. Seit über 50 ...
PRESSEFACH
K-PLUS Garagen- und RaumSysteme GmbH & Co. Lünen KG
Zechenstraße 6a
44536 Lünen
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG