VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ipswitch File Transfer
Pressemitteilung

Mit dem Launch von MOVEit 8.0 beseitigt Ipswitch File Transfer die kritischen Hindernisse am mobilen Arbeitsplatz

Ipswitch File Transfer bietet ab sofort vollständige File Transfer-Funktionen für den mobilen Arbeitsplatz, um entscheidende Hindernisse in Hinblick auf die Sicherheit, Transparenz, Kontrolle und Produktivität zu beseitigen
(PM) Frankfurt, 13.09.2013 - Ipswitch File Transfer, ein Anbieter von sicheren Managed File Transfer (MFT)-Lösungen, auf die sich bereits tausende Unternehmen verlassen, gibt heute die Veröffentlichung von MOVEit 8.0 bekannt. Mit der neuesten Version der Lösung können nun auch am mobilen Arbeitsplatz Geschäftsdaten sicher und effizient ausgetauscht werden, und gleichzeitig erhalten Unternehmen die für ihre Datenbewegungen notwendige Sicherheit, Transparenz und Kontrolle.

MOVEit 8.0 versucht die Probleme, mit denen Unternehmen schon seit vielen Jahren konfrontiert sind, zu lösen: MOVEit 8.0 bietet auch für den mobilen Arbeitsplatz das perfekte Gleichgewicht zwischen Sicherheit und Produktivität. Viele Unternehmen haben mit dem Problem zu kämpfen, dass ihre Mitarbeiter File-Sharing Methoden einsetzen, die außerhalb des Einflussbereichs der zuständigen IT-Abteilung liegen. Auf diese Weise kommt es zu Schwachstellen, insbesondere in Hinblick auf die Sicherheit, Transparenz und Kontrolle der Dateiübertragungen, da diese nicht automatisch mit den anderen Geschäftsabläufen verbunden sind.

„Mobile Endgeräte müssen in das gesamte Managed File Transfer-System eingebunden sein“, meint Rich Kennelly, Präsident von Ipswitch File Transfer. „Nur so ist es möglich, dass alle Dateien verlässlich und sicher übertragen werden, dass die IT-Zuständigen mit der erforderlichen Sicherheit und Kontrolle über alle Datenbewegungen ausgestattet sind und dass die Dateien mit den ursprünglichen Geschäftsabläufen verbunden bleiben. MOVEit 8.0 macht genau das, und so können sich unsere Kunden auf den mobilen Arbeitsplatz verlassen, ohne das Gefühl zu haben, untragbare Sicherheitsrisiken auf sich zu nehmen.“

MOVEit 8.0 integriert die mobile Komponente in die bereits bestehenden dateibasierten Prozesse des Unternehmens. So können auch mobile Benutzer auf Dateien im Unternehmenssystem zugreifen und neue Dateien hochladen, so dass die Datenbewegungen innerhalb dieses Systems automatisiert werden können. Außerdem können mobile Benutzer Dateien aussenden bzw. miteinander Informationen austauschen.

MOVEit 8.0 erweitert die Funktionalität von Managed File Transfer auf mobile Endgeräte, die auf iOS und Android basieren. „Wir verwenden MOVEit 8.0, um unseren Kunden Software-Images und -Patches einschließlich Sicherheitsreferenzen zu übermitteln“, meint Paul Sester, Systemingenieur bei der Bechtle AG, einem globalen Anbieter für IT-Serviceleistungen mit Sitz in Deutschland. „Wir haben uns für MOVEit entschieden, weil wir nun einfach und sicher .EXE und .MSI-Dateien von einer Größe von mehreren Gigabytes über Outlook übertragen können. Darüber hinaus können uns unsere Kunden ihre Daten auf sicherem Weg über unser Upload Portal verschicken. Wir verfügen über die zentrale Steuerung des Nutzerzugangs und des Lebenszyklus der Dateien, und wir können uns somit vollkommen sicher sein, dass alle Daten nach der Übertragung sofort gelöscht werden. Für uns ist sehr wichtig, dass wir alle Datenübertragungen überwachen und kontrollieren können.“

MOVEit 8.0 bietet zusätzliche Funktionen, die es der IT ermöglichen, Sicherheits- und Compliance-Anforderungen zu entsprechen. Diese neuen Sicherheitsfunktionen umfassen die folgenden Neuerungen:

• Schwachstellenschutz – Verbessert mit OWASP-Top 10
• Antivirenschutz – Support für McAfee, Symantec und Sophos
• Verbesserter Security Wizard – Rationalisiert mit Hilfe von Lockdown Prozessen, um so die Sicherheitskonfiguration vergrößern zu können und sicher zu stellen, dass alle notwendigen Sicherheitsmaßnahmen getroffen wurden.
• Rückverfolgung von Dateien – Überprüfung, Transparenz und Kontrolle für PCI, HIPAA/HITECH und SOX-Compliance
• Support von Serverplattform und -system – Windows Server 2012, Microsoft SQL Server 2012, Microsoft Exchange/Outlook 2013
• Sicherung von vertraulichen E-Mail Nachrichten und Anlagen

„Mitarbeiter müssen mit ihren mobilen Endgeräten gleich entspannt und effizient umgehen können wie mit ihrem Desktop Computer“, meint Michael Osterman, Principal Analyst von Osterman Research. „Aber es gibt dafür nur wenige Paketlösungen, mit denen Dateien sicher von einem mobilen Gerät zum anderen übertragen werden können und welche die notwendige Kontrolle und Transparenz bieten und überdies die Dateien automatisch in den Arbeitsverlauf des Unternehmens integrieren. Die Managed File Transfer-Lösung MOVEit 8.0 von Ipswitch erweitert ihre Funktionen erfolgreich auf mobile Endgeräte, so dass Unternehmen mit all den notwendigen Tools ausgestattet sind, damit ihre Mitarbeiter ihre Tätigkeit immer und überall ausführen können.“
PRESSEKONTAKT
Ipswitch File Transfer
Frau Sophie Pellissier
83 Hartwell Avenue
02142 Lexington
+001-781-6765800
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER IPSWITCH FILE TRANSFER

Ipswitch File Transfer bietet sichere Managed File Transfer (MTF)-Lösungen, die schnell ausgeführt und einfach angewendet werden können, und die durch einen exzellenten Kundenservice unterstützt werden. Die Lösungen von ...
PRESSEFACH
Ipswitch File Transfer
83 Hartwell Avenue
02142 Lexington
United States
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG