VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
eco2business
Pressemitteilung

Initiative zur besseren Vermarktung deutscher Firmen und Organisationen

Der wirtschaftliche Erfolg deutscher Unternehmen wird in Zukunft nicht mehr alleine durch den eigenen technischen Vorsprung bestimmt.
(PM) Nürnberg, 14.12.2011 - Zunehmender Wettbewerb aus dem In- und Ausland macht es unausweichlich, dass deutsche Anbieter ihre Spitzenprodukte wesentlich professioneller vertreiben und vermarkten. Das gilt auch in den Vorzeigebranchen Umwelttechnik und Erneuerbare Energien. Ab 2012 unterstützt eine neue Initiative Unternehmen und gemeinnützige Einrichtungen.

Es war weit mehr als eine Empfehlung: In der aktuellen Studie „dena-Marktanalyse 2011: Status der erneuerbaren Energien weltweit“ fordert das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie deutsche Unternehmen der Branche Erneuerbaren Energien auf, im Ausland intensiver als bisher nach neuen Absatzmärkten zu suchen. Dieser Aufruf erfolgt zu einer Zeit, in der sich deutsche Anbieter immer erfolgreicheren Wettbewerbern anderer Länder stellen müssen. Das zeigt das aktuelle Beispiel der Krise beim ehemaligen Branchenprimus Q-Cells, den unter anderem die Niedrigpreismodule chinesischer Photovoltaik-Anbieter in starke Bedrängnis bringen.

Es wird deshalb in Zukunft immer gefährlicher werden, sich im Wettbewerb einzig auf den eigenen Know-how Vorsprung zu verlassen. Vielmehr müssen Forschung und Entwicklung frühzeitig durch Vertrieb und Marketing unterstützt werden, denn gerade hier stehen zahlreiche deutsche Anbieter vor großen Herausforderungen. Konkret sollten Geschäftsführer und Vertriebsleiter nicht nur die Technik sondern den Mehrwert des eigenen Angebots verstehen und kommunizieren können. Dazu ist es wichtig, die Kunden im In- und Ausland genau zu kennen und deren Bedürfnisse zu erfragen. Es gilt also, den eigenen Qualitäts- und Technologievorsprung auch professionell zu vermarkten - denn kein Unternehmen lebt einzig von der Entwicklung der Produkte und Projekte, sondern erst von deren Abverkauf.

Doch gerade Unternehmer aus techniklastigen Unternehmen betonen oft, der Vertrieb gehöre im Gegensatz zur Entwicklung nicht zu ihren Kernkompetenzen. Dies ist aber gar nicht Voraussetzung, denn gerade im Vertriebsprozess erzielt man außergewöhnliche Effizienzsteigerungen und Ergebnisse bereits mit professionellen IT-Tools, die sowohl kostenlos verfügbar als auch einfach anwendbar sind. Ein Beispiel ist google alerts: Basierend auf Schlagwörtern liefert der Service automatisiert Informationen zu potenziellen Kunden, Ausschreibungen oder Pressemeldungen der Wettbewerber aus etwa 700 deutschen Tageszeitungen.

Deutsche Firmen der Branchen Umwelttechnik und Erneuerbare Energien, die den Austausch zu Vertriebsthemen suchen, finden in Clustern und Verbänden oft eine erste Anlaufstelle, wie z.B. in Bayern beim Trägerverein Umwelttechnologie-Cluster Bayern e.V. Der Verein fördert Anbieter durch Unterstützung, Kooperationen und Vernetzung entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Eines der Vereinsmitglieder, eco2business mit Sitz in Nürnberg, bietet deutschlandweit branchenspezifische Workshops, die verschiedenste IT-Werkzeuge für den Vertrieb vorstellen sowie individuelle Handlungsempfehlungen liefern.

Gemeinsam mit dem Umweltcluster Bayern startet eco2business jetzt eine Initiative mit dem Namen „Genug Theorie – schnell zum Umsatz!“, bei der auch gemeinnützige Einrichtungen von diesem Wissen profitieren können. Denn so wie Unternehmen nach neuen Kunden suchen, müssen diese Einrichtungen weitere Mitglieder, Spender und Sponsoren finden. Für jeden kostenpflichtigen Workshoptag mit Teilnehmern aus der Industrie veranstaltet eco2business im Rahmen dieser Initiative einen separaten, kostenfreien Workshoptag für Mitarbeiter gemeinnütziger Einrichtungen. Das Unternehmen will dazu beitragen, dass Akteure in diesen Branchen nicht nur auf wirtschaftlicher, sondern auch auf sozialer Ebene weiter vernetzt werden und dass diese Vernetzung auch dem Gemeinwohl zugute kommt.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
eco2business
Herr Thomas Dillig
Oedenberger Str. 65, Eingang A, 2R
90491 Nürnberg
+49-911-580 55 69
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ECO2BUSINESS

Das Nürnberger Unternehmen bietet deutschen Unternehmen innovative Vertriebs-Dienstleistungen für deren Expansion im In- und Ausland. Seit Jahren fokussiert eco2business die Branchen Umwelttechnik und erneuerbare Energien und kommuniziert ...
ZUM AUTOR
ÜBER TRÄGERVEREIN UMWELTTECHNOLOGIE-CLUSTER BAYERN E.V.

Der Umweltcluster Bayern ist ein Netzwerk der bayerischen Wirtschaft und Wissenschaft auf dem Gebiet der Umwelttechnologie. Er verfolgt das Ziel der aktiven Förderung der bayerischen Umweltwirtschaft durch Kooperationen entlang der gesamten ...
PRESSEFACH
eco2business
Oedenberger Str. 65, Eingang A, 2R
90491 Nürnberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG