VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
PROCIM Systemtechnik GmbH
Pressemitteilung

Industrietechnik 4.0 - Konstruktionen für kritische Medien

Die hochentwickelte westliche Welt von heute ist im hohen Maße abhängig vom sicheren Transport kritischer Medien. Die Anforderungen an die Hersteller, Entwickler und Konstrukteure wachsen branchenübergreifend stetig.
(PM) Lichtentanne, 23.06.2015 - Die hochentwickelte westliche Welt von heute ist im hohen Maße abhängig vom sicheren Transport kritischer Medien. Hierzu zählen vor allem in der Energieversorgung Gase und Öle. Aber auch in der Medizintechnik ist die sichere Leitung von Atemgas für Klinken und Patienten unabdingbar. Spezialisierte Unternehmen bieten solche Systeme an und sind für Weiterentwicklung und Service verantwortlich. Dieses breite Anwendungsspektrum sowie die sehr hohen Qualitäts- und Funktionsanforderungen für Anlagen dieser Art, welche von der Haustechnik bis hin zum Maschinen- und Anlagenbau reichen, stellt die Systemanbieter und Entwickler vor große Herausforderungen. Folgerichtig sind die Anforderungen an Konstrukteure und deren Werkzeuge komplex, vielseitig und hoch. Qualitätsmanagement Normen zum Beispiel DIN EN ISO 9001:2008 in Verbindung mit der ISO TS 16949 sind vor allem Konstrukteuren in der Automobilindustrie ein Begriff. Im Qualitätsmanagement und Änderungs-Workflow der Medizintechnik ist vor allem die FDA Konformität und Rückverfolgbarkeit unverzichtbar. Die Anforderungen an die Hersteller, Entwickler und Konstrukteure wachsen branchenübergreifend stetig. Vor allem auf Grund der Entwicklung hin zur Industrie 4.0 bei der die so genannte „SmartFactory“ also die intelligente Fabrik das Ziel ist.

Industrie 4.0 meint darüber hinaus die Maschinenvernetzung bzw. die Informatisierung in der Fertigungstechnik. Daher sind professionelle CAD Systeme und PLM Software zu unverzichtbaren Bausteinen in der Fertigungstechnik geworden. Integrierte Prozesse, dezentrale Arbeit, sichere und ständige Verfügbarkeit sowie zuverlässiger Service und Support sind Grundlagen. Vor allem bei der Entwicklung, Fertigung und Betreuung moderner Anlagen für Energietechnik, Medizintechnik, Elektrotechnik und in der Automobilindustrie sind diese Systeme nicht mehr wegzudenken. Darüber hinaus machen regelmäßige Updates mit umfangreichen Erweiterungen oftmals zusätzliche Ressourcen frei und ermöglichen Innovationen. Beispielsweise der Umgang mit Fremddaten bedeutet häufig sehr hohen Aufwand. Professionelle CAD Systeme ermöglichen daher die einfache Verwendung von Daten verschiedener CAD Programme. Somit sind Datenimport und Konstruktionsänderungen einfach und schnell zu handhaben. Ein anderes Beispiel ist die Verwendung von gleichen Bauteilen und Normteilen bei der Konstruktionsarbeit.

Gute Verwaltungssysteme für CAD-Daten bieten die Möglichkeit der strukturierten Verwendung dieser Gleichteile. Dies basiert auf Verwendungsnachweisen und zahlreichen Suchfunktionen. Das mit solchen Lösungen eine effizientere Konstruktion und Entwicklung möglich ist, liegt auf der Hand. Nicht zuletzt auf Grund der erleichterten Auffindbarkeit von Konstruktions- und Produktdaten können die Konstruktionszeiten erheblich reduziert werden. Da alle Änderungen versioniert und registriert werden, können Konstrukteure den Überblick behalten, welche Daten zum aktuellen Bauteil oder Projekt gehören. In der heutigen Praxis bei der Produktentwicklung ist die Rückverfolgbarkeit von Änderungen im Konstruktionsprozess sowie die automatische Aktualisierung von Stücklisten unverzichtbar. Dies ist vor allem dann unabdingbar, wenn ein anderer Kollege die Arbeit eines Konstrukteurs fortführen oder gänzlich übernehmen muss. Um diese Prozesse weiter zu entwickeln, anzupassen und für Individualisierungen stehen erfahrene Unternehmen wie die PROCIM Systemtechnik GmbH als Partner zur Verfügung, beispielsweise für die Entwicklung von Schnittstellen zu ERP-Systemen.

Unter www.PROCIM.de sind weitere Informationen zu den verschiedensten CAD und PLM Themen nachzulesen. Darüber hinaus stehen Testversionen kostenfrei und unverbindlich zur Verfügung. Auch wer Infomaterial oder Beratung benötigt, findet unter www.PROCIM.de schnell den richtigen Ansprechpartner z.B. zum PROCIM Programm für Hochschulabsolventen und Gründer. Als zusätzlichen Service bietet die PROCIM Systemtechnik GmbH für Interessierte regelmäßig kostenlose Webinare an, welche die unterschiedlichsten Facetten der Arbeit mit CAD und PLM Systemen beleuchten. Kommende Onlineveranstaltungen sind die Webinare zu den Themen: Blechkonstruktion (Sheet Metal) am Do. 09.07.2015 um 14.00 Uhr, CAMWorks für Solid Edge am Di. 14.07.2015 um 14.30 Uhr, One Shot Multi-Part Editing am Do. 01.10.2015 um 14.00 Uhr sowie Editing Importet 3D Data am Do. 12.11.2015 um 14.00 Uhr.
PRESSEKONTAKT
PROCIM Systemtechnik GmbH
Herr André Wilke
Gewerbestraße 11
08115 Lichtentanne OT Stenn
+49-172-7877774
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PROCIM SYSTEMTECHNIK GMBH

PROCIM Systemtechnik GmbH steht seit 25 Jahren für hochwertige CAD / PLM Lösungen und deren Integration in Unternehmensprozesse – Kundenorientierung, Professionalität, Teamwork sowie Nachhaltigkeit sind unsere Werte.
PRESSEFACH
PROCIM Systemtechnik GmbH
Gewerbestraße 11
08115 Lichtentanne OT Stenn
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG