VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Profil Marketing OHG
Pressemitteilung

Imperva Skyfence und Raytheon|Websense kooperieren und machen Cloud-Anwendungen von Unternehmen sicherer

Skyfence Sichtbarkeits- und Risikobewertung hilft Websense-Kunden, einen größeren Nutzen aus ihren Investitionen für einen sicheren Web-Gateway zu ziehen
(PM) REDWOOD SHORES, Kalifornien, 31.07.2015 - Imperva Inc. (NYSE: IMPV) und Raytheon|Websense, vormals Websense, haben heute bekannt gegeben, dass sie den sicheren und produktiven Einsatz von Cloud-Apps für Unternehmen aller Größen erleichtern wollen. Die Technologie-Lizenzierung und gemeinsame Marketing-Vereinbarung ermöglichen es Raytheon|Websense, die Imperva Skyfence Cloud-App Catalog in ihre Produkte für einen sicheren Internetzugang einzubinden. Zudem wird die Interoperabilität der jeweiligen Produktlösungen bestätigt, um Kunden die Nutzung und Integration zu erleichtern.

„Als Cloud Access Security Broker (CASB) wird Skyfence unsere Triton-Plattform durch die Bereitstellung von effizienter, eingebetteter Risikointelligenz verstärken, um sowohl die Berichterstattung als auch die Entscheidungsfindung zu unterstützen”, sagt Mike Siegel, stellvertretender Produktmanager von Raytheon|Websense. „Die Skyfence-Technologie ermöglicht unseren aktuellen und zukünftigen Kunden, die bestehende Websense-Plattform für sich zu nutzen und besser mit der Übernahme von Cloud-Apps und Sicherheitsangelegenheiten, die sich aus der Schatten-IT ergeben, umzugehen.” Das gemeinsame Angebot wird den Kunden drei wichtige Vorteile bieten:

IT-Einblicke in die Apps, die von den Mitarbeitern selbst bereitgestellt werden

App Discovery ist der erste Schritt zur Risikobewertung von Cloud-Anwendungen. Durch die sich täglich ändernden Gegebenheiten ist es unerlässlich für Unternehmen, eine Lösung zu wählen, die in regelmäßigen Abständen Aktivitäten durchsucht und neue Ergänzungen kennzeichnet. Skyfence überwacht routinemäßig die Cloud-Umgebung und warnt IT-Manager vor neuen Apps und Veränderungen.

„IT-Verantwortliche können keine Cloud-Sicherheitsstrategie festlegen und durchführen, bevor sie nicht umfassend über die genutzten Anwendungen informiert sind. Um die Effizienz der Mitarbeiter zu steigern, wird eine Vielzahl von Cloud-Anwendungen genutzt, beispielsweise für das Teilen von Daten. Dies macht es umso wichtiger herauszustellen, welche Anwendungen genutzt werden und zu verstehen, welche Risiken sich dadurch für das Unternehmen ergeben”, betonte Mark Kraynak, Chief Product Officer von Imperva.

Verstehen von realen Sicherheits- und Compliance-Risiken, die sich aus jeder App ergeben
Das Risikoprofil einer Cloud-App beinhaltet zahlreiche Parameter, darunter Sicherheitsverfahren, Ort des Datenzentrums, Regelbefolgung und eine Historie von Zwischenfällen. Um zu bestimmen, ob eine Nutzung der Cloud sicher und produktiv ist, müssen Unternehmen sowohl die Risiken der einzelnen Apps nachvollziehen als auch das gesamte Risikolevel aller genutzten Apps kennen. Das integrierte Angebot von Imperva und Raytheon|Websense bietet dazu ein stabiles Reporting, das IT- und Sicherheitsmitarbeiter über die Sicherheit ihrer Cloud-Anwendungen informiert.

Sinnvolle Kontrolle und Nutzung der Daten in der Cloud

Cloud-Apps und ihre Anwender bewegen sich oftmals außerhalb ihrer traditionellen Netzwerkumgebung, beispielsweise durch die Nutzung von BYOD-Geräten und Mobiltelefonen. Daraus ergeben sich neue und einzigartige Herausforderungen für Unternehmen, in der Cloud gespeicherte Daten zu schützen. Für die Kunden von Raytheon|Websense bietet die integrierte Lösung Möglichkeiten zur Zusammenarbeit und Konfiguration. Dies erleichtert es den Kunden, die breitgefächerte Produktlösung Skyfence von Imperva neben ihrem bereits existierenden Einsatz von Websense zu installieren.

Um mehr über dieses neue gemeinsame Angebot zu erfahren, empfiehlt sich eine Teilnahme am Webinar am 12. August 2015 um 11 Uhr, im Rahmen dessen Experten über die Zusammenarbeit, die Vorteile, die sich daraus für Kunden ergeben, sowie die Möglichkeiten der Produkte diskutieren werden.
PRESSEKONTAKT
Profil Marketing
Herr Florian Riener
Humboldtstraße 21
38106 Braunschweig
+49-531-38733 - 18
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER IMPERVA

Imperva (NYSE: IMPV) ist ein führender Anbieter von Cybersicherheitslösungen zum Schutz geschäftskritischer Daten und Anwendungen. Die SecureSphere-, Incapsula- und Skyfence-Produktlinien helfen Unternehmen, Stärken und ...
PRESSEFACH
Profil Marketing OHG
Humboldstraße 21
38108 Braunschweig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG