VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SoftConDev Ltd.
Pressemitteilung

IT Wirtschaftlichkeitsrechner analysiert die Kostenersparnis beim Umstieg auf Ultra Thin Clients

SoftConDev, Software Consulting & Development Ltd. stellt den Sun Ray Wirtschaftlichkeitsrechner zum Download bereit. Der Kostenrechner errechnet die Einsparung bei Umstieg auf Ultra Thin Clients und vergleicht die IT Kosten detailliert.
(PM) Bamberg, 20.09.2009 - SoftConDev selbst ist auf Ultra Thin Clients, SunRay umgestiegen. Die gesammelten Erfahrungswerte und das aufgebaute KnowHow sind in den Wirtschaftlichkeitsrechner integriert.

Um eine neue Technologie einzuführen muss sie entschiedene Vorteile bieten. Betriebskosten reduzieren und Leistung verbessern – beide Vorteile gleichzeitig bietet server based computing. Die Einführungskosten amortisieren sich bereits nach 12 Monaten.

Die Analyse betrachtet PC Netzwerk und Thin Client Architektur und trennt nach einmaligen, laufenden sowie Systemeinführungskosten.
Als einmalige Kosten sind bei jedem Arbeitsplatz die aktuellen Preise der Softwarelizenzen, Hardware, Betriebssysteme und der Installationsaufwand berücksichtigt.

Laufende Kosten entstehen bei Wartung, Ausfall, Backup, Updates, Hardwareausfall Lizenzen für neue zusätzliche Arbeitsplätze und Installation bei neuen Arbeitsplätzen. Mit dem Energieverbrauch von nur 8Watt pro Station, haben Thin Clients das Schlagwort „Green IT“ geprägt. Im Vergleich zur Ersparnis in der Administration sind Energiekosten eher gering. Nicht nur wegen der steigenden Energiepreisen wird dieser Posten aber nicht vernachlässigt.

Die Systemeinführung von SunRay schlägt als Hardware, Lizenzen und Installationsaufwand zu buche.

Wer seinen Bleistift spitzt und maximale Ersparnis kalkulieren möchte, kann im Kostenrechner zusätzlich die Einsparung bei einem Umstieg auf OpenOffice Produkte berücksichtigen.

In der individuellen Analyse stellt der Kostenrechner einen Zeitraum von 5 Jahren in Vergleich und lässt somit Planspiele mit unterschiedlichen Werten zu. Das überraschende Ergebnis ist hier meist die Ersparnis bei Ausfallzeiten. Die Lebenddauer der Thin Clients liegt laut Hersteller bei 8 Jahren.

Faktoren, die sich nicht berechnen lassen, aber als große Vorteile der Thin Clients unbedingt zu erwähnen sind: Sun Rays haben keine Laufwerke oder Lüfter. Sie entwickeln weder Geräusche noch Abwärme. Das freut zuerst einmal die Anwender, die bei besserer Luft am Arbeitsplatz sitzen und auch nicht von Lüftergebläse belästigt werden. Den Systemadministrator freut, dass es an der Arbeitsstation keine Nistplätze für Viren und Würmer gibt.

Der Administrator, der ein dezentral zu verwaltendes PC Netzwerk zu betreuen hat, wird von Updates, Patches und Verwaltung von Netzwerklaufwerken und persönlichen Anwendungen ausgelastet. Bei der Server-based Lösung ist die gesamte Administration zentral organisiert. Hier liegt die Haupteinsparung im Vergleich zum PC Netzwerk.

Für den Anwender bleiben die Arbeitsabläufe völlig gleich. Die gewohnte Desktopumgebung wandert auf den Rechner, der als Server im Rechenzentrum oder Serverraum alle gewohnten Anwendungen bereitstellt.

Die Einführung kann schrittweise erfolgen: Dank Plattformunabhängigkeit sind neben Windows auch Linux und Solaris, oder auch Betriebssysteme im Mischbetrieb zu betreiben. Thin Clients lassen sich nahtlos mit PC Netzwerken verbinden.

Geben Sie die Eckdaten Ihrer PC und Serverlandschaft in den Kostenrechner ein, werden Ihnen Ihre persönlichen Einsparmöglichkeiten errechnet.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
SoftConDev Ltd.
Nicola Strätz
Ottsotr.15
96047 Bamberg
+49-951-98046107
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SOFTCONDEV SOFTWARE CONSULTING & DEVELOPMENT

SoftConDev entwickelt individuelle Lösungen für Provisionsabrechnung und Vertriebssteerung auf Basis bestehender Standardlösungen der FABIS Vertriebsserie.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
SoftConDev Ltd.
Ottsotr.15
96047 Bamberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG