VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Das Biografie-Institut
Pressemitteilung

Die Bedeutung der Tradition: History-Marketing - Vergangenheit schafft Mehrwert

Traditionsreiche Unternehmen können ihre Unternehmensgeschichte einsetzen, um nach außen Kompetenz, Erfahrung und Zuverlässigkeit zu signalisieren.
(PM) Dienheim, 27.09.2013 - Viele mittelständische Unternehmer sind sich der Geschichte und langjährigen Tradition ihres Unternehmens durchaus bewusst. Das feierliche Begehen runder Firmenjubiläen ist eine Selbstverständlichkeit. Als Marketinginstrument und strategischen Teil der Öffentlichkeitsarbeit aber nutzen meist nur traditionsreiche Konzerne wie Siemens und BMW ihre Vergangenheit. Dabei können auch kleine und mittlere Unternehmen mit recht geringem Aufwand History Marketing betreiben.

Wozu Geschichte?

Gerade in einer globalisierten Welt, die immer schnelllebiger wird, in der viele Produkte auch immer austausch- und verwechselbarer erscheinen, stellt die Tradition, die hinter einem Produkt oder einer Marke steht, eine verlässliche Konstante dar. Durch die Geschichte unterscheidet sich ein Unternehmen eindeutig von seinen Wettbewerbern, denn Geschichte ist einmalig, sie kann nicht kopiert werden. Doch viele Mittelständler verlassen sich auf Imagebroschüren, die mit Standardslogans oft nur ein flüchtiges Bild zeichnen. Das Unternehmen erscheint als Organisation ohne Vergangenheit, als künstliches Gebilde ohne Ecken und Kanten. Das macht es unglaubwürdig und unterscheidet es nicht von anderen Betrieben, die ähnliche PR-Kampagnen einsetzen.

Genau hier setzt konsequentes Geschichtsmarketing an. Statt dem Kunden einzureden, wie zuverlässig und innovativ das Unternehmen ist, lässt man die eigene Geschichte sprechen. Das bisher Geleistete untermauert Qualität und Ideenreichtum. Die Geschichte signalisiert vor allem Verlässlichkeit. Denn wer seit Jahrzehnten hochwertige Erzeugnisse liefert, dem kann man auch künftig vertrauen. Erst durch historische Details werden unternehmerische Botschaften wie Partnerschaft, Verantwortungsbereitschaft, Unabhängigkeit und Flexibilität glaubhaft. Die Geschichte beweist langfristig gelebte Werte eines Unternehmens, sie sorgt für Kontinuität und für Identität.

Auf Interesse stößt Firmengeschichte bei Kunden, Lieferanten, Geschäftspartnern und Mitarbeitern. Anlass, die Geschichte zu nutzen, sind vor allem runde Firmenjubiläen. Viele kleinere und mittlere Unternehmen machen jedoch den Fehler, dass sie ihre Werbeagentur mit der Vorbereitung einer Jubiläumsschrift beauftragen. Eine Werbeagentur ist jedoch mit einer tieferen historischen Recherche überfordert. Spezialanbieter für History-Marketing forschen in Akten und Archiven, führen Zeitzeugeninterviews und fördern überraschende Details, historische Wurzeln und unterhaltsame Anekdoten zutage. Das ist der Stoff, aus dem sich spannende Geschichten und ein unverwechselbares Firmenprofil bilden lassen. Und das nicht nur zu runden Jubiläen: Ob Einführung eines wichtigen Produkts, der runde Geburtstag des Firmeninhabers oder die Einweihung eines neuen Firmengebäudes, jedes Ereignis bekommt durch einen historischen Rahmen eine neue Dimension. Denn gute Geschichten bleiben länger im Gedächtnis haften als zusammenhanglose Fakten, gute Geschichten binden Kunden und Mitarbeiter, gute Geschichten kommunizieren Unternehmenswerte.

Marketing mittels Firmengeschichte: Kleiner Aufwand, große Wirkung

Das Material für History Marketing schlummert häufig unsystematisiert in Kellerräumen und Aktenschränken und in den Köpfen von langjährigen Mitarbeitern. Als erster Schritt für ein aktives History Marketing gilt der Aufbau eines Firmenarchivs, in dem alles, was irgendwann von Interesse sein könnte, aufbewahrt wird. Dazu gehören Verträge, Fotos, technische Zeichnungen und Patente; Protokolle von Geschäftsführersitzungen ebenso wie Geschäftsberichte, Presseartikel, Broschüren, Anzeigen, Produktkataloge und Kundenzeitschriften. Aber auch Werbetafeln und Anzeigen von heute können in wenigen Jahren schon historischen Wert haben. Vielleicht existieren auch noch historische Produkte, die man als Exponate in der Verwaltung präsentieren kann. Aus diesem Fundus lassen sich Firmenbiografien, Produktgeschichten und weitere historische Inhalte entwickeln. Einmal erforscht, ist die Unternehmenshistorie vielfältig einsetzbar. Die Chance, auf diese Weise seine Einzigartigkeit zu belegen, sollte kein Unternehmen in seiner Marketing- und Kommunikationsstrategie ungenutzt lassen.
PRESSEKONTAKT
Das Biografie-Institut
Frau Maria Schmitz
Rheinstr. 34a
55276 Dienheim
+49-6133-5091047
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DAS BIOGRAFIE-INSTITUT

Maria Schmitz ist Fachjournalistin für Kultur und Geschichte und Inhaberin des Biografie-Instituts. Das Biografie-Institut betreut gemeinsam mit einem festen Partnernetzwerk aus Historikern, Journalisten und der Full-Service-Agentur h+b esser Firmenbiografien, Unternehmerbiografien, History-Marketing und Privatbiografien.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Das Biografie-Institut
Rheinstr. 34a
55276 Dienheim
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG