VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
ATech Application & Technology Consulting GmbH
Pressemitteilung

Gratis im Internet kann teuer werden

Die Nutzung von Online-Diensten zum Versand von gratis SMS kann zu einem teuren Abenteuer werden. Ein aktueller Fall, der leider kein Einzelfall ist.
(PM) Stuttgart/Wien, 20.10.2009 - Ein Mitarbeiter unseres Unternehmens nutzt zum Versand von SMS regelmäßig den Online-Dienst eines österreichischen Anbieters von „Gratis SMS“. Während des Versenden einer solchen gratis SMS wurde ihm ein Angebot über einen kostenpflichtigen SMS-Service eingeblendet. Da dieses Angebot für unseren Mitarbeiter durchaus interessant klang, hat er sein Interesse an diesem Service durch Klicken auf den entsprechenden Button bekundet. Innerhalb weniger Sekunden erschien eine Meldung auf dem Bildschirm, dass dieser kostenpflichtige Service nun aktiviert worden wäre und die entsprechenden Gebühren von seinem Handy-Guthaben abgebucht wurden. Was genau bestellt wurde und welcher Betrag dafür abgebucht wurde, darüber gab es keine Informationen. Unser überraschter und verwunderter Mitarbeiter klickte daraufhin auf den „zurück“-Button des Browsers um zu sehen, was da überhaupt passiert ist. Ohne eine Möglichkeit des Abbrechens wurde damit eine weitere Bestellung und eine weitere Abbuchung vom Handy-Guthaben ausgeführt. Eine längere Recherche ergab dann, dass durch diese Aktionen ein sich automatisch verlängernder kostenpflichtiger SMS-Dienst aktiviert worden war und insgesamt 4 Monatsraten vom Handy-Guthaben abgebucht wurden. Die noch vorhandenen gratis-SMS unseres Mitarbeiters waren auch gleich gelöscht worden und die gerade versendete (eigentlich gratis) SMS wurde kostenpflichtig verrechnet.

Unser Mitarbeiter nahm daraufhin mit dem Betreiber der Website Kontakt auf und forderte die Stornierung dieses kostenpflichtigen Dienstes. Da es angeblich nicht möglich wäre, ein Handy-Guthaben zurückzubuchen, wurde der Forderung unseres Mitarbeiters nicht entsprochen. Als unser Mitarbeiter hartnäckig blieb wurde ihm mitgeteilt, dass er keinen Rechtsanspruch auf die Stornierung dieses kostenpflichtigen Service habe und somit auch kein Recht, von diesem über das Internet abgeschlossenen Vertrag zurückzutreten. Mittlerweile hat der Betreiber auch noch Unterstützung von einem Schutzverband bekommen.

Nach längeren „Verhandlungen“ mit dem Betreiber ist es uns gelungen, dass der kostenpflichtige Service storniert wurde und die entsprechenden Kosten durch Überweisung auf ein Bankkonto erstattet wurden.

Zukünftig wird unser Mitarbeiter sicher kein Interesse mehr an irgendwelchen noch so attraktiven Angeboten haben, die ihm spontan im Internet eingeblendet werden. Er wird sicher grundsätzlich auf „Abbrechen“ klicken!
PRESSEKONTAKT
ATech Application & Technology Consulting GmbH
Herr Dr. Abel, Peter
Möhringer Landstr. 67
70563 Stuttgart
+0711-7846084
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ATECH-CONSULTING

Das Beratungs- und Softwarehaus ATech Application und Technology Consulting GmbH wurde 2001 in Stuttgart gegründet. Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit sind u.a. die Realisierung von Internet-Auftritten und E-Commerce-Lösungen. Zu ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
ATech Application & Technology Consulting GmbH
Möhringer Landstr. 67
70563 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG